Über Wahrheiten.org

Glauben Sie Wahrheiten.org kein Wort!

Sie haben richtig gelesen: Glauben Sie kein Wort von dem, was Sie auf dieser Website lesen. Nicht weil es Blödsinn wäre oder ebenso bloß gelogen wie fast alles in den Massenmedien, sondern damit Sie sich ein eigenes Bild machen können. Prüfen Sie alles selbst nach. Genau das Prinzip „blinder Glaube“ führt nämlich dazu, dass die Menschen es nicht mehr für nötig erachten, die Dinge selbst zu überprüfen.

das_groe_fressen_juli_2007_005
© Tine_B. / PIXELIO

Schön bunt und medial ansprechend aufbereitet ertönt die Propaganda aus dem Fernseher zu jeder Tages- und Nachtzeit. Je professioneller aufgemacht, desto glaubwürdiger sind die dortigen Behauptungen. Dagegen fallen die „Verschwörungsseiten“ im Internet oft fahl aus.

Doch Wahrheit hat ebensowenig mit Design zu tun wie mit Mehrheitsdenken, denn auch viele Fliegen können bekanntlich irren, während sie zusammen auf demselben Haufen sitzen.

Links? Rechts? Verschwörungstheoretiker?

Wahrheiten.org und ihr Betreiber sind nichts dergleichen. Nur unkritische Menschen schieben andere ungeprüft und pauschal in eine solche Ecke.

Es geht um nichts anderes als um die kritische Betrachtung unserer Welt. Robert S. Lynd sagte einmal:

Es ist leichter, eine Lüge zu glauben, die man hundert Mal gehört hat, als eine Wahrheit, die man nie gehört hat.

Daher vertritt Wahrheiten.org das kritische Denken und das stetige Hinterfragen. Der Betreiber gehört keiner politischen, wirtschaftlichen, religiösen, esoterischen oder sonstigen Vereinigung oder Gruppierung an, besitzt nicht einmal einen Fernseher oder ein Radio, insofern sind jegliche politischen und sonstigen Gesinnungsunterstellungen eine dreiste Lüge. Wenn Sie das nicht glauben, dann fragen Sie beim Betreiber ganz einfach selbst nach.

Wahrheiten.org erhebt auch keineswegs den Anspruch, die gesamten „Wahrheiten“ der Welt zu kennen. Dieser Name zeigt lediglich, welchen Weg jeder von uns gehen sollte, nämlich in Richtung der Wahrheit. Nicht umsonst lautet der Untertitel „Nichts glauben – selbst prüfen“. Das wahre Wissen über alle Themen dieser Welt herauszufinden ist in Anbetracht des Umfangs der gigantischen Lügen um uns herum gar nicht möglich. Vielmehr soll der Leser auf die Idee gebracht werden, althergebrachte und allgemein akzeptierte Denkweisen einmal grundsätzlich in Frage zu stellen.

Eine Welt voller Unwahrheiten?

Eine kleine Auswahl an Lügenmärchen, die wir schön brav zu glauben haben:

  • „9/11“: Was geschah am 11.09.2001 wirklich, wer steckt dahinter und warum?
  • Eine globale Klimaerwärmung soll durch das Spurengas CO2 hervorgerufen werden?
  • Das Ozonloch entstand durch FCKW – oder endeten einfach nur die Patentrechte für FCKW?
  • Erdöl und Erdgas werden bald knapp – warum gibt es dann immer mehr davon?
  • Woher kommt unser Geld und warum brauchen wir ein stetiges Wachstum?
  • Ausschließlich Chemo und Bestrahlung heilen Krebs – völlig alternativlos?
  • Impfen schützt vor angeblichen Infektionen, ohne dass die Erreger nachgewiesen wurden?
  • Schweinegrippe, Vogelgrippe und AIDS: Was müssen wir dagegen tun oder gibt es das am Ende gar nicht?
  • Warum enthält der EU-Vertrag die Wiedereinführung der Todesstrafe?
  • Ist die BRD ein regulärer Staat? Warum gibt es dann keinen Friedensvertrag und keine Verfassung?
  • Sind die „erneuerbaren Energien“ die Lösung und wer schickt statt der Sonne die Rechnung?
  • Entstand das Leben tatsächlich per Evolution aufgrund einer Aufeinanderfolge von unmöglichen Zufällen?

Schluss mit der Angst

gegenstze_flasch_richtig
© geralt / PIXELIO

Die meisten Menschen sind mit derartigen Fragen völlig überfordert. Sie halten es schlicht für unmöglich, dass es Lügengebäude mit derartigen Dimensionen überhaupt geben könnte. Nehmen Sie einfach das genannte Motto wörtlich und glauben Sie nichts, sondern suchen Sie im Internet und in der Literatur nach Informationen zu all diesen Themen, abseits der Massenmedien.

Wer die wirklichen Wahrheiten herausfindet und kennt, der kann sich aus den Fesseln der Manipulation und Angst befreien, die wir durch die Lügen auferlegt bekommen.

Aber hierbei gilt: Wer einmal hinter den Vorhang geschaut hat, der kann nicht mehr zurück. Also überlegen Sie sich gut, ob Sie wirklich durch diese Tür gehen oder lieber bequem im Sessel sitzen bleiben möchten.

Umfragen

Das könnte Sie auch interessieren

Tanken wie in den Siebzigern – nur viel teurer 1975 kostete ein Liter Benzin oder Diesel ca. 80 Pfennig. Das klingt trotz Ölkrise saumäßig billig. Wir waren ja noch vor wenigen Wochen bereits beim ...
Iran droht Israel: Kriegerische Eskalation rückt immer näher Die neuesten Beiträge von crash-news.com:“Sauberes” Internet: EU im grenzenlosen ÜberwachungswahnSchon wieder “überraschender” Abschwung d...
Gehirnwäsche Schule: Große Gemeinsamkeiten zwischen Islam und Christentum? Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Kleine Insel als Crash-Auslöser: Zypern droht ZahlungsunfähigkeitGehirnwäsche Schule: Große Gemei...
Italien steht im Endspiel gegen den Euro – Sparer bringen ihre Vermögen in Sicherheit Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Vorbeugung gegen Übergriffe: Polizeibehörden wollen nachträgliche Armlänge AbstandItalien steht i...
Sparbuch “Autobahn”: Bürger sollen Verkehrsinfrastruktur nochmals finanzieren Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Australien rät: Schließt das Mittelmeer für “Flüchtlinge” – Menschenrechtler empörtSparbuch “Auto...