© Denkirch1070 / pixelio.de

Der organisierte Irrsinn – Brot und jede Menge Spielchen fürs Volk

Kennen Sie das? Ein Gefühl von Skepsis beschleicht Sie beim Lesen der Nachrichtenmeldungen, unterschwellig spüren Sie, wie Ihnen die Unwahrheit erzählt wird.

Ein selbstdenkender Mensch hat derartiges Empfinden in diesen Zeiten in immer kürzeren Abständen. Ob nun angeblicher „Terror“, der grandiose Aufschwung oder die „Rettung“ von immer mehr EU-Staaten, inzwischen jagen fast täglich ganze Sauherden durch die Dörfer – und niemand scheint etwas zu merken.

Was geht Ihnen spontan durch den Kopf, wenn Sie den Artikel der Welt vom 17.11.2010 lesen:

Soeben hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Terrorwarnung öffentlich gemacht, da zeigt die Staatsgewalt in der Hansestadt Präsenz.

[…]

Zwar gibt es keine konkreten Hinweise auf einen Anschlag in Hamburg.

[…]

Wenn es um den weltweiten Terror geht, führte in den vergangenen Jahren meist eine Spur in die Hansestadt. So ist es auch jetzt wieder.

Aha, keine konkreten Hinweise auf Hamburg, aber trotzdem eine Spur dorthin? Wer soll diesen Unfug bitte glauben? Bundesinnenminister de Maizières Kollege aus Niedersachen wurde am 18.11.2010, ebenfalls in der Welt, wie folgt wiedergegeben und beleidigt mit seinen Überlegungen den Verstand eines jeden Selbstdenkers:

„130 Islamisten deutscher Herkunft werden derzeit als hochgradig gewaltbereite ‚Gefährder‘ eingestuft“ […]. Rechne man zu diesem „harten Kern“ in Deutschland die Gruppe der Sympathisanten hinzu, „liegt das militante Potenzial sogar bei 400 Personen“. Diese Gruppe müsse lückenlos beobachtet werden.

Nun, was halten Sie von seinen Äußerungen? Sind Sie bei den zahlreichen „Terror“-Warnmeldungen der vergangenen Tage auch ins Grübeln gekommen?

  • Mehrere Innenminister warnen vor „Terroranschlägen“
  • Angeblich wissen sie, in welchen Städten etwas geschehen soll
  • Auch die Termine der kommenden „Anschläge“ sind bekannt
  • Ebenfalls die Gruppierung samt konkreten Tätern sind bereits klar, laut Minister Schünemann sind es 130-400 Personen bzw. „Al-Qaida“-Terroristen
  • Diese sollen lückenlos überwacht werden

Warum um alles in der Welt werden dann die vermeintlichen Terroristen nicht einfach aufgesucht und eingelocht oder gleich des Landes verwiesen? Müssen wir etwa erst prüfen, ob es sich dabei um eine verfolgte Minderheit handelt, die aus politisch korrekten Gründen nicht diskrimiert und öffentlich als islamistische Terroristen bezeichnet werden darf? Oder handelt es sich ganz schlicht und ergreifend wieder mal um eine dreiste Terrorlüge?

Nehmen Sie einmal an, Sie wären Lehrer an einem Internat. Einer Ihrer schleimenden Lieblingsschüler hätte Ihnen gesteckt, dass drei seiner Mitschüler Sie am kommenden Mittwoch in der Physikstunde mit Eiern bewerfen wollen. Was würden Sie tun?

Richtig, Sie würden am schwarzen Brett der Schule einen Aushang veröffentlichen und auf die drohende Gefahr hinweisen, dass ein Lehrer von mehreren seiner Schüler in der kommenden Woche mit Gegenständen beworfen würde. Sie würden genau so vorgehen, nicht wahr?

Für wie dumm halten uns diese Volksverräter eigentlich? Es ist eigentlich so gut wie auszuschließen, dass diese selbstherrlichen Marionetten ihre eigenen Lügen glauben, die sie den Bürgern weismachen wollen. Also muss es einen anderen Hintergrund dazu geben.

Vielleicht müssen die Überwachungsgesetze wieder einmal drastisch verschärft, der Unmut in der Bevölkerung gegen die aktuelle Politik zerstreut oder ganz banal die inzwischen offiziell geförderte Fremdenfeindlichkeit weiter angeheizt werden? Ob sich wirklich immer noch so viele Bürger derart primitiv auf den Arm nehmen und sich ständig auf’s Neue Angst und Schrecken einjagen lassen?

Eine weitere Offenkundigkeit – zumindest für alle Selbstdenker – ist die „Rettung“ von Irland, welches sich zunächst gar nicht retten lassen wollte. Alleine schon diese Tatsache war so dubios, dass sich selbst unsere phantasiereichen Medien schwer damit taten, dem Schlafschafbürger eine plausible Antwort aufs Auge zu drücken.

Mit einem der Lieblingsworte der Kanzlerin wurde am 18.11.2010 der Bericht der tagesschau zum Thema „Irland wird die Kröten schon schlucken“ eingeleitet:

Europäische Hilfe erscheint alternativlos

[…]

Noch immer hat Irland offiziell keine europäischen Kredite beantragt. Aber es zeichnet sich ab, dass das hoch verschuldete Land Hilfe akzeptieren wird. Gespräche mit EU, IWF und EZB laufen. Die Menschen in Irland haben indes das Vertrauen in ihre Regierung längst verloren.

Alles, was die Regierung nicht rational und logisch begründen kann, wird grundsätzlich als „alternativlos“ betitelt. Ein politisches Synonym dafür ist beispielsweise auch „einfallslos“ oder „Leinen los“, damit die Titanic zu ihrer finalen Sinkfahrt aufbrechen kann.

Nicht nur in Irland, auch bei uns haben die Menschen längst das Vertrauen in die Regierung verloren. Doch in unserem Willkürstaat herrschen neben Angela Merkel v.a. noch Ruhe und Ordnung, denn chaotische Zustände sind bei uns selbstverständlich verboten.

Kritische Gedanken sind zwar ebenfalls nicht erwünscht, doch der Michel scheint größtenteils immer noch völlig unbeeindruckt von dem riesigen Loch, welches in der BRD-Kasse klafft. Dass er dort bereits in der Vergangenheit Unmengen seines Erarbeiteten eingeworfen hat und in Zukunft sogar noch viel mehr davon einwerfen darf, scheint ihm gar nicht bewusst zu sein.

Nun, solange genug Brot vorhanden ist und die Ablenkungs-Spielchen unbekümmert weitergezockt werden können, wozu sich Sorgen machen um andere Länder oder irgendwelche Euro-Rettungsschirme? Das Leben ist doch schön und bequem, wozu denken?

Richtig so, immer schön positiv denken, bzw. lieber nur positiv, ohne denken, denn denken schadet der Dummheit. Diese ist allerdings Voraussetzung, um ein weiteres wichtiges Propaganda-Thema zu glauben: Den Aufschwung. Der Spiegel jubelte am 18.11.2010 von einem Börsenrekord:

General Motors bricht bei seinem Comeback an der Wall Street alle Rekorde. Mit 23 Milliarden Dollar Erlös verzeichnet der Autobauer den größten Börsengang in der Geschichte.

Ein wirklich fantastisches Märchen, so kurz vor dem finalen Untergang der USA. Schade eigentlich, v.a. aber schade um die vielen Idioten, die diese Lüge vom Aufschwung glauben.

Diese ganzen Lügen sind im Grunde mehr als offensichtlich. Wer sich aus der Zwangsjacke der offiziellen Wahrheiten der Medien und der Gesellschaft befreit, für den zumindest ist es unbegreiflich, wieso die Masse den nicht enden wollenden, verlogenen Schwachsinn nicht direkt durchschaut. Es ist wirklich sehr seltsam, ein Gefühl von „das ist nicht meine Welt“ beschleicht jeden Skeptiker.

Entweder Sie ignorieren all diese Propaganda oder Sie lachen einfach nur noch darüber. Wie sonst könnte dies noch mit Anstand ertragen werden? Vielleicht haben Sie jedoch auch eine weitere Möglichkeit gefunden, um diesem Irrsinn von morgens bis abends zu entfliehen. Es wird nämlich mit jedem Tag immer schwieriger, die Grätsche zwischen dieser medialen Scheinwelt und der Realität irgendwie mit seinem Verstand in Einklang zu bringen.

Andererseits hat dieser Wahnsinn durchaus seinen Unterhaltungswert. Die Schafe haben ja schließlich auch jede Menge Spaß an Brot und Spielen und merken es nicht, warum also sollten wir uns nicht auch mit einem gesunden Sarkasmus über diese verlogenen Irren in Regierung, Hochfinanz und sonstigen Möchtegern-Pöstchen amüsieren?

In diesem Sinne, freuen Sie sich über die Geschenke der verlogenen Drecksbande:

  • Terror total
  • Rettung total
  • Aufschwung total
  • und als Bonus noch Klimaerwärmung total

Denken Sie bitte immer daran: Alles geschieht nur zu Ihrem persönlichen Wohle. Und bitte vergessen Sie nicht das Popcorn, denn demnächst beginnt das große Kino. Na dann Prost!

22 Kommentare zu “Der organisierte Irrsinn – Brot und jede Menge Spielchen fürs Volk

  1. Es gibt Hinweise darauf, dass diverse Terroristen zu uns unterwegs sind…

    aha… kommen die zu Fuss, oder was?

    Wenn man sich dies hier ansieht…
    (Galilieo PRO7 – 100 Sekunden – vom 4.Oktober, als die USA eine Reisewarnung herausgaben)

    http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/clip/32570-100-sekunden-terrorgefahr-1.2076762/

    …fällt der „Vorbereitungseffekt“auf…

    Ich warte noch auf das Onlinestellen des Beitrags „100 Sekunden“ von dieser Woche, als unser Innenminister seine Warnung aussprach und der Beitrag mit dem Satz (sinngemäß): „…wenn die Terroristen es schaffen, dass wir Angst haben, haben sie schon gewonnen“ endete!?

    Die ALTERNATIVLOSIGKEITS-Aussage kennen wir ja schon zu genüge!

    Siehe auch „Die TINA-Lüge“ (There Is No Alternativ) https://www.wahrheiten.org/blog/2010/02/05/die-tina-luege-der-kaiser-ist-ja-nackt/

    Wir sollten die Vorsorge ernst nehmen! http://krisenvorsorge.com/

  2. „…da zeigt die Staatsgewalt in der Hansestadt Präsenz.“

    Sollte alle Gewalt nicht vom Volke ausgehen? Sollte es nicht nur so etwas geben wie Schutzmänner, die dazu freundlich sind und den anderen Bürgern nur Gutes wollen?
    „Staatsgewalt“ hört sich aber ganz anders in meinen Ohren an. So wie: ‚Wir haben die Macht, Du hast die Klappe zu halten, sonst setzt es was.‘
    Von Polizisten mit umhängenden Maschinenpistolen oder anderen Waffen, fühle ich mich bedroht und NICHT beschützt. Und von Freundlichkeit gegenüber einfachen Bürgern fehlt auch oft jede Spur, wenn ich an die Polizei denke. Unsere Staatsgewalt hängt mir persönlich längst zum Hals heraus und die Verlogenheit unserer Regierung auch. Angst zu schüren, nur um die Datenvorratsspeicherung auch auf gesetzlicher Grundlage wieder fortführen zu dürfen – sonst machen sie es bestimmt auch so – zeigt doch nur zu offensichtlich was mit unserer Staatsgewalt/unserer Regierung los ist. Unsere Regierung hat Angst davor die Macht zu verlieren, denn sie wissen, dass das Volk immer mehr gegen sie ist.
    Je mehr das Volk sie das spüren lässt (z.B. Umfragen), desto größere Geschütze werden aufgefahren. Bis es dann eines Tages doch endlich zum ersehnten Ziel, dem Einsatz der Bundeswehr im Inneren kommt.

  3. Statistik der Todesursachen: Da sind die wahren Terroristen

    Gefunden in einem Kommentar auf „Alles Schall und Rauch“

    In Deutschland starben 2009 insgesamt 854.544 Menschen. Zu einigen Todesarten fehlen mir noch die Daten für das Jahr 2009, daher sind teilweise ältere Jahre angegeben zu denen Daten existierten.
    Da ein Todesfall auch mehreren Ursachen zugeordnet sein kann, stimmen die Zahlen in der Summe nicht mit der Gesamtzahl überein.
    Außerdem weichen die Zahlen der Opfer je nach Intention der Quelle voneinander ab weshalb die jeweils niedrigste gefundene Zahl angegeben ist.

    Tote | Ursache

    363.785 Herz- und Kreislauferkrankungen (2009)
    220.000 Krebs (2009)
    207.000 legale Drogen (2009) davon:
    * 58.400 Tote durch Alkohol
    75.000 Feinstaub (2005)
    60.153 Herzinfarkt (2009)
    55.000 Blutvergiftung (2004)
    42.288 Krankheit d. Verdauungssystems (2009)
    31.832 Verletzungen und Vergiftungen (2009)
    24.000 Falsch verordnete Medikamente (2005)
    20.000 Autoabgase (2004)
    20.000 Grippe (2005)
    19.178 Unfalltote (2009) davon:
    * 4.328 Verkehrsunfälle
    * 7.030 Haushaltsunfälle
    * 7.817 Sonstige Unfälle
    17.000 Ärztepfusch in Kliniken (2008)
    16.000 Arzneimittel-Nebenwirkungen (2004)
    10.000 Pflegemängel in Heimen (2004)
    9.571 Suizide (2009)
    1.331 illegale Drogen (2009)
    1.200 Hepatitis (2004)
    1.000 Asbest (2003)
    703 Mord und Totschlag (2009)
    700 Malaria (2004)
    550 HIV (2009)
    512 Psychopharmaka (2009)
    475 Badeunfälle (2008)
    441 Tätliche Angriffe (Kriminalität) (2009)
    406 Arbeitsunfälle (2009)
    282 Tuberkulose(2009)
    40 Jagdunfälle (2004)
    10 Hochwasser (2002)
    10 Polizeiliche Todesschüsse (2004)
    3 Einsatz von Pfefferspray (2009)

    Terror & Extremisten von 1993 bis 2010:

    147 Tote durch rechte Gewalt
    0 Tote durch linke Gewalt
    0 Terroranschläge (34 Tote durch RAF 1970-1993)

  4. Jeder weiss doch sicher, das man einen Body Scanner nicht uebernacht bauen kann. Es braucht erst eine lange Planung, dann das Konstruktieren und dann das Testen. Ich wette, das es mindestens 2 Jahre dauert, bis so einene Maschine einsatzfaehig ist.
    Als nun der Unterhosenbomber kam, waren die Bodyskanners schon wenige Tage danach im Einsatz. Wie es aussieht, warteten die Bodyscanner in einem Lagerhaus auf den Unterhosenbomber und „el zippo“ waren die Skanners da.
    Es verlief also genauso, wie mit der Schweinerei und Voegelei Grippe, wo die Regirungen den Imstoff schon kauften, als es diese fiktiven Grippen noch nicht gab.
    Dann kam noch die Printer Kartridge Bombe, welche man mit Puderzucker oder sonst was bestaeubt hatte. Die muessen wohl denken, das wir alle Idioten sind. Ein Printerkartridge ohne irgend einem Zuender, das koennt ihr meiner Grossmutter erzaehlen.
    Man steckt dann die Fake Bombe mit einem Zundungsdevice in die keine Sprengstoffkanone. Man presst den Ausloeser und es sagt Puff. Leider kann man nicht festellen, ob nun dieses Puff von dem Zuender oder der Bombe kam. Genauso wie man mit Chemotherapie nicht festellen kann, ob man nun an Krebs gestorben ist, oder von der Chemotherapie.
    Wieder waren dann, in no time flat, die entspechende Skanners einsatzfaehig.

    So inzeniert man dann die Terroanschlaege nur um diese Geraete zu verkaufen.

    Heute sehe ich in den Nachrichten, Bombe in Berlin am Bahnhof gefunden. Der Eigentuemer des zurueckgelassenen Gepaecks wurde jedoch gefunden. Warum fabrieziert man wohl solch eine Meldung und laesst diese dann noch Weltweit verbreiten. Was interresiert es mir hier in Kanada, wenn man irgend wo eine Fake Bombe findet. Die Verarschung kann ja wohl nicht mehr uebertroffen werden.

    Was nun noch schlimmer ist denn all diese inzenierten Anschlaege, ist das die ganze Welt nach der Pfeife der Amis tanzt und den ganzen Tango mit macht. Warum erzaehlt man den Amis nicht, ihr koennt mich am Arsch lecken. Warum mach keiner die Endscheidung, von unserem Flughaven fliegen keine Flugzeuge mehr in die USA oder der UK. Wenn alle Staaten mitmachen wuerden, waere auf einmal der ganze Spuk zu ende.
    Gruss Otto

  5. Allso meine meinung nach sieht das mir mehr und mehr aus wie 9/11 zuviele zufälle innerhalb von 2 tagen etwas zu viel wenn man ebend mal berichte zb. alex jones ansieht sind ein paar paralellen zu finden schaut selbst mal rein.

  6. das wirklich traurige ist ,daß wir für so blöd gehalten werden……und die meisten sind es …..leider…..
    auswandern…. wohin ??…

    Ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll.

    Römer 8,18

    Hans

  7. Der Autor hat meine Gedanken bei den Nachrichten schön wiedergegeben. Es ist so, dass man gar nichts mehr glaubt. Mit Erschrecken hörte ich von Bekannten letztes Jahr, dass einige tatsächlich zur Schweinegrippenimpfung marschierten. Unser Hausarzt ließ sie alle unterschreiben, dass er für Folgeschäden nicht haftbar gemacht werden kann. Wer sich DSDS und die Schlammschlachten bei RTL jeden Nachmittag an sieht, hat wirklich eine Gehirnschrumpfung hinter sich. Ich bin auch schwerbeleidigt darüber, dass die Eliten uns für so dumm halten, den Unsinn zu glauben.

  8. Hiob 13, 14 Was soll ich mein Fleisch mit meinen Zähnen festhalten und mein Leben aufs Spiel setzen?

    Matthäus 10, 39 Wer sein Leben findet, der wird’s verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird’s finden.

    Matthäus 16, 25 Denn wer sein Leben erhalten will, der wird’s verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird’s finden.

    Wer es nicht versteht, der versteht es deshalb nicht, weil er glaubt der Tod ist das Ende. Doch auch das ist eine LÜGE.
    Der Tod ist erst der Anfang vom wahren Leben und vom Ende der Lügen, so Gott will.

    Jeder Mensch auf dieser Welt wird sein Leben, was er als Geschenk erhalten hat, wieder hergeben müssen, doch ihr entscheidet darüber, was danach sein wird!

    Denn das Leben ist kein Spiel und das Leben im Fleisch eine 2. Chance, sich für das Wort Gottes zu entscheiden. Entscheide dich für das Gute im Sinne Gottes und spiele nicht mit deinem Leben um alles zu verlieren.

    Es gab nur einen Gott, der Mensch wurde um uns zu erretten. Doch es waren viele Menschen, die Götter sein wollten.
    Gottes Liebe zeigt ER euch nicht dadurch, das ihr viel Geld habt, denn vielleicht wirst Du dann Hochmütig und musst sterben. Denn dann ist es besser das Du arm bist und nichts weißt vom Geld.

    Lukas 6, 20 Und er hob seine Augen auf über seine Jünger und sprach:
    Selig seid ihr Armen; denn das Reich Gottes ist euer.

    Matthäus 6, 33 Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

    Der Glaube an seinen Schöpfer, der unerschütterlich ist, wird euch von Gott geschenkt. Aber erst, wenn ihr euch für IHN entschieden habt und in wirklich liebt von ganzem Herzen und ganzer Seele.

    Der wahre Reichtum ist nicht Gold und Silber, denn das Totenhemd hat keine Taschen.
    Der wahre Reichtum ist die Wahrheit und Weisheit Jesu Christi, sein Leben zu erhalten und herzugeben im Namen Jesus Christus, um ewig leben zu dürfen.

    Sirach 20, 24 Mancher setzt sein Leben aufs Spiel aus Furcht vor Schande; aber um törichter Leute willen verliert er es.

    Epheser 4, 14 damit wir nicht mehr unmündig seien und uns von jedem Wind einer Lehre bewegen und umhertreiben lassen durch trügerisches Spiel der Menschen, mit dem sie uns arglistig verführen.

    Jeder Mensch muss sich für das Gute oder das Böse entscheiden. Wer das Gute nicht wählt ist des Bösen. Aber jedes Wort was Du sprichst wirst Du mit der Tat deiner Werke beweisen müssen.

    Die Frage von 666, ist die Frage nach dem Glauben. Jeder wird sich in seinem Leben eindeutig vor Gott entscheiden müssen, denn es ist die Frage nach Geld oder Leben?

    1.Johannes 2, 16 Denn alles, was in der Welt ist, des Fleisches Lust und der Augen Lust und hoffärtiges Leben, ist nicht vom Vater, sondern von der Welt.

    Wähle ich das Geld um mein Fleisch zu erhalten oder wähle ich das Leben um das Fleisch gegen das ewige Leben zu tauschen?

    Natürlich brauche ich Geld um mich ernähren zu können, doch wenn ich ich Gott habe, kenne ich Jesus, der den Odem des Lebens immer und immer wieder schenken kann. Er nimmt euch das Leben im Fleisch und schenkt euch das ewige Leben, weil er der EINZIGE Gott ist, der das kann, denn ER allein ist allmächtig. Wenn es der Wille Gottes ist.

    Johannes 14, 6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

    1.Johannes 5, 12 Wer den Sohn hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht.

    Das ist die schwerste Entscheidung, die jeder Mensch für sich selbst entscheiden muss, doch die jetzt schon mit Gott gehen, die wissen, warum sie sich so entschieden haben. Jene sind nicht die törichten Leute unter euch, denn ihr Reichtum ist Wahrheit und Weisheit.

    Sprüche 13,7 Mancher stellt sich reich und hat nichts, und mancher stellt sich arm und hat großes Gut.

    Kein Mensch kann euch diese Entscheidung abnehmen und Reichtum im Geld ist keine Hilfe für die richtige Entscheidung. Denn es ist eine Entscheidung des Herzens für die Liebe und nicht für den Vorteil des eigenen Lebens auf Kosten der Anderen.

    Matthäus 19, 24 Und weiter sage ich euch: Es ist leichter, dass ein Kamel durch ein Nadelöhr gehe, als dass ein Reicher ins Reich Gottes komme.

    „Das Spiel des Lebens“, suggeriert euch, das wenn ihr Geld und Reichtum habt, dann habt ihr das „wahre Leben“. Doch der Preis für dieses Leben kann eure Seele sein und der 2.Tod.

    Jesaja 51, 6 Hebt eure Augen auf gen Himmel und schaut unten auf die Erde! Denn der Himmel wird wie ein Rauch vergehen und die Erde wie ein Kleid zerfallen, und die darauf wohnen, werden wie Mücken dahinsterben. Aber mein Heil bleibt ewiglich, und meine Gerechtigkeit wird nicht zerbrechen.

    Jakobus 4, 14 und wisst nicht, was morgen sein wird. Was ist euer Leben? Ein Rauch seid ihr, der eine kleine Zeit bleibt und dann verschwindet.

    Das Leben auf Erden ist eine kurze Zeit der Knechtschaft, um als König wiedergeboren zu werden, im Namen Jesus Christus.

    Amen.

    Dank sei Gott, dem Herrn Jesus Christus :D

  9. euch vor wir hätten jetzt auch noch keinen Internet.
    Was würden wir dann erst da verarscht werden!
    Das können wir uns gar nicht mehr vorstellen.
    Die Welt wie wir sie kennen ist am ende und nicht mehr…
    Ich wünche mir wirklich dass Jesus zurückkommt.
    Er hat es uns versprochen.Ich hoffe er kommt bald.
    Obwohl ich manchmal nicht mehr daran glaube.
    Er ist die einzige hoffnung die wir noch haben.

  10. 2.Thessalonicher 2,3 Lasst euch durch niemand und auf keine Weise täuschen! Denn zuerst muss der Abfall von Gott kommen und der Mensch der Gesetzwidrigkeit erscheinen, der Sohn des Verderbens,

    Wir haben alle Jahrhunderte in der Dunkelheit verbracht und niemand wusste was auf Erden geschieht. Doch seid nicht töricht und lasst euch von den Lügen, die nun nach und nach JEDEM offenbart werden, verführen. Glaubt nicht den Lügen dieser Welt, sondern sucht die Wahrheit, die dahinter steht.

    Viele Glauben sie wüssten was hier geschieht, doch dass ist erst der Anfang. Nichts ist so, wie es scheint und kein Mensch ist in der Lage die Wahrheit zu ermessen, denn es übersteigt unsere Kraft und unsere Möglichkeiten.

    Es gibt keine Evolution. Der Mensch wurde von Anfang an perfekt erschaffen, doch ihr müsst verstehen lernen, was „perfekt“ für uns bedeutet. Nicht der Mensch hat sich über die Jahrtausende geändert, sondern nur diese Welt. Der Mensch war immer derselbe und das können wir der Bibel entnehmen, die über 3400 Jahre der Menschheit überblicken lässt.

    Lasst euch nicht verführen zur Lüge, denn dass ist der Sinn dieser Welt auf der wir leben. Alles ist dafür ausgelegt, euch in eine Falle zu führen, damit ihr das Schicksal des Fürsten dieser Welt teilen sollt. Es ist ein Schauspiel, dass hier Uraufgeführt wird und es wird EINMALIG sein. Doch Gott hat UNS dazu berufen ein Teil dieses wunderbaren Werkes sein zu dürfen.

    Der Mensch ist nur perfekt, wenn er sich den Anweisungen seines Schöpfers fügt. Euch ist die Dunkelheit offenbart worden und das Ende ist nah und kann nicht mehr aufgehalten werden, denn es wurde schon geplant, als die Erde noch nicht exestierte.

    Wir haben Anteil am Plan Gottes, denn er wird uns zeigen, dass das Böse keine Berechtigung zur Existenz hat, denn es ist die Zerstörung von Leben. Ihr könnt es jeden Tag sehen und handelt nicht, weil ihr denkt, dass es euch nicht trifft.

    Doch es wird der Tag kommen und er ist schon niedergeschrieben in der Offenbarung, da jeder Mensch sich Verantworten muss. Denn wie der Mensch über die Erde herrscht, so hat er auch Verantwortung für diese Herrschaft übernommen. Wenn er sie dem Bösen überlässt, indem er dem Bösen dient, dann wird das Konsequenzen haben.

    Wer Gott dient, wie sein Wort es von euch verlangt, der übergibt diese Verantwortung dem höchsten auf dem himmlischen Thron, so wie es sein soll. Denn der Mensch ist schwach und uneinig mit sich selbst. Doch wir werden nur Einigkeit finden in dem einen Gott Jesus Christus. Denn jeder von uns ist ein Teil des Ganzen. Niemand exestiert allein.

    Doch das Leben und der Mensch ist das wichtigste nach dem allmächtigen Gott. Diese Welt soll dem Menschen dienen und der Mensch dient Gott durch seinen Nächsten. Doch Gott dient uns allen, indem er uns errettet und uns nährt, uns führt, uns Wahrheit und Weisheit lehrt.

    Der Mensch allein ist zum Tode verurteilt, weil er schwach ist. Doch in der Einheit Gottes ist der Mensch ein Teil dieser göttlichen Kraft. Doch nicht in seinem Namen, sondern allein im Namen Jesus Christus.

    „Der Sohn Gottes“ ist der Mensch, der Gott durch sein Wort dient und gehosam ist. „Der Sohn des Verderbens“ ist der Mensch, der dies nicht tut. Jesus Christus war uns ein Beispiel, wie wir Gott gefallen können. Denn wenn wir IHM gehorsam sind, dann werden wir mit dem Geist Gottes getauft und leben als Gottes Geist im Fleisch.

    Matthäus 4,10 Da sagte Jesus zu ihm: Weg mit dir, Satan! Denn in der Schrift steht: Vor dem Herrn, deinem Gott, sollst du dich niederwerfen und ihm allein dienen.

    Denn durch uns wird das Reich Gottes auf Erden sichtbar werden, indem wir leben im Namen Jesu Christi.

    Amen.

    Dank sei Gott, dem Herrn Jesus Christus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.