© Wahrheiten.org

Manipulationsmethoden ändern sich, die Ziele dagegen nicht

Viele Gerüchte und Mythen ranken sich um das wichtigste Buch der Christen, doch genauer scheint kaum jemand diese Behauptungen unter die Lupe zu nehmen. Dabei bringt ein Blick hinter die Kulissen der Historie Erstaunliches zum Vorschein.

Was verbirgt sich hinter der Geschichte der Bibel und insbesondere der katholischen Kirche? Welche Mächte haben hier welchen Einfluss ausgeübt, nur um ihre Interessen zu verfolgen?

Der Film „A Lamp in the Dark: The Untold History of the Bible“ aus dem Jahr 2009 zieht einen langen und spannenden Bogen von der Bibel und ihren Übersetzungen, über die Reformation mit ihren vielen Vorläufern, zum Papst als dem vermeintlichen Antichristen, bis hin zu den Jesuiten, welche noch heute mit die wichtigsten Drahtzieher in der Welt zu sein scheinen.

Diese drei Stunden Film bieten einen hervorragenden Einblick in die verschwiegene Geschichte der Bibel. Bis zum Schluss bleibt das Werk von Christian J. Pinto hochinteressant und beschert uns Informationen, die wir so zumeist gar nicht kennen oder höchstens in einer anderen Darstellung.

Verschiedene Seiten behaupten, die Bibel sei gefälscht und um wesentliche ihrer inhaltlichen Elemente beraubt worden. Solche Aussagen gibt es in vielerlei Hinsicht. Da gibt es beispielsweise Vegetarier, welche sich auf angebliche Aussagen von Jesus berufen, Tiere nicht töten zu dürfen. Und von Esoterikern wird immer wieder behauptet, vor der vermeintlichen Manipulation wäre in der Bibel die Rede von Reinkarnation gewesen, welche – von wem auch immer – angeblich entfernt worden sei.

Aber natürlich bleibt es fast immer nur bei diesen undifferenzierten Behauptungen, Beweise werden keine vorgelegt. Sie decken sich auch nicht mit den Fakten, wie der Film in logischer Konsequenz beweist. Das Alte Testament wurde von jüdischer Seite sehr akribisch und über die vielen Jahrhunderte exakt und unverändert erhalten. Beim Neuen Testament sprechen die zahlreichen griechischsprachigen Originaldokumente gegen eine solche Verfälschung.

Was allerdings wahr ist und auch heute noch nachvollzogen werden kann, ist die Manipulation durch die Römisch-katholische Kirche, welche ihre lateinischen Übersetzungen der Bibel entsprechend der gewünschten Lehre und den beabsichtigten Zielen verfasst hat.

Im Film wurde dazu ein Beispiel genannt. In Lukas 13,5 heißt es nach der Luther-Bibel 1912:

… so ihr euch nicht bessert, werdet ihr alle auch also umkommen.

In der lateinischen Bibel der Katholiken dagegen stand:

… so ihr nicht Bußhandlungen tut, werdet ihr alle auch also umkommen.

Nun, was war bzw. ist der Sinn hinter dieser bewussten Falschübersetzung? Ganz einfach, Buße ist gemäß der katholischen Kirche ein Sakrament, für welches die Absolution durch einen katholischen Priester nötig ist. Und um diese zu erlangen, kann vom Gläubigen zuvor noch eine eigene Anstrengung abverlangt werden, z.B. das Leisten von Gebet, Fasten oder Almosen. Erlösung wird somit zum käuflichen Produkt, was in höchstem Maße unbiblisch ist.

Wenn Ihnen in diesem Moment Klimazertifikate und CO-Steuern als persönliche Ablasszahlung einfallen, dann ist das kein Zufall. Wir kennen diese Methodik nur zu gut, denn sie wird auch heute noch höchst erfolgreich angewandt. Nur werden wir nicht mehr mit Übersetzungstricks belogen, sondern über Politik- und Wissenschaftslügen:

Wer sich entgegen dieser offiziellen „Glaubenslehren“ äußert, wird öffentlich verlacht, bekämpft, verleumdet oder auch mit Existenzvernichtung bedacht, bis hin zum tödlichen „Unfall“.

Scheiterhaufen gibt es heute zum Glück nicht mehr. Oder doch? Unsere Medien sind viel grausamer als jeder Galgen oder Scheiterhaufen, denn die mediale „Verbrennung“ ist für die modernen Ketzer mit ähnlichen Schmerzen und Folgen verbunden. Wer mag da noch glauben, dass wir längst nicht mehr im dunklen Mittelalter leben sollen? In Wahrheit ist es noch viel finsterer, was wir heute erleben.

Während im Mittelalter das Lesen und der Besitz der Bibel lange Zeit verboten war, wird in unserer Zeit weniger über Verbote agiert – ausgenommen die Infragestellung der offiziellen Geschichtsschreibung – sondern die Menschen werden durch die „Qualitätsmedien“ in einer Art und Weise informiert, wie es von den Herrschenden gewünscht wird.

Weil die Menschen bequem sind und es als politisch inkorrekt gilt, unserer Politik und vor allem der modernen Wissenschaft zu misstrauen, funktioniert die Massenmanipulation heute noch erfolgreicher als zu Zeiten der Angstherrschaft. Wer nur aus Furcht vor dem Verlust seines Lebens den Mund hält, kann nämlich in Wirklichkeit durchaus eine ganz andere Ansicht vertreten. Heute jedoch glauben die meisten Menschen blind, was ihnen aufgetischt wird.

In dem Film wird beschrieben, wie Martin Luther durch seine 95 Thesen eine Reformation in Gang setzte, die sich zuvor wie ein riesiger See über Jahrhunderte hinweg aufstaute und durch seinen Mut und den gleichzeitig verfügbaren Buchdruck wie eine Flutwelle über die Menschen ergießen konnte. Weil viele Menschen aus Angst untätig blieben, trauten sich mit Brechen dieses Dammes auch all jene hervor, die zuvor um ihr Leben fürchteten.

Anders heute, denn den allermeisten Menschen ist gar nicht bewusst, wie sehr sie manipuliert werden in Bezug auf Politik und Wissenschaft. Die Bibel ist zwar das meist gedruckte Buch der Welt und obwohl es auch bei uns in fast jedem Haushalt – zumindest als Dekoration – im Regel steht, ist der genaue Inhalt den meisten überhaupt nicht bekannt.

Uns wird erzählt, die Bibel wäre schwierig zu verstehen, nur bildlich zu interpretieren und sie bedürfe fachmännischer Auslegung. Gleichzeitig wird uns durch die Kirchen angeboten, genau diese Lücke zu schließen. Doch was erzählen uns diese Vereine? Dort hören wir nur ausgewählte Inhalte, weil Dank der mehr und mehr gutmenschlichen Selbstzensur gerade die Kirchen davor zurückschrecken, den Menschen die harte Wahrheit zu verkünden – denn diese steht in der Bibel durchaus nicht immer politisch korrekt nach heutigen Maßstäben.

Obwohl oder gerade weil fast jeder eine Bibel zuhause im Regal stehen hat, sehen die meisten keinerlei Veranlassung dazu, sie auch selbst zu lesen. Das Vertrauen in die vermeintlichen „Experten“ ist groß und entweder, die Menschen glauben sowieso nicht daran oder aber sie vertrauen den Kirchen in ihrer Lehre. Aber in keinem Fall besteht die Veranlassung, das Buch selbst zu lesen. Vielleicht gerade deswegen, weil es so einfach wäre, dies zu tun und das Buch nicht verboten ist?

Ein perfektes Versteck für die Wahrheit, so offensichtlich, dass dort kaum einer danach sucht. Dazu noch die heutige Obrigkeitshörigkeit der Menschen und der abwegige Gedanke, dass wir es ganz bestimmt nicht mit Lügen in diesen Dimensionen zu tun haben können.

Was nun, wenn die Bibel doch die Wahrheit sagt? Aber kann darauf überhaupt vertraut werden, wenn doch nachweislich manipuliert wurde? Wie im Film gezeigt, sind die Übersetzungen teilweise missbraucht worden, während die Originaltexte in großer Anzahl vorhanden waren und daher lediglich die Sprachbarriere verhinderte, dass der Übersetzungsbetrug ans Licht kam.

Ähnlich verhält es sich heute mit anderen Dingen. Zwar wird uns erzählt, das Klima erwärme sich, nämlich durch von Menschenhand erzeugtes CO2, aber es wird nicht etwa künstlich die Erde erwärmt, damit die Lüge scheinbar stimmt, sondern für die Masse der Menschen genügt es, wenn die „Wissenschaft“ heimlich lügt und ihr Klimaerwärmungs-Märchen ständig propagiert. Wer von den Menschen überprüft denn schon das Behauptete?

Es ist daher wichtig, sich mit den Fakten zu befassen und nicht blind das Gesülze von der „pauschal gefälschten Bibel“ nachzuplappern. Wie wahr das Wort Gottes tatsächlich ist, sehen wir am aktuellen Weltgeschehen und es wird noch viel offenkundiger werden. Warten Sie aber nicht zu lange, sich davon zu vergewissern, denn die Uhr unserer Erde tickt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kindermund tut Wahrheit kund? Piraten ohne Blatt vorm Mund Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Die Rente ist sicher – zumindest für Konzern-ManagerKindermund tut Wahrheit kund? Piraten ohne Bl...
Pure Planwirtschaft: Nebenkosten-Bremse soll Energiekosten eindämmen Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Bankensektor wieder in Panik: Bulgaren räumen ihre KontenPure Planwirtschaft: Nebenkosten-Bremse ...
Interreligiöse Friedensdekade: Eine scheinheilige Einmütigkeit Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Guter Rat ist teuer: Deutschlands Sparer in Angst vor InflationInterreligiöse Friedensdekade: Ein...
Rassistische Polizei: Größter Skandal seit Gutmenschengedenken Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Experten sehen Anlass zur Sorge: Eurozone im brutalen AbschwungRassistische Polizei: Größter Skan...
Henle, Pasteur und Koch: Wie funktioniert die Virenlüge wirklich? Dass die wissenschaftliche Prominenz Jakob Henle, Louis Pasteur und Robert Koch nachweislich Wissenschaftsbetrug begangen haben, ist schon länger kein...

13 Kommentare zu “Manipulationsmethoden ändern sich, die Ziele dagegen nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.