© mipa / PIXELIO

Verlogene Politiker, schwarzer Ruß und weißer Schimmel

Noch keine 2 Wochen ist es her, da sagte Peer Steinbrück, dass es keinen Grund für Zweifel an der Stabilität unseres Finanzsystems gibt: „Das deutsche Universalbankensystem hat sich als robuster und resistenter herausgestellt als das amerikanische Bankensystem.“

Ebenso sagte er, dass mit der SPD keine Verstaatlichungen wie mit amerikanischen Banken drin sind.

Ich sage: Verdammter Lügner!

Am 12.09.2008, also vor gut 2 Wochen beruhigte uns Peer Steinbrück:

Wir sind nicht in einer Rezession!

Wir haben das stabilere System kam am 17.09.2008 von ihm:

Das deutsche Bankensystem sei Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) zufolge „erkennbar stabiler“ als jenes in den USA. Die Forderungen deutscher Kreditinstitute gegenüber den betroffenen US-Häusern seien „verkraftbar“.

Alles total harmlos, nur ein bisschen tiefgreifende Umwälzung wirds geben, sagte Steinbrück am 25.09.2008:

Bei aller Besorgnis warnte Steinbrück die Deutschen jedoch vor Panik. Ihre bei den Banken liegenden Ersparnisse seien sicher, betonte er. Das deutsche Drei-Säulen-Modell aus Privatbanken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken sei relativ stabil. Eine Kreditklemme sei gegenwärtig nicht zu beobachten.

Nein, das ist keine Kreditklemme, die wir jetzt gerade – 4 Tage später – erleben. Und Panik hat auch niemand, außer Steinbrück selbst wie mir scheint.

Am 26.09.2008 sagte Steinbrück im Tagesspiegel:

In Berlin bekräftigte Steinbrück nach Beratungen mit den Spitzen der Finanzwirtschaft, aus seiner Sicht sei ein Rettungspaket nach US-Vorbild in Deutschland unnötig.

Brauchen wir auch nicht und das Bürgen für Hypo Real Estate ist schließlich etwas völlig anderes:

Die Bundesregierung bürgt für die Finanzhilfe der privaten Banken an die angeschlagene Hypo Real Estate. Der Bau-Finanzierer, der im Dax notiert ist, soll demnach nach dem Willen der Bundesregierung auf lange Sicht geschlossen werden. „Der Sinn der ganzen Veranstaltung ist die geordnete Abwicklung der Hypo Real Estate, ohne dass es zum Verbrennen der Assets kommt“, sagte Torsten Albig, Sprecher von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD).

Es könne von nichts die Rede sein, ganz einfach. Und was interessieren mich schon meine Worte von vor zwei Wochen. Ich bin Politiker, was erwartet Ihr armes, dummes Wahlvolk!

Wie verlogen ist diese Kaste in Berlin eigentlich noch und für wie blöd halten die uns? Man kann in jeder Zeitung und auf tausenden von Websites deren Zitate von vor wenigen Tagen und Wochen nachlesen und niemanden stört es? Hallo? Noch jemand wach hier?

Das könnte Sie auch interessieren

Vergeltung gegen Syrien: Ab jetzt wird zurückgeschossen Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Bürger, macht die Taschen auf, die Regierung langt schon wieder zu Vergeltung gegen Syrien: Ab jet...
Schon wieder überraschend schwächere Wirtschaftsdaten Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Homo-Ehe statt Krisenbewältigung: Frankreich setzt falsche Prioritäten Schon wieder überraschend s...
Ökos erhalten bald ihren verdienten Lohn: Hunger Seit wenigen Wochen ist uns die EU wieder einmal ein Stückchen näher auf die Pelle gerückt und zerrt erneut an der schon engen Schlinge um unseren Hal...
Eiszeit: Urknall über Deutschland Das schlimmste, was einem Volk, einer Nation passieren kann, ist die Überraschung durch einen Big Bang. Je weniger man sich darauf vorbereitet, desto ...
Zerstörerischer Feminismus: Familiäre Pflichten hindern Frauen an Vollzeit-Sklaverei Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Grüner Schachsinn zur Rettung der Welt: Ökofaschisten fordern Tütensteuer Zerstörerischer Feminism...

2 Kommentare zu “Verlogene Politiker, schwarzer Ruß und weißer Schimmel

  1. Ich befürchte ja, dass die allesamt ziemlich wach sind, was das Ganze vielleicht noch schlimmer macht. Da wird so einiges an Belastung für jeden Bürger einfach gerne mal in Kauf genommen. Ich warte ja nur noch auf den Tag, an dem auch Deutschland bankrott ist und wir mal wieder von vorne anfangen dürfen.

  2. Lange kann das auch nicht mehr auf sich warten lassen. Wenn man Tag für Tag hört, wieviel Schulden Deutschen hat und erneut eingeht. Ist sicherlich auch nur noch eine Frage der Zeit, aber Lösungen werden trotz dieser Brisanz nicht angestrebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.