© Gerd Altmann/dezignus.com / pixelio.de

Fanatismus als Waffe zur Verunglimpfung?

Vergangene Woche erzitterte Norwegen vor einem Wahnsinnigen, der aus fundamentalistischer Überzeugung heraus scheinbar völlig willenlos viele Menschen in den Tod schickte.

Die Absichten dieses Massenmörders werden in den Medien jedoch weder verstanden noch wahrheitsgetreu wiedergegeben, was selbstverständlich nicht verwundert, hat der Amokläufer doch ihr verstecktes Fundament angegriffen: Die geplante Täuschung und Manipulation der Menschen.

Unsere erbärmlichen Propagandamedien stecken den Amokläufer von Norwegen, Anders Behring Breivik, natürlich sofort in die rechtsradikale Schublade. Etwas anderes kennen sie schließlich nicht. Auch die Bezeichnung „krude Verschwörungstheorien“ darf selbstverständlich in Bezug auf sein „Manifest“ nicht fehlen. Als würde es nicht schon genügen, was Breivik angerichtet hat, wollen die Medien wie gewohnt ganz sichergehen und ihn vollständig diskreditieren, ohne auch nur im Ansatz die Hintergründe zu verstehen.

Andererseits, sie würden es ja doch nicht begreifen, da sie in einem beschränkten und verlogenen Schubladendenken der primitivsten Form gefangen sind. Meist nur linke und politisch korrekte gutmenschliche Redakteure stecken hinter den Berichten von all den Blättern und Medien und in deren Weltbild gibt es eben keine solchen Themen wie begründete Abneigung gegen Multi-Kulti oder Angst vor Überfremdung und Gefahr durch den Islam.

Auch wenn es unübersehbar ist, dass die Medien in ihrer blinden Dummheit gefangen sind, so trifft das nur auf die Handlanger und Schreiberlinge in den unteren Ebenen zu. Dahinter steckt in Wahrheit ein perfider Plan, um die Menschen zu steuern und zu unterwandern. Und schon schließt sich hier der Kreis, denn genau das thematisiert auch Breivik in seinen Aussagen.

Ohne diesen Mann auch nur in irgendeiner Art und Weise in Schutz nehmen zu wollen, sollten neben den üblichen pauschalen Fragen nach „Ballerspielen“, psychischen Problemen oder Medikamenteneinnahme auch seine konkreten Absichten näher betrachtet werden, bevor seine Tat für weitere Gesetze zur Einschränkung der Freiheit praktischer Verwendung zugeführt wird.

Warum nehmen all diese Experten eigentlich stets an, dass ein solcher Amoklauf ausschließlich durch ein nicht-systemkonformes Leben, Computerspiele oder irgendwelche psychischen Krankheiten zustande kommt? Ganz einfach, sie kennen eben nichts anderes und können sich auch nichts vorstellen, was dem allgemeinen Gutmenschenwesen widerspricht.

Wer keine Zeit oder Lust hat, sich die 1.500 Seiten seines „Manifests“ durchzulesen, der kann sich mittels der Videozusammenfassung schon ein sehr klares Bild von den Gedanken des Mannes machen, welcher vor wenigen Tagen fast 100 Menschen tötete:

Breiviks Video – es kann bei Youtube wegen Altersbeschränkung nur nach Anmeldung angeschaut werden, sofern es nicht sofort wieder wegen „schockierendem und abstoßendem“ Inhalt gelöscht wird – enthält zunächst einmal jede Menge politisch inkorrektes Material – eben „schockierend und abstoßend“ für jeden Gutmenschen. Dazu gehört die Aussage, dass jede Kritik am Multi-Kulturismus automatisch zu einer Verurteilung als Rassist und Nazi durch die Öffentlichkeit führt.

Das Thema kennen wir natürlich, immerhin ist die Nazi-Keule das effektivste und beliebteste Mittel, um unerwünschte Querulanten auf jeden Fall mundtot zu bekommen. Wenn nichts anderes mehr funktioniert, diese Keule hilft bestimmt.

Gleich zu Beginn des Videos und seines Manifests fällt im Titelbild das Templerkreuz ins Auge, was natürlich freimaurerische Assoziationen weckt. Breivik ist nach seinen auf Facebook selbst veröffentlichten Fotos tatsächlich Freimaurer. Doch das Thema Freimaurer ist genausowenig mit einem einzigen pauschalen Begriff zu erfassen, wie das Thema „Christen“ oder „Ausländer“. Breivik jedoch zielt damit auf die Kreuzzüge ab.

Dann zählt er die folgenden Institutionen auf, welche seit 1945 über die aktive Infiltration durch die Marxisten im Westen stark vorangetrieben wurden:

  • Arbeiterbewegungen
  • die meisten Universitäten
  • Medien- und Publikationsunternehmen
  • Feminismusbewegung
  • Bewegungen der sexuellen Emanzipation
  • Umweltschutzbewegungen
  • Antidiskriminierungsbewegungen
  • Menschenrechtsbewegungen
  • und andere damit verwandte Nichtregierungsorganisationen

Kommt Ihnen das vielleicht irgendwie bekannt vor? Sind das nicht rein zufällig einige der Themen aus der Palette, welche maßgeblich die Welt der Schlafschafe und linken Ökogutmenschen von der sogenannten Wahrheitsbewegung und den Aufgeklärten unterscheidet?

Breivik beantwortet die Frage, warum es seitens der Politik der westeuropäischen Staaten niemals eine ernstzunehmende Opposition gegen dieses Diktat des Multi-Kulturismus gab damit, dass diese umfassende Unterwanderung zu einer überlegenen Machtbasis führte und weiterhin führt. Damit hat er wohl Recht.

Als wichtigste Waffe, um jegliche Gegenwehr zu unterbinden, nennt er die bereits erwähnte Nazi- und Rassismus-Keule. Und sie scheint es auch in Zukunft zu sein, zumindest noch. Ob das tatsächlich so bleibt, wenn Europa in der kommenden großen Krise so richtig ins Trudeln gerät, bleibt vorsichtig abzuwarten.

Es ist allerdings nicht anzunehmen, dass diese lange und mühevolle Vorarbeit über Jahrzehnte so mir nichts dir nichts geopfert wird. Eher im Gegenteil, und vielleicht ist der Fall Breivik ein Bestandteil dieses Verteidigungsplans.

Unter dem Titel „Kulturelle marxistische Dekonstruktion“ nennt er vier strategische Punkte der Infiltration:

  1. Systematisches Ignorieren und Missinterpretieren der historischen Schlüsselereignisse; Glorifizierung von marxistischen Regimes, Verunglimpfung von Antimarxisten.
  2. Systematische Auslöschung der europäischen ethnischen Gruppen durch Masseneinwanderung.
  3. Systematische Verunglimpfung von Helden der Vorfahren und stattdessen Verherrlichung neuer, passenderer Idole, die dem Marxismus anhängen.
  4. Systematische Vernichtung der europäischen Kultur und Traditionen.

Und dann folgt die Abkürzung „EUSSR“ – von vielen Aufgewachten werden diese Buchstaben gerne „liebevoll“ als Klassifizierung der sich abzeichnenden EU-Diktatur verwendet. Sind wir damit also alle potenzielle Amokläufer mit denselben Hintergrundgedanken, nämlich dem Widerstand gegen den Ausverkauf unseres Europas an eine kommunistische Diktatur? Viel fehlt hier tatsächlich nicht mehr, um uns alle als gefährliche Querulanten zu brandmarken.

Warum wurde Breivik eigentlich nicht sofort erschossen, als die Polizei ihn nach fast zwei Stunden Rumgeballere endlich einkreisen konnte? Gab es dafür einen Befehl von „oben“? Wird er vielleicht noch benötigt, um als Mahnmal zu dienen, zu welcher Bösartigkeit fanatische Menschen mit intoleranter Einstellung und dem Anhängen von „kruden Verschwörungstheorien“ fähig sind?

Um die Menschen, welche derartig kritisches Gedankengut verbreiten, zu diskreditieren, genügt normalerweise das lautstarke Verhöhnen und Verlachen oder das Verleumden als „rechts“ in den Medien. Aber um sie allesamt effektiv als gefährliche Zeitbomben und Bösewichter pauschal zu diskreditieren, wäre eine Art fanatischer Amoklauf die richtige Wahl.

Sicherlich wird das Oslo-Drama nun nicht zu weltweiten Hetzjagden auf alle Wahrheitssuchenden führen. Aber in Norwegen könnte es jetzt zumindest gefährlich werden, auch nur entfernt ansatzweise eine ähnliche Gesinnung wie Anders Behring Breivik an den Tag zu legen. Medien verallgemeinern schließlich sehr gerne und wer möchte schon als Sympathisant des Täters eines solchen Blutbads gelten?

Daher bleiben die Fragen offen: Ist Breivik echt? Ist seine Einstellung echt? War er ein echter Einzeltäter? Wieso hat er so etwas Schreckliches getan? Warum endet sein großer Plan bereits nach der ersten Stufe regelrecht dilettantisch, wo er doch noch viel größere Ziele hat?

Wenn er wirklich ein „fundamentaler Christ“ wäre, wie er es behauptet, dann hätte er zwar die Missstände alle beim Namen genannt, aber niemals zu solchen Mitteln gegriffen. Vielleicht aber gehört diese Kategorisierung auch noch mit zum Plan, wenn es denn einen weiteren Plan hinter dem Geschehen gibt.

Von Seiten der Medien dürfen wir jedenfalls nicht erwarten, die Wahrheit über den Hintergrund des Amoklaufs zu erfahren, genausowenig wie das Rudel „Experten“ aus der Psychologie über ihn die Wahrheit herausfinden wird.

Die Hoffnung dieser einseitig linear denkenden Gutmenschen ist, dass sich alles irgendwie in bereits bekannten und gewohnten Schubladen ablegen und mit vorgefertigten Schildern beschreiben lässt. Weder Breiviks gesamtes Vorgehen noch sein perfekt gemachtes Video lassen leichtfertig die Einstufung als geistesgestört zu. Mal sehen, was den Oberexperten noch so alles einfällt. Von dämonischer Steuerung jedenfalls werden wir sicherlich nichts hören.

Uns bleibt einzig große Verwirrung um Anders Behring Breivik. Seine Motivation zeigt sich in seinem Video und sie ist in einigen Teilen klar deckungsgleich mit derer der Wahrheitsbewegung. Sein Motiv dagegen, so viele Menschen kaltblütig zu töten, ist Wahnsinn. In seinem Video erklärte er, dass es vor dem Kreuzzug zunächst seine und die Pflicht der Gleichgesinnten wäre, den kulturellen Marxismus zu dezimieren. Daher wohl nun dieser Massenmord in Norwegen.

Sein Weg scheint der Kampf zu sein, eindeutig in Anlehnung an die Kreuzzüge. Aus historischer Sicht hat er vielleicht sogar Recht, denn hätte es vor hunderten von Jahren nicht verschiedentliche Siege des Westens gegen den Islam gegeben, wären wir heute schon seit langem durch und durch ein islamisches Westeuropa. Aus heutiger Sicht allerdings ist der Kampf zum Scheitern verurteilt, weil die politisch korrekte Herrschaft in der Übermacht ist. Noch zumindest.

Wie dicht dieser Mann allerdings mit seiner Einschätzung in Bezug auf ein weltweites kommunistisches islamisches Regime der Wahrheit auf der Spur ist, wissen nur wenige. Jedenfalls offenbart er damit mehr von der Zukunft, als den meisten Menschen lieb sein kann, denn wer die Zeichen der Zeit im Blick hat, der kommt zum selben Schluss wie Breivik: Der Menschheit steht eine kommunistische islamische Weltdiktatur bevor.

Wer sich dessen bewusst ist und gleichzeitig die Hintergründe zu all den „kruden Verschwörungstheorien“ kennt, der sollte sich in Zukunft in Acht nehmen. Mit dem Amoklauf von Oslo zeigt sich, dass diese Themen das Potenzial für eine politische Verfolgung haben, auch wenn die allermeisten Wissenden überhaupt keine bösen Absichten hegen, sondern aufklären wollen. Bleiben Sie wachsam.

11 Kommentare zu “Fanatismus als Waffe zur Verunglimpfung?

  1. Fanatismus wird umschrieben als „der Sinn das Besessensein“. Viele glauben von einer Idee oder Gedanken besessen zu sein. Doch letztendlich ist es die Besessenheit durch einen Geist. Doch jeder Mensch kann entscheiden welchem Geist er erlaubt, in seinem Herzen zu leben.

    Fanatismus ist eine Waffe, doch jeder Mensch kann entscheiden, ob er diese Waffe für das Gute oder das Böse einsetzt. Gewalt erzeugt Gegengewalt und Zorn wird den Hass heraufbeschwören.

    Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit
    Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.
    (Epheser 6,12)

    in denen ihr früher gelebt habt nach der Art dieser Welt, unter dem Mächtigen, der in der Luft herrscht, nämlich dem Geist, der zu dieser Zeit am Werk ist in den Kindern des Ungehorsams. (Epheser 2,2)

    Simon, Simon, siehe, der Satan hat begehrt, euch zu sieben wie den Weizen. (Lukas 22,31)

    damit wir nicht übervorteilt werden vom Satan; denn uns ist wohl bewusst, was er im Sinn hat. (2.Korinther 2,11)

    Wer der Wahrheitsbewegung Jesu Christi angehört, der ist ein Gotteskrieger des Friedens. Wir appelieren nicht an die Lust des Tötens, sondern an die von gottgegebene Kräft zu VERGEBEN.

    HERR, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen. (Psalm 36,6)

    Wir kämpfen nicht gegen den Menschen, sondern gegen den falschen Geist, der den Menschen manipuliert um ihn für seine finsteren Machenschaften missbraucht. Ihm entspringen die falschen Lehren und auch die falschen Propheten. Doch jeder Mensch ist Selbstverantwortlich dafür, welchem Gedanken er folgt und was er schlußendlich als „Wahrheit“ akzeptiert.

    Die „Kinder des Ungehorsams“ sind der Antichrist. Es ist der Böse Geist, der in den Herzen der Menschen lebt und durch diesen Geist wird Satan die Hölle auf Erden schaffen. Sowie es einen Heiligen Geist, den Geist Gottes gibt, so gibt es auch sein Gegenüber, den Geist des „Sohns des Verderbens“.

    Wer Sünde tut, der ist vom Teufel; denn der Teufel sündigt von Anfang an. Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. (1.Johannes 3,8)

    Lasst euch von niemandem verführen, in keinerlei Weise; denn zuvor muss der Abfall kommen und der Mensch der Bosheit offenbart werden, der Sohn des Verderbens. (2.Thessalonicher 2,3)

    Denn nicht der Mensch hat Anteil an dieser Welt, sondern er wird unterworfen den Kräften von Gut und Böse und der Mensch kann entscheiden errettet zu werden von Jesus Christus oder verdammt zu werden durch Satan.

    Willst Du ein Krieger Gottes werden oder als Schande der Schöpfung enden, indem Du auf Kosten deiner Geschwister ein ruhiges und erfülltes Leben führen durftest, obwohl Du wusstes, dass sie für Dein Leben sterben müssen?

    Wer will diese Verantwortung wirklich tragen?

    Wir kämpfen durch Gott, indem wir Jesus Christus BITTEN für uns das Gute auf Erden zu tun. Denn nur Gott allein hat die Kraft etwas zu verändern, denn allein SEIN Wort hat Kraft und ER hat alles aus Nichts erschaffen.

    und dann mein Volk, über das mein Name genannt ist, sich demütigt, dass sie beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen bekehren, so will ich vom Himmel her hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen.
    15 So sollen nun meine Augen offen sein und meine Ohren aufmerken auf das Gebet an dieser Stätte. (2. Chronik 7,14)

    Wahrlich, ich sage euch auch: Wenn zwei unter euch eins werden auf Erden, worum sie bitten wollen, so soll es ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel. (Matthäus 18,19)

    Darum sage ich euch: Alles, was ihr bittet in eurem Gebet, glaubt nur, dass ihr’s empfangt, so wird’s euch zuteil werden. (Markus 11,24)

    Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. (Matthäus 7,7)

    Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, damit der Vater verherrlicht werde im Sohn. (Johannes 14,13)

    Und das ist die Zuversicht, die wir haben zu Gott: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns. (1.Johannes 5,14)

    Und wenn wir wissen, dass er uns hört, worum wir auch bitten, so wissen wir, dass wir erhalten, was wir von ihm erbeten haben. (1.Johannes 5,15)

    Denn ich habe Lust an der Liebe und nicht am Opfer, an der Erkenntnis Gottes und nicht am Brandopfer.(Hosea 6,6)

    Ihr könnt allein auf Gott vertrauen und alles in seine Hände geben, denn Gott allein ist Gut und Gerecht und nur Jesus kann Gutes tun. Denn er ist ALLMÄCHTIG, ALLWISSEND und ALLGEGENWÄRTIG. Jesus ist Herr über die Zeit, die Vergangenheit , die Gegenwart und die Zukunft. Jesus Allein kann dieses alles ändern, denn er hat es erschaffen zum Wohle der Menschheit.

    Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und awas der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott. (Micha 6,8)

    Tut Buße und kehrt um und folgt der Apostelgeschichte 2,38.

    Amen.

    Dank sei Gott, dem Herrn Jesus Christus

  2. Ist schon klar, aber was ist mit Epheser 5? Schlachter Übersetzung

    11 Und habt keine Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, decket sie vielmehr auf;

    Luther schreibt hier:

    11 Und habt nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis; strafet sie aber vielmehr.

    und die Elberfelder Übersetzung

    11 Und habt nichts gemein mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, sondern stellt sie vielmehr bloss;

    weiter geht es mit
    12 denn was heimlich von ihnen geschieht, ist schändlich auch nur zu sagen.
    13 Das alles aber wird offenbar, wenn es vom Lichte aufgedeckt wird; denn alles, was offenbar wird, das ist Licht.
    14 Darum spricht er: Wache auf, der du schläfst, und stehe auf von den Toten, so wird dir Christus leuchten!
    15 Sehet nun zu, wie ihr vorsichtig wandelt, nicht als Unweise, sondern als Weise;
    16 und kaufet die Zeit aus, denn die Tage sind böse.

  3. Guten Tag zusammen.
    Wegen des fürchterlichen Blutbades möchte ich als erstes mein Mitgefühl mit den Überlebenden und Angehörigen der Tat mein Mitgefühl und Trauer zum Ausdruck bringen.
    Es ist für mich unfassbar, warum die Polizei so lange gerbraucht hat um einzugreifen. Waren die einfach feige oder unfähig? Es gab offensichtlich mindestens noch einen weiteren Täter. Warum wird das verschwiegen, oder nicht weiter untersucht? Wie gelangte der Täter auf die Insel? Er muss doch ein Boot gehabt haben, geschwommen ist er nicht, das scheidet aus.
    Ich habe bezüglich der Mitgliedschaft des Täters in einem Templerorden und dass er ein Freimaurer gewesen sein soll den begründeten Verdacht, dass die gesamte Angelegenheit eine False Flag Operation gewesen sein könnte!Die Freimaurer und ganz im Besonderen die Illuminaten stehen hinter der Globalisierung,den Bilderbergern, Überfremdung, Genderismus, Islamisierung Ökowahnsinn usw. =Neue Weltordnung. Die gesamte Wahrheitenbewegung ist denen ein großer Dorn im Auge und wird wird gezielt durch so eine Tat durch die kontrollierten Medien somit in rechtsradikale Gewässer gedrängt! Es melden sich schon die Experten zu Wort, zb. Herr Witthaut der GDP, die gesamte Wahrheitenszene, die wahren Christen und egagierte Privatpersonen zu überwachen und potentiell gefährliche Personen, Seiten, Blogs, Videos und Organisationen also uns zu überwachen, auszuspionieren und natürlich zu verbieten.
    Qui Bono=wem nützt es?…

  4. Ich bin der Überzeugung, das es wieder mal so ne komische Sache war, wie bei allen Anschlägen in der Vergangenheit auch schon. Es gibt wahnsinnig viele Kritische Stimmen. Ich bin auch hellhörig geworden, als ich mir überlegte: Wie kann es sein in einem westlichen Staat, das ein verrückter 100 Minuten auf einer Insel, die 800 Meter vom Festland entfernt ist, rumballern kann, ohne aufgehalten zu werden. Von wegen es waren keine Hubschrauber oder Boote da. Nein. NAtürlich nicht. Deswegen konnten Presseleute ja auch von Hubschraubern aus Bilder vom Killer machen. Als ob die Polizei nicht das Recht hätte in so einem Fall alles zu kofessieren, was benötigt wird. Der Kopp Verlag schreibtr übrigens auch Kritisch darüber. Allerdings wurde ein Bericht nach einer Stunde wieder vom Netz genommen, ob da die Zensur eingegriffen hat, man weis es nicht. Glaubt den Medien nicht!!!!!

  5. Die „unfruchtbaren Werke“ sind die Sünden der Menschen. Die Sünde ist eine Trennung von Gott, denn die Sünde kann nicht bestehen im Angesichte Gottes. Die Sünde, das Böse ist die „Kluft“ zwischen Mensch und Gott.

    Wir stellen die Sünde bloß durch das Wort Gottes. Erst wenn ich weiß, was das Gesetz Gottes fordert, kann ich die Sünde erkennen, denn die Sünde ist alles, was nicht dem Willen Gottes entspricht. Es ist die Frucht des Fleisches.

    Offenkundig sind aber die Werke des Fleisches, als da sind: Unzucht, Unreinheit, Ausschweifung,
    20 Götzendienst, Zauberei, Feindschaft, Hader, Eifersucht, Zorn, Zank, Zwietracht, Spaltungen,
    21 Neid, Saufen, Fressen und dergleichen. Davon habe ich euch vorausgesagt und sage noch einmal voraus: Die solches tun, werden das Reich Gottes nicht erben. (Galater 5,19-21)

    Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, 23 Sanftmut, Keuschheit; gegen all dies ist das Gesetz nicht. 24 Die aber Christus Jesus angehören, die ahaben ihr Fleisch gekreuzigt samt den Leidenschaften und Begierden. 25 Wenn wir aim Geist leben, so lasst uns auch im Geist wandeln. (Galater 5,22-25)

    Durch die Frucht des Geist Gottes und das Halten des Gesetzes finden wir Gefallen in Gottes Augen. Doch errettet und erlöst werden wir allein durch den Glauben an Jesus Christus und die Gnade Gottes.

    Vers 14 spricht über den Heiligen Geist, der in dem Menschen wohnt.

    Auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des HERRN. (Jesaja 11,2)

    Wir haben die Zeit unseres Lebens hier auf Erden von Gott geschenkt bekommen. Unser Körper und unser Leben ist nicht unser Eigentum sondern wurde uns von Gott geschenkt um den Willen Jesu Christi zu tun, um Buße für die Sünden der Welt zu tun und Gnade in den Augen Gottes zu finden, damit wir ererben das ewige Leben.

    Denn Gott hat diese Zeit aus den Händen des Teufels erkauft durch sein Opfer, sein Blut was Jesus für uns alle am Kreuz von Golgatha vergossen hat, zur Vergebung unserer Sündne und zur Errettung unserer Seelen zum ewigen Leben.

    Und sie haben ihn überwunden adurch des Lammes Blut und durch das Wort ihres Zeugnisses und haben ihr Leben nicht geliebt bis hin zum Tod. (Offbarung 12,11)

    Amen.

    Dank sei Gott, dem Herrn Jesus Christus.

  6. Es gibt keine Zufälle bei weltlichen Ereignissen dieser Art!
    Alle bisherigen Amokläufer waren in psychatrischer Behandlung.

    Jedenfalls hat Westerwelle gleich mal 100 Mio. Kredit für die lyb. Rebellen bereit gestellt.
    Nach der Zusage zur verbilligten Lieferung eines schönes U-Bootes an Merkels Freunde haben wir wahrscheinlich erst mal wieder einen Monat Ruhe.

  7. Den Nachdenklichen unter den Lesern, die außerdem Bibelkenner sind, folgender link http://blog.balder.org/?p=1241

    mit dem Foto in der Mitte samt folgender Erläuterung:
    This picture was taken on the island of Utøya the previous day
    (Dies Foto wurde auf der Insel U. einen Tag vorher aufgenommen)

    Könnte es da einen irgendwie gearteten Zusammenhang geben?

  8. Wirklich schlimm !

    Ich habe gestern im Net gelesen, dass die technische Umsetzung
    allein nicht machbar gewesen wäre. Selbst mit einem Maschinen-
    gewehr nicht. Leider habe ich keinen Link dazu, viellt. finde ich
    diesen noch. Der Bericht war sehr überzeugend.

  9. Interessanter Artikel hier: http://www.whatdoesitmean.com/index1506.htm

    „…A startling Federal Security Service (FSB) report on the 22 July massacre in Norway states that two-days prior to this catastrophic attack Norwegian Prime Minister Jens Stoltenberg [photo top left with Putin] placed an “urgent” call to Putin “begging” Russia’s leader to help stop the events that left nearly 100 innocent civilians dead.

    According to the FSB, Stoltenberg first learned of this plot against his country this past Wednesday after reading a “top secret” report prepared for him by the Norwegian Intelligence Service (NIS) on the late March computer attack against Norway’s top military leaders that showed them involved in a conspiracy with Britain’s MI5 Security Service and the United States Central Intelligence Agency (CIA) to launch a “two-phase” attack upon Norway modeled after false-flag operations in both Australia and America in the mid-nineties.

    …To the reason(s) behind this attack, this FSB report states, is a “desperate attempt” by British, European Union and American banking interests to force Norway into their “union” [Norway is not a member of the EU] in order to loot their Sovereign Wealth Fund of its estimated $1.5 Trillion in wealth which without the entire Western economy may collapse. Important note, the FSB says, is that what is being done to Norway has already been done to Libya when in what is now called the “Financial Heist of the Century” these same elites launched an unprovoked attack upon this North African nation and promptly looted it of nearly $150 Billion of their Sovereign Wealth Fund in order to sustain their crumpling empire….“

  10. Zu 9 Das mag schon so sein, aber es gibt noch eine Wirkungsebene darunter, die nicht allen zugänglich ist:

    Norway in 2007 became first Western country to recognise the then Hamas-led Palestinian government and to make the first transfer of direct financial aid to it. The popular Foreign Minister Jonas Gahr Støre of the Labour Party urged others to follow. Hamas is the Palestinian branch of the Muslim Brotherhood. They state this explicitly in their charter, which means that the left-wing government of PM Jens Stoltenberg was willing to fund an organisation whose spiritual leader had recently caused physical attacks against their country and is waging a war against their civilisation. This was applauded by most Norwegian media commentators.
    Und dann den Boykott Israels fordern…
    Gottlose wissen tatsächlich nicht, was sie damit lostreten.
    Und dann haben wir noch diesen Zusammenhang:

    “If faith collapses, civilisation goes with it,” says Bethell. That is the real cause of the closing of civilisation in Europe. Islamisation is simply the consequence. The very word Islam means “submission” and the secularists have submitted already. Many Europeans have already become Muslims, though they do not realise it or do not want to admit it.
    Some of the people I meet in the U.S. are particularly worried about the rise of anti- Semitism in Europe. They are correct when they fear that anti-Semitism is also on the rise among non-immigrant Europeans. The latter hate people with a fighting spirit. Contemporary anti-Semitism in Europe (at least when coming from native Europeans) is
    related to anti-Americanism. People who are not prepared to resist and are eager to submit, hate others who do not want to submit and are prepared to fight. They hate them because they are afraid that the latter will endanger their lives as well. In their view everyone must submit.
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/me_and_the_manifesto/

    Man braucht sich ja nur die Grünen anzuschaun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.