© geralt / PIXELIO

NATIONAL GEOGRAPHIC setzt Klimaskeptiker mit Holocaust-Leugnern gleich

Schon länger habe ich den Verdacht, eher noch die Befürchtung, dass Al Gore und seine weltweite Gefolgschaft der CO2-Sekte nicht dabei zusehen werden, dass die „Klimakatastrophe“ offensichtlich ausfallen muss, weil das Klima nämlich keine Lust auf Erwärmung und zugehörige Lügen hat.

Was werden sie tun? Vielleicht wird einfach das Zweifeln an der weltweiten – durch menschengemachtes CO2 verursachten – Klimaerwärmung unter Strafe gestellt?

Warum das gar nicht mal so abwegig ist, können Sie im Editorial der gedruckten Februarausgabe von NATIONAL GEOGRAPHIC Deutschland lesen:

Ich mag Zweifler: Leute, die gegen den Strich bürsten, die sich gegen eine Lehrmeinung stellen und gegen die – in ihren Augen – Meinungsdiktatur der Mehrheit ankämpfen. Denn Skepsis ist schließlich die Mutter aller Wissenschaft. Und die Erkenntnis eines Einzelnen kann sich am Ende sogar gegen den Konsens des gesamten Forschungs-Establishments durchsetzen.

Aber gilt das auch für Holocaust-Leugner, für Klimaskeptiker, für Evolutionsgegner? Was bringt diese Menschen dazu, jenseits des Gebotes einer steten Faktenüberprüfung hartnäckig die Wirklichkeit auszublenden und sich wie intellektuelle Geisterfahrer zu verhalten? Der Holocaust ist eine unwiderlegbare historische Tatsache, der Klimawandel eine tausendfach dokumentierte Entwicklung, zu der wir alle erheblich beitragen. Wer dies bezweifelt, mag sich zwar als Kämpfer gegen neue Dogmen feiern, ist aber längst im Lager jener ewig Unbelehrbaren, für die nicht sein kann, was nicht sein darf.

[…]

Klaus Liedtke, Chefredakteur von National Geographic Deutschland

Hm, was sagen Sie dazu? Das ist meiner Ansicht nach ein starkes Stück. Hier wird ein unvorstellbar großes Verbrechen mit dem „Klimaleugnen“ gleichgesetzt. Ist nach Herrn Liedtke also das Leugnen der CO2-verursachten Klimaerwärmung genauso schlimm wie der Massenmord an Millionen von Menschen? Hier müsste alsbald der Zentralrat der Juden aufschreien. Ist das nicht eine Verharmlosung des Holocaust?

Der Holocaust wird als „unwiderlegbare historische Tatsache“ bezeichnet. Dabei muss man jedoch auch beachten, dass man den Holocaust per Gesetz in der BRD gar nicht in Frage stellen darf. Also selbst wenn die Fakten eine andere Sprache sprechen würden, wie sollte dieser überhaupt widerlegbar sein, wenn das in Frage stellen verboten ist? § 130 Strafgesetzbuch sagt:

§ 130 Volksverhetzung

[…]

(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet oder verharmlost.

(4) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer öffentlich oder in einer Versammlung den öffentlichen Frieden in einer die Würde der Opfer verletzenden Weise dadurch stört, dass er die nationalsozialistische Gewalt- und Willkürherrschaft billigt, verherrlicht oder rechtfertigt.

Klarer Fall: Holocaust-Leugnung is nich. Al Gore und Konsorten wünschen sich daher bestimmt folgenen Artikel in § 130 hinzu:

(7) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer den durch anthropogene CO2-Erzeugung verursachten Klimawandel in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet oder verharmlost.

Aber schauen wir doch mal, welche Gründe Herr Liedtke haben könnte für sein Vorpreschen. Im März 2007 hat NATIONAL GEOGRAPHIC zusammen mit Vattenfall einen europaweiten Wettbewerb gestartet, in welchem „Schülerinnen und Schüler im Alter von 14-19 Jahren Ideen für alternative Energielösungen entwickeln“ sollten:

Der Wettbewerb findet in Großbritannien, Polen, Dänemark, Schweden, Norwegen und Deutschland statt. Für Deutschland wählt eine Jury aus unabhängigen Klima-Experten unter dem Vorsitz von Klaus Liedtke, Chefredakteur von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND, die Gewinner aus.

Soso, Herr Liedtke war also Vorsitzender der Jury. Na bravo. Und auch gleich noch unsere Kinder missbrauchen, um sie einzuschwören auf die neue Klima-Religion im 21. Jahrhundert. Pfui!

Auch wenn es keine Erweiterung von § 130 gibt, die CO2-Päpste wie Frau Merkel und Co sind nicht untätig. Jetzt soll offenbar der Vatikan als CO2-Lobbyist gewonnen werden. Am 7.3.2009 fand im Vatikan ein Symposium namens „CELAM-Misereor“ statt, bei welchem der parlamentarische Staatssekretär Michael Müller eine Rede hielt zum Thema „Wo kann sich die Kirche positionieren? – Die Kirche als Akteur“.

Solange man noch offen zweifeln darf am menschengemachten CO2-Klimawandel, sollte man das tun. Wer weiß, wie lange das noch möglich sein wird.

27 Kommentare zu “NATIONAL GEOGRAPHIC setzt Klimaskeptiker mit Holocaust-Leugnern gleich

  1. @HaroldGraf (Werbefachmann der Bibel, Zeuge Jehova)
    Gibt es überhaupt ein Thema wo du mal NICHT deinen Bibelmüll abladen musst.

    Bei anderen Artikeln machst du mit deinem Buch Angst und hier beschwerst du dich über die Angstmacher.
    Schon wieder Texte aus dem Universalbuch.
    Passt halt immer. :)

    Hast du zu viel Messwein getrunken?
    Immer noch kein Bibelmädchen?

  2. @HaroldGraf(Werbeguru der Bibelmanfaktur)
    Im ersten Satz:
    „Was wird hier vorbereitet und mit Sicherheit kommen?“

    Woher deine Sicherheit?
    Angstmacherei, wir sind doch klüger und klären auf, oder?

    Der schöne dritte Satz:
    „Hauptsache die große Masse glaubt es und der wichtigste Faktor dabei ist, Angst zu schüren,…“

    Angst die du durch Hilfe deiner Bibel uns armen Schäfchen nehmen kannst.

    Und zum Beweis wie toll dein Buch doch noch funktioniert ein paar Bibeltexte hinterher, passender Text ist in dem Buch reichlich vorhanden und schnell eingefügt.

    Auch wenn du keine Christen magst werden hier wohl auch wenige HaroldGrafianer werden wollen.
    Dein Buch stinkt zum Himmel.

    Seit 2000 Jahren das selbe perfide Schauspiel mit dir.

  3. Was werden sie tun?
    Sie tun doch schon seit Jahren was Sie können – mit Chemtrails und Haarp.
    Sowas wie Sonnenschein und blauen Himmel gibt es doch überhaupt nicht mehr!

  4. Immer mehr Menschen erkennen die Einzigartigkeit der Bibel

    http://www.faszination-bibel.de/artikel.asp?id=17

    und ihre Botschaft des ewigen Lebens,

    Lk 10,25 Und siehe, da stand ein Schriftgelehrter auf, versuchte ihn und sprach: Meister, was muss ich tun, dass ich das ewige Leben ererbe?

    auch wenn satanische Kräfte , mit ihren zahlreichen Lügen, immer wieder versuchen, etwas anderes zu behaupten.

    Spr 19,3 Des Menschen Torheit führt ihn in die Irre, und doch tobt sein Herz wider den HERRN.

  5. >Angst die du durch Hilfe deiner Bibel uns armen Schäfchen nehmen kannst.

    Schön, das du es endlich begriffen hast.

    Joh 3,36 Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm.

  6. Pingback: Duckhome
  7. >Wie BAYER wissentlich AIDS-verseuchte Präparate verkaufte

    Es gibt keine Aidsviren und somit auch keine Krankheit Aids!
    Wann hören die Menschen endlich auf, jede dumme Lüge nachzuplappern und zu glauben?

    AIDS Verbrechen, Existiert Aids wirklich? Ein Buch wie kein anderes klaert auf und raeumt auf!!
    http://www.youtube.com/watch?v=_RbD2nO-THI

    FAKTuell – die Onlinezeitung – Dr.Lanka/K.Krafeld: AIDS ist das …
    7.Mai 2008 … Dr.Lanka/K.Krafeld: AIDS ist das Verbrechen! Die Leser des klein-klein-verlags wissen es bereits seit vielen Jahren: Das angebliche HIV …
    http://www.faktuell.de/content/view/2081/145/ – 79k

    Eph 4,25 Darum legt die Lüge ab und redet die Wahrheit, ein jeder mit seinem Nächsten, weil wir untereinander Glieder sind.

  8. >Kreuzritter der Dummheit

    Wie treffend, so kann man die Personen und das Verbreiten der Aidslüge und den CO2-Schwindel bezeichnen.

    Ps 40,5 Wohl dem, der seine Hoffnung setzt auf den HERRN und sich nicht wendet zu den Hoffärtigen und denen, die mit Lügen umgehen!

  9. >(Im ersten Satz:
    “Was wird hier vorbereitet und mit Sicherheit kommen?”
    Woher deine Sicherheit?
    Angstmacherei, wir sind doch klüger und klären auf, oder?)

    Woher meine Sicherheit?; weil ich mich umfassend informiere und zwischen Wahrheit und Lüge zu unterscheiden gelernt habe. Die weltweite Einheitsreligion wird kommen, zum Gesetz erhoben und alle wahren Anhänger von Jesus, wird man für das ganze Elend auf der Erde verantwortlich machen. Die Einheitskirche wird wieder, wie im Mittelalter, alle Anhänger der Heiligen Schrift verfolgen und versuchen, sie auszurotten. Man wird, mit vom Vatikan gefälschten Papieren, eine neue Bibel herausbringen und die Jetzige verbieten. Das wird das Ende der jetzigen Erde einläuten.Die Verfolger und Verleumder von Jesus, der Heiligen Schrift und seinen Anhängern, werden alle sterben und nur die, welche Jesus aussucht, werden gerettet werden.
    Joh 3,3 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, dass jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen.
    Joh 3,7 Wundere dich nicht, dass ich dir gesagt habe: Ihr müsst von neuem geboren werden.
    Röm 6,19 Ich muss menschlich davon reden um der Schwachheit eures Fleisches willen: Wie ihr eure Glieder hingegeben hattet an den Dienst der Unreinheit und Ungerechtigkeit zu immer neuer Ungerechtigkeit, so gebt nun eure Glieder hin an den Dienst der Gerechtigkeit, dass sie heilig werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.