© Wahrheiten.org

Aquarius – Das Zeitalter des Bösen

Wird sich unsere Welt bald zum Besseren wenden, wird es einen neuen „Zeitgeist“ geben? Werden die alten, verlogenen Strukturen beseitigt und eine Ära in Frieden, Freiheit und Wahrheit beginnen? Oder sind die sich andeutenden Anzeichen nur eine neue Täuschung?

Wer auf der richtigen Seite – der Wahrheit – steht, der tritt ein für das Gute und wird sich auch nicht mehr so leicht belügen und betrügen lassen. Trotzdem hat sich bereits ein Teil der Wahrheitsbewegung unwissentlich und freiwillig der Zwillingsschwester der „Neuen Weltordnung“ verschrieben: Dem New Age.

Was ist eigentlich mit New Age gemeint? Der knapp zweieinhalbstündige Film „Aquarius – Age of Evil“ beschreibt dies als eine Weltanschauung mit vielen Facetten und Bestandteilen:

  • astrologische, zum Tierkreis gehörende Glaubensvorstellungen
  • Channeling höherer Mächte, um Wissen zu erlangen
  • Meditation
  • der Glaube, alles sei „Eins“
  • der Glaube, dass wir gottgleich werden können
  • Esoterik bzw. die Interpretation von altertümlichen Texten, um versteckte Bedeutungen zu finden und Vereinigen aller Religionen zu einer
  • der Glaube, dass wir ein Einweltsystem für das kommende Wassermann-Zeitalter benötigen

Größtenteils geht die moderne New Age-Bewegung auf die Theosophische Gesellschaft aus dem 19. Jahrhundert zurück. Was vermutlich viele erstaunen dürfte: Auch die politische Lehre der „Neuen Weltordnung“ hat dieselben Wurzeln, was den allermeisten Esoterikern und New Age-Anhängern überhaupt nicht bewusst ist.

Gerade die Aufklärungsszene, welche vielfach vor der NWO warnt, ist bereits erschreckend weit durchsetzt von esoterischen Ansätzen und Glaubensüberzeugungen. Das zeigt sich alleine schon an der Verbreitung der Zeitgeist-Filme, von denen gerade erst der dritte Teil mit dem Titel „Zeitgeist: Moving forward“ veröffentlicht wurde.

Wie eng die Verbindung zwischen Wahrheitsbewegung und New Age ist, zeigt z.B. das Siegel der Theosophischen Gesellschaft, auf welchem steht:

There is no Religion higher than Truth

Keine Religion ist höher als die Wahrheit

Die Wahrheitsbewegung ist deswegen nicht im Ganzen schlecht oder verkehrt, aber viele Menschen fallen nach ihrem erfolgreichen Ausbrechen aus der Lügenwelt der Medien direkt auf diese nächste Lüge herein. Weil sie aber nun glauben, auf der anderen, der richtigen Seite zu stehen, werden leider oft weniger Dinge in Frage gestellt als zuvor. Zu schön klingt die Vorstellung vom Utopia einer neuen, befreiten Welt.

Um die Verbindung zwischen dem New Age und der okkulten Theosophie zu erkennen, müssen wir uns lediglich das Siegel und die Bedeutung der enthaltenen einzelnen Elemente betrachten. Dieses Siegel wurde übrigens angelehnt an das persönliche Siegel von Helena Petrovna Blavatsky, der Gründerin der Theosophischen Gesellschaft:

Die Schlange, die ihren Schwanz verschlingt, ist ein sehr altes Symbol, das die Ewigkeit und die Kontinuität der zyklischen Zeit versinnbildlicht. Wie die biblische Schlange des verlorenen Paradieses stellt sie, mystisch verstanden, die Weisheit dar, und durch die Fähigkeit, ihre Haut abzustreifen, Erneuerung und Wiedergeburt. […]

Der Svastika (Hakenkreuz): […] Der Svastika ist das Symbol der Evolution und der ewigen Bewegung und bezeichnet daher die sich ständig drehende ‚Mühle der Götter‘, in deren Mittelpunkt die Seele ist, während die gebeugten Arme auf die endlose Drehung der Lebensräder durch das universale Dasein hinweisen. […]

Die ineinander verschlungenen Dreiecke stellen die Bipolarität in der Natur dar – Geist und Materie oder männlich und weiblich. […] Das nach oben gerichtete Dreieck weist auf Geist, Bewusstsein und verborgene Weisheit hin, die sich im nach unten gerichteten Dreieck spiegeln und Materie, den nur empfangenden Raum, Manifestation oder offenbarte Weisheit darstellen. […]

Das Henkelkreuz, Ankh oder Tau: […] Der Kreis versinnbildlicht den kosmischen oder spirituellen Keim oder das Ei. Er schwebt über dem Kreuz der Materie, das aus ihm hervorgegangen ist. Der Kreis kann aber auch grenzenlosen, ewigen Raum bedeuten. […] Auf die menschliche Rasse angewandt, kann es sowohl die Evolution der Menschheit zur Bipolarität von männlich und weiblich darstellen als auch den Eingeweihten, der den Schlüssel zu den Mysterien in der Hand hält, wenn er mit seiner eigenen spirituellen Intelligenz verbunden ist.

New Age, Theosophie und Neue Weltordnung gehören also zusammen? Schauen Sie genau hin, die Verbindungen sind kaum zu übersehen. Sollte das denn alles nur purer Zufall sein?

Wer glaubt, all das sei Spinnerei und Blavatsky war weder Satanistin noch diente sie dem Bösen, der mag sich fragen, warum sie 1887 eine Zeitschrift mit dem Namen „Lucifer“ herausgab und eine Geheimlehre begründete. Was verbinden Sie denn ansonsten mit dem Begriff geheim, z.B. bei Geheimbund, geheimen Bruderschaften, Geheimgesellschaften, Geheimdienst? Alles sehr vertrauenserweckende Angelegenheiten, nicht wahr?

Sicher ist unsere heutige Welt verdorben, korrupt, verlogen und vollständig an den Mammon verkauft. Wer wünscht sich nicht, dass die herrschende Marionetten-Elite endlich beseitigt und bestraft wird für ihre unzähligen menschenverachtenden Taten während Jahrhunderten. Die heute Herrschenden wollen um jeden Preis ihre Macht aufrechterhalten, das war schon immer so. Wir erleben dies gerade am ständig verschobenen, jedoch unaufhaltsamen Zusammenbruch unseres Wirtschafts- und Finanzsystems.

Die vermeintliche Lösung, welche sich nach dem Zusammenbruch oder einem angeblichen „Bewusstseinssprung 2012“ anbahnt, ist jedoch genau dieselbe NWO, wie sie sich heute in der Weltpolitik schon ganz deutlich ankündigt. Mittels esoterischer Wahrheitsbewegung und New Age kommt die NWO jetzt leider durch die Hintertür genauso, denn die Inhalte sind dieselben, lediglich die Führer werden höchstwahrscheinlich nicht unsere heutigen „Eliten“ sein.

Der ehrliche Wunsch nach Wahrheit ist bei den meisten Menschen ebenso groß wie das Streben nach mehr Wissen. Daher wird derjenige, welcher diesen Wunsch vermeintlich erfüllen kann, auch gerne angenommen. In den Freimaurerlogen wird – wie viele wissen – Luzifer verehrt, der seinen Anhängern dieses Wissen geben möchte, zumindest ist das seine Behauptung. Luzifer täuscht die Menschen heute jedoch genauso wie schon als Schlange, als er Eva im Garten Eden davon überzeugte, sie könne so werden „wie Gott“. Ein Zitat dazu aus dem Film:

„Durch die Anwendung des Wissens wird die Menschheit die Erde erobern, wird die Natur erobern und selbst zu Göttern werden.“

Gelehrt von jedem Freimaurertempel in diesem Land. Jede geheime Bruderschaft, jede geheime Gesellschaft, jeder mystische Tempel, jede okkultistische Organisation lehrt die luziferischen Philosophien.

Wer sich in eben diesen Vereinigungen oder sonstwie auf Satan und seine okkulten Lehren einlässt, wird am Ende selbst betrogen, denn Satan täuscht jeden, auch diejenigen, die sich an ihn verkauft haben, die Mächtigen der Welt. Schlussendlich wird er sich über alle Menschen erheben und sogar seine eigene okkulte Elite alleine im Regen stehenlassen. Zwar wird dies nur für eine kurze Zeit geschehen, aber es wird wohl lange genug dauern, um Massen an Menschen zu täuschen und mit ins Verderben zu reißen.

Weil natürlich nicht das Ziel sein kann, die gesamte Bevölkerung zu Logenmitgliedern und Wissensträgern der okkulten Geheimlehren zu machen, gibt es für das gemeine Volk eben eine passend abgewandelte Lehre, nämlich das New Age. Klingt es nicht wie eh und je verlockend, so allwissend und mächtig wie Gott werden zu können? Oder die brutalen und verlogenen Religionen endlich zu vereinen? Und der gesamten Welt den Frieden zu bringen?

Natürlich müssen auch weiterhin wenige Menschen über die Masse herrschen, damit die NWO umgesetzt werden kann. Daher erfährt das Volk wie bisher auch nicht alle Details, sondern nur das Wesentliche, damit in einer „transformierten Gesellschaft“ mit einem „aufgestiegenen Bewusstsein“ die notwendigen Strukturänderungen ohne Widerstand umgesetzt werden können.

Eines muss uns allen klar sein: Auch wenn vielleicht nicht jedes Detail der Machtherrschaft immer exakt vorausgeplant werden kann, dümmer sind die Eliten bestimmt nicht geworden, was vom gemeinen Volk allerdings nicht unbedingt behauptet werden kann – dem Verblödungsverstärker sei Dank. Daher ist es gefährlich anzunehmen, wir könnten durchschauen, welches Spiel mit uns gespielt wird, weil wir die Wahrheit kennen. Kennen wir sie denn wirklich?

… und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. Johannes 8,32

Für die Wahrheit brauchen wir keinen „Bewusstseinssprung“, denn die Wahrheit gibt der Schöpfer demjenigen, der sie wissen möchte. Ein wesentlicher Teil dessen ist der lange vorausgesagte Plan dessen, was der Menschheit noch bevorsteht. In diesem Zusammenhang ist übrigens auch die namentliche Parallele zum „Wassermann-Zeitalter“ interessant, denn in Offenbarung 13,1 steht:

Und ich sah aus dem Meer ein Tier aufsteigen, das zehn Hörner und sieben Köpfe hatte und auf seinen Hörnern zehn Kronen, und auf seinen Köpfen Namen der Lästerung.

Das Tier aus dem „Meer“ passt – unabhängig von seinen weiteren Bedeutungen – durchaus zum New Age-„Wassermann-Zeitalter“. Zufall?

Auch der neue Film „Zeitgeist: Moving Forward“ ist voller theosophischer und New Age-Inhalte, teilweise als „Wissenschaft“ getarnt. Das angebliche Privat-Engagement, welches hinter der Zeitgeistbewegung steht, verwundert schon, denn einen solchen Film vom Start weg zeitgleich in 60 Ländern und in 20 Sprachen zu veröffentlichen ist nicht das Produkt von ein paar Aufklärungs-Amateuren.

Diese Zeitgeist-Filmemacher missbrauchen die guten Intentionen der wahrheitssuchenden Menschen zu ihren Gunsten. Sollen wir etwa glauben, dass hinter ihrer Propaganda kein höherer Plan und keine mächtigen Instanzen stecken? Guten Morgen allerseits, bitte aufwachen.

Esoterik und New Age führen weder zu einem „Bewusstseinssprung“, noch zu einer Gottgleichheit oder zu einem „universellen Bewusstsein“, sondern sind eine ganz banale hinterhältige Täuschung. Wenn Ihnen also jemand weismachen möchte, es gäbe viele Wege zu Gott oder zur Erlösung, so lügt er, denn:

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich! Johannes 14,6

21 Kommentare zu “Aquarius – Das Zeitalter des Bösen

  1. Ich habe die LP/CD zwar selbst, aber die Texte haben mich schon in den späten 60ern stutzig gemacht. Ich spreche vom Musical Hair/Haare. Da wird alles schon verdammt klar ausgesprochen,Drogen verherrlicht, das neue Zeitalter ersehnt und Gott verhöhnt!

  2. Die in Johannes 14,6 gemachte Aussage von Jesus ist klar und deutlich. Wenn dann aber selbst Christen schon Probleme damit haben zu verstehen, was „niemand kommt zum Vater, denn durch mich!“ bedeutet und sich die Meinungen teilen und die einen sagen, Jesus = Gott (Vater) und die andere wieder sagen, Jesus hat über sich doch noch eine höhere Instanz, dann setzt Verwirrung ein und NICHT Klarheit.

    In Esoterik und New Age wird laut Artikel oben von ‚Gottgleichheit‘ gesprochen. Und in Johannes 14,10 sagt Jesus zwar: „Glaubst du nicht, daß ich im Vater bin und der Vater in mir ist?“. Aber das heißt noch lange nicht, daß Jesus = Gott ist.

    Worum es geht, ist der Unterschied zwischen Gottgleichheit und Gottähnlichkeit. In der Bibel steht:

    1.Mose 5:1 Dies ist das Buch von Adams Geschlecht: Am Tage, da Gott den Menschen schuf, machte er ihn Gott ähnlich;

    Da steht also nichts davon, daß Gott sich praktisch selbst erschaffen hat und in der Bibel steht auch nichts davon, daß jemals ein anderer Ihm GLEICH sein wird.

    Es steht nur geschrieben:
    1.Johannes 3:2 Geliebte, wir sind nun Gottes Kinder, und noch ist nicht offenbar geworden, was wir sein werden; wir wissen aber, daß, wenn Er offenbar werden wird, wir Ihm ähnlich sein werden; denn wir werden Ihn sehen, wie er ist.

    Wir kennen aber auch den, der sich sehr gerne immer schon mit Gott auf eine Stufe stellen wollte und ihm immer noch gleich sein will und das ist der allseits bekannte Satan.

    Dieser böse Geist versucht den Menschen einzureden, daß weil in der Bibel ja auch schon steht, daß wir alle Götter sind (Psalm 82,6Ich habe gesagt: «Ihr seid Götter und allzumal Kinder des Höchsten;), die Menschen sich selbst auch gefälligst dazu bekennen sollten und schon zu ihren Lebzeiten zu 100 Prozent Vollkommenheit erreichen können. Aber das ist ein Trugschluß und es ist die von Satan aufgestellte New Age Falle. Und in diese tappen sogar Christen hinein, wie ich bemerken konnte. Denn wir können noch so nahe bei Jesus Christus sein, aber wir werden ihm immer NUR ähnlich sein können. Und Jesus selbst hat eben immer auch noch eine höhere geistige Instanz über sich, zu der er Vater sagt und das ist DER Gott.

    An erster Stelle kommt Gott, dann sein Sohn Jesus Christus und dann des Herrn Schäfchen und das sind die Menschen die wirklich zu glauben bereit sind. Und selbst wenn es Schäfchen sind, bedeutet das noch lange nicht, daß sie dumm sind. Sondern ganz im Gegenteil. Sie haben sich vor allen anderen nur Gottes Gunst erworben, auf ein Leben in Ewigkeit.

    Wer an Jesus glaubt, der ist bereits hier angelangt:
    Johannes 12,31Nun ist [das] Gericht dieser Welt, nun wird der Fürst dieser Welt hinausgeworfen werden;

    Und das ist schon praktisch dann geschehen, als Jesus für alle unsere Sünden gekreuzigt worden ist. Da hatte Satan schon verloren, seine Macht ist vorbei und seitdem versucht er sich nur noch krampfhaft und mit Austeilung von Gewalt an etwas festzuhalten, was dabei ist zu verfallen. Nämlich diese immer kaputter werdende Erde hier.
    Soll er sie doch geschenkt haben, denn jene die an Jesus glauben, können schon längst etwas viel Besseres ihr Eigen nennen. Denn Jesus ist (Joh. 14,9-10) im Vater und der Vater in Jesus und die Menschen, die es verstanden haben, sind in Jesus vor Satan sicher.
    Jene, die es immer noch nicht verstanden haben, ja, die benötigen in der Tat so etwas wie einen ‚Bewußtseinssprung‘. Möge Gott ihnen noch das notwendige Licht dafür senden.

  3. Und wer an einen Erlöser glaubt, glaubt noch an den Weihnachtsmann. Schade, daß Christen auf einem Auge blind sind und dieses uralte, dualitäre Götzenanbet-Muster nur bei anderen erkennen, aber bei sich selbst nicht.

    Matthäus 7,3-5: „Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge? Oder wie darfst du sagen zu deinem Bruder: Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen, und siehe, ein Balken ist in deinem Auge? Du Heuchler, zieh am ersten den Balken aus deinem Auge; darnach siehe zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst!“

  4. „Aquarius – Das Zeitalter des Bösen“

    Mag sein, daß andere es anders sehen, aber wenn man die Jahrtausende zurück blickt, dann waren das meiner Meinung nach alles Zeitalter des Bösen und bis heute passiert auf unserer Welt eigentlich immer nur Böses. Und so kann wie ich es verstanden habe, das alles zusammen als der Äon des Bösen bezeichnet werden und wenn das Böse besiegt worden ist, der Tag des Herrn stattgefunden hat, dann bricht der neue Äon an, wovon in der Bibel geschrieben steht, dies wäre dann die neue Erde.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wassermannzeitalter

    „Nach Auffassung von heutigen Esoterikern und Okkultisten, von angloindischen Theosophen und New-Age-Anhängern steht die Welt seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Wassermannzeitalter. Allerdings ist diese Datierung nicht allgemein akzeptiert.“

    Was ich verstehen kann, denn das ist genau so eine erdachte Zeitbestimmung, wie die Tabelle, womit Wissenschaftler die Weltzeit nach den in der Erde befindlichen, sogenannten Ablagerungsschichten bemessen und dann kommen sie darauf, das Alter der Erde auf Millionen von Jahren festzulegen. Nun, wer glauben will, bitte.

    Oder die Sache mit DEM Antichristen. „Wer ist der Antichrist?“

    http://endzeit-reporter.org/2011/02/01/fragen-katalog-endzeit-entrueckung-teil-1/

    Sucht man in der Bibel, ja wo, wenn es um den Antichristen geht auch sonst, dann findet man etwas über ihn an nur 3 Stellen.

    1.Johannes 2:18 Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, daß der Antichrist kommt, so sind nun viele Antichristen geworden; daran erkennen wir, daß es die letzte Stunde ist.

    1.Johannes 2:22 Wer ist der Lügner, wenn nicht der, welcher leugnet, daß Jesus der Christus sei? Das ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet!

    1.Johannes 4:3 und jeder Geist, der Jesus nicht bekennt, der ist nicht von Gott. Und das ist der Geist des Antichrists, von welchem ihr gehört habt, daß er kommt; und jetzt schon ist er in der Welt.

    Klarer geht es ja sicher nicht, oder? Und da sieht man dann, daß es sich hierbei um nichts anderes als ein ‚Wesen‘ im Geist (der Menschen) handelt. Dieser böse Geist kam als Widersacher von Jesus Christus in diese Welt. Es ist also KEINE bestimmte Person. Auch z.B. der Papst als Person ist es nicht. Aber es kann sehr gut sein, daß der Papst auch diese antichristliche Gesinnung als Geist in sich trägt.

    Daniel 7,25 Er wird den Höchsten Lästern und die Heiligen des Höchsten verstören und wird sich unterstehen, Zeit und Gesetz zu ändern.

    Es wird angenommen, dabei handele es sich um den Sonntag anstatt den Sabbat (4. Gebot) als Ruhetag zu halten und somit wäre dann Gottes Gesetz gebrochen.

    Nach dem Studieren der Bibel glaube ich das nicht mehr. Wie oben erwähnt, kann Bestimmung und Änderung von Zeit in Zeiten (geologische erdachte Tabellen, erdachte astronomische Weltzeitalter) auch mit Veränderung der Zeit gemeint sein. und Gottes Gesetz wird ständig gebrochen, denn so gut wie niemand hält sich an das höchste Gebot: „Du sollst Deinen Nächsten lieben wie Dich selbst“. Wenn das nicht bedeutet, den Höchsten zu lästern und die Heiligen des Höchsten zu verstören mit irgendwelchem Hirn verbrannten und erdachten Mist, dann weiß ich es auch nicht.

  5. #3 @Helmut

    „Schade, daß Christen auf einem Auge blind…“

    Sehr schön, daß auch Du Dich als Ungläubiger (?) auf das berufst und sogar zitierst, was in der uralten Bibel steht, um Deine persönlichen Ansichten zu untermauern.

  6. Hallo Helmut,

    Dein „Schade dass Christen…“ versteh ich nicht wirklich.

    Vielleicht möchtest Du es ein wenig ausführen?
    Ich kann bezeugen dass eine „okkulte Agenda“ läuft.
    Ich war dabei und habe diese ganz gut kennengelernt. Ich kann Dir bezeugen dass in den Ritualen Kraft steckt.
    Aber viel lieber zeuge ich von der viel größeren Kraft unauflöslichen Lebens, der Liebe und Gnade.
    Und ich kann meinen Mund kaum halten von der Liebe Gottes zu reden.
    Das einzige was mich davon abhält sind manchmal die Umstände der eingestaubten Ohren, der verfetteten Herzen die keine Regung mehr wahrnehmen.

    Es heißt auch werft nicht die Perlen vor Säue damit sie nicht etwa die Perlen zertreten sich umwenden und uns zerreißen…

    Wo es keinen Sinn macht schweige ich auch…

    Aber die Zeit wird es zeigen und die Dinge die kommen sollen werden nicht lange auf sich warten lassen.

    Bist Du bereit?

    Off 22,17 Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.

    LG

  7. @ Martin

    „Das einzige was mich davon abhält sind manchmal die Umstände der eingestaubten Ohren, der verfetteten Herzen die keine Regung mehr wahrnehmen.“

    Genau Martin, so ist es. Mir kommt auch alles so verköchert, ja fast mumifiziert vor, sogar die Welt des Glaubens heuzutage.

    1.Korinther 3:16 Wisset ihr nicht, daß ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt?

    Der lebendige Tempel Gottes, das sind wir Menschen und was versuchen Staat und Kirche anderes aus uns zu machen, als so etwas wie Zombies, lebenden Tote also. Nur ja nicht selber nachdenken dürfen, immer nur die Irrlehren (z.B. RKK, STA) und staatlich geförderten Unsinn (z.B. Evolutionstheorie) von anderen annehmen müssen, immer schön brav kuschen vor irdischen Herrschaften und der Macht. So aber war es doch schon im Mittelalter und in den Zeiten des alten Roms. Damals kamen die Christen und brachten endlich Leben in die Bude und das konnten die etablierten Herrscher natürlich einfach nicht zulassen. Erst ging man mit Gewalt gegen die Christen vor und später dann lockte man sie mit sehr raffiniert gemachten Auslegungen der Bibel in sogenannte Freikirchen. Auf andere raffinierte Art geht Satan vor, wenn es in Zukunft nach seinem Willen um die Erziehung von jungen Menschen in staatlichen Schulen geht:

    http://therealstories.wordpress.com/2011/01/31/neurobiologe-schulen-in-deutschland/

    Hauptsache ist für die etablierten Herrscher früher wie heute, daß die lebendigen Seelen dem folgen, was andere Menschen ihnen sagen. Dabei sagt Jesus ganz eindeutig, wem seine lebendigen Tempel zu folgen haben, nämlich NUR ihm ganz alleine. Die Christen müssen sich nur wieder bewußt werden, welchem Herrn sie dienen wollen, dann erst sind es FREIE Christenmenschen.

    Lukas 17,20-21Da er aber gefraget ward von der Pharisäern: Wann kommt das Reich GOttes? antwortete er ihnen und sprach: Das Reich GOttes kommt nicht mit äußerlichen Gebärden. Man wird nicht sagen: Siehe hier oder da ist es! Denn sehet, das Reich GOttes ist inwendig in euch.

    Daniel 7,17-18Diese vier großen Tiere sind vier Reiche, so auf Erden kommen werden. Aber die Heiligen des Höchsten werden das Reich einnehmen und werden es immer und ewiglich besitzen.

    Wie sollten Menschen wie Christen dieses Reich einnehmen können, wenn Gott es ihnen nicht erlaubt hätte?

    Daniel 7,27Aber das Reich, Gewalt und Macht unter dem ganzen Himmel wird dem heiligen Volk des Höchsten gegeben werden, des Reich ewig ist, und alle Gewalt wird ihm dienen und gehorchen.

    Daniel 12:1 Zu jener Zeit wird sich der große Fürst Michael erheben, der für die Kinder deines Volkes einsteht; denn es wird eine Zeit der Not sein, wie noch keine war, seitdem es Völker gibt, bis zu dieser Zeit. Aber zu jener Zeit soll dein Volk gerettet werden, ein jeder, der sich im Buche eingeschrieben findet.

  8. Offenbarung 17, 16-17Die zehn Hörner, die du gewahrtest, und das wilde Tier – diese werden die Hure hassen, sie veröden und [ent]blößen. Sie werden ihr Fleisch [fr]essen und sie mit Feuer verbrennen. Denn Gott hat [es] in ihre Herzen gegeben, Seine Meinung zu vertreten und [mit] einer Meinung zu handeln und ihr Königreich dem wilden Tier zu geben, bis die Worte Gottes vollendet sein werden.

    Mit Hure ist nach Ansicht der Siebenten-Tags-Adventisten, die Hure Babylon, das Papsttum gemeint. Mir ist keineswegs, weder als Christ, noch einfach so daran gelegen, den Papst nackt zu sehen, und mal ehrlich, warum sollte ich den Papst hassen? Dann müßte er ja mein Feind sein. Und falls ihn doch jemand als Feind betrachtet, so sagt Jesus auch, daß wir unsere Feinde sogar lieben sollen. Dabei haben Christen nur einen richtigen Feind, den mag aber sogar Jesus nicht und so ist es mir erlaubt den auch nicht zu mögen und das ist Satan. Satan hat überall dort seine schmierigen Finger und kranken Ideen drin, wo in unserem System der Wurm drin ist. Diesen kranken Wurm, diese falsche Schlange gilt es zu vernichten und zwar für immer, und am besten ist dafür eben Feuer geeignet. Gott hat es den Menschen soagr in ihr Herz geschrieben, dies für ihn tun zu dürfen. Satan zu vernichten, die von ihm geschaffene Hure Babylon zu verbrennen, das ist Gottes Wille. Aber ein Wesen, das nur aus Liebe besteht, kann selbst Satan nichts antun und deshalb müssen es eben andere für Ihn in die Hand nehmen – sein Volk aus den Menschen. Ich sehe es so, daß im Vers oben mit „wildes Tier“ die erzürnten Nationen gemeint sein könnten, die langsam, aber sicher genug davon haben, sich von der Hure Babylon (Staat und Kirche zusammen) unterbuttern zu lassen. So geht es also nicht anders, daß eine große Drangsal über alle Menschen hereinbrechen wird und muß, um ein neues Königreich für den wirklichen Herrn errichten zu können. Dafür haben die Menschen die FREI sein wollen, die Erlaubnis von Gott höchstpersönlich.

    Offenbarung 17,14Diese werden mit dem Lämmlein streiten, aber das Lämmlein wird sie überwinden; d[enn] Es ist [der] Herr [der] Herren und [der] König [der] Könige, und [Seine] Berufenen und Auserwählten und Getreuen [sind] mit Ihm.

    Und zum Schluß wird alles gut:

    20Sei fröhlich über sie, [o] Himmel, und [ihr] Heiligen und Apostel und Propheten; d[enn] Gott hat [nach] eurem Urteil über sie gerichtet.

    Johannes 12,31Nun ist [das] Gericht dieser Welt, nun wird der Fürst dieser Welt hinausgeworfen werden;

    Mit Jesu Tod begann die Gnadenzeit und zwar die Gnadenzeit für den und die Fürsten dieser Welt, für Satan. Seine Frist läuft nun mehr und mehr ab und er weiß das. So wie bei diesem Mubarak in Ägypten und auch bei allen anderen Mubaraks auf dieser Welt.

    Meine Auslegungsversuche der Bibel gefallen mir eindeutig besser, als viele andere die ich bisher kennengelernt habe. Ob sie definitiv richtig sind, weiß ich nicht. Denn ich bin nur ein gläubiger Mensch, der sich Gedanken über alles macht. Aber das sollten andere auch einmal unbedingt für sich selbst tun und nicht immer nur andere für sich machen lassen, wie die großen etablierten Kirchen, die selbst noch lange nicht so viel Ahnung von allem haben, wie sie anderen gerne glauben machen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.