© Wahrheiten.org

Global Cooling oder haben wir jetzt zu wenig CO2?

Ernst Beck hat in einem neuen Dokument die aktuellen Fakten über „Global Cooling“ zusammengestellt.

Jeder halbwegs mit Vernunft ausgestattete, selbst denkende Mensch muss dabei zu dem Schluss kommen, dass die Luft immer dünner wird – nein, nicht wegen dem vielen CO2, sondern wegen der immer lächerlicheren Lügen.

Vier Testfragen von Herrn Beck:

  1. Warum gibt es Global Cooling wenn CO2 global steigt?
  2. Warum schmilzt das Eis auf Grönland bei einer mittleren Lufttemperatur von –25°C ab?
  3. Warum findet bei Global Warming Artensterben statt, wo doch in den wärmeren Tropen die meisten Arten sind?
  4. Glauben Sie daran, daß Eindrehen von Energiesparlampen, Essen aus der Heimat, Fahradfahren usw. das Wetter ändert?

Besonders eindrucksvoll ist in Herm Becks Präsentation die Gletscherlüge. Das angeblich eindeutigste Anzeichen der CO2-verursachten Erwärmung ist das Schwinden der Gletscher. Nun ist jedoch der Anteil der Gletscher in der Region außerhalb von Grönland und der Antarktis so gering, dass er gerade einmal 0,62% ausmacht.

Das Thema CO2 wird von einem roten Faden durchzogen. Dieser rote Faden ist, dass es immer um unglaublich kleine Mengen geht, die angeblich immense Auswirkungen haben sollen. So beträgt der Anteil von CO2 an der Luft nur 0,038%.

Der durch Menschen verursachte Anteil am CO2 selbst beträgt ca. 3%. Das ergibt zusammen mit dem vorigen Wert einen Gesamtanteil von 0,00114%, den das menschengemachte CO2 an der gesamten Luft ausmacht. Logisch, dass dies unglaubliche Auswirkungen auf unser Klima haben muss – man möge sich zum Lachen am besten setzen.

Eine besonders raffinierte Methode der Manipulation ist, dass einfach Dinge weggelassen werden, anstatt sie zu fälschen. Greift man aus einer regelmäßig schwankenden Temperaturkurve einfach nur den Teil heraus, der die ansteigende Temperatur darstellt, dann sieht das so aus, als würde die Temperatur stetig steigen. Dass sie aber vor dem Anstieg und danach jeweils fällt, sieht man auf diesem Wege nicht.

Schauen Sie sich selbst an, was Herr Beck eindrucksvoll darlegt: Neues von Global Cooling.

Ein Kommentar zu “Global Cooling oder haben wir jetzt zu wenig CO2?

  1. Ich hatte damals Al Gores Film „Eine unbequeme Wahrheit“ gesehen und war schockiert. Nun, nachdem ich auch die andere Seite der Münze kenne, bin ich zornig und der Zorn ist dabei in Wut umzuschlagen! Das Ausmaß der Manipulationen, der Lügen und Verdrehungen ist ungeheuerlich und umfaßt jeden Bereich, mit dem das Gesindel zu tun hat!

    Und es sitzen alle mit im Boot, jede (!) Partei, die NGOs, die Spitzen der Wissenschaft, die Kirchen, die Wirtschaft, die etablierten Medien – und alle haben ein Ziel, die Neue Weltordnung! Beim Neuanfang, der kommen wird weil er kommen muß, müssen wir darauf achten, daß keiner von denen mehr dabei ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.