© Telemarco / PIXELIO

Die Welt hat falsche Ideen zu Krebs?

Von was kommt Krebs? Vom Rauchen? Von ungesunder Ernährung? Von zu wenig Bewegung? Von zuviel Alkohol? Von zuviel unnötigen Blogbeiträgen?

Das sind schon seltsame Annahmen. Gut, Rauchen gilt allgemein als ungesund, da könnte man das noch glauben. Aber zu wenig Bewegung soll Krebs verursachen? Was ist denn zu wenig? Wieviele km muss man am Tag laufen, damit es nicht „zu wenig“ ist?

Oder was ist mit zu wenig frischer Luft? Wird auch oft gehört bzw. zu wenig Sonnenlicht wird von manchen Leuten auch als krankmachend bezeichnet.

Das Übliche Blabla der Mediziner, die wie immer keine Ahnung von den wirklichen Ursachen haben. Wir kennen das schon – haben Sie inzwischen Ihren Arzt schon mal nach der Ursache einer Erkrankung fragen können?

Die Welt schreibt am 29.08.2008:

Demnach glauben die meisten, Krebs werde vor allem durch Umwelteinflüsse, wie Luftverschmutzung, verursacht.

[…]

Stress sei keine Ursache, Umweltverschmutzung nur am Rande.

Soso, die Menschen glauben also, dass Stress Krebs verursachen kann. Die Mediziner sehen das anders. Natürlich sehen sie das anders. Sie hätten gern einen logischen Zusammenhang. Doch logisch ist ein Zusammenhang nur dann, wenn er immer gleich und v.a. reproduzierbar abläuft.

Kennen Sie eine reproduzierbare Diagnose Ihres Arztes? Nein? Nicht wenigstens eine einzige? Also z.B. die garantierte Ansteckung mit Schnupfen?

Seltsam, nicht? Es gibt in der Medizin keine verbindliche Aussage zu nichts. Das einzig verbindliche ist der Totenschein – und auch der war in Einzelfällen schon mal ein faut pas.

Machen Sie da nicht mit. Sie gehören vielleicht zu den Menschen, die vermuten, dass Stress schon eine Ursache für Krankheiten ist. Das ist zwar nicht ganz korrekt, aber es geht in die richtige Richtung. Sie können dem Thema einmal genauer nachgehen, wenn Sie echte Ursachen von Krankheiten interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.