© Wahrheiten.org

Existiert Vakuumfeldenergie wirklich? Gibt es jetzt handfeste Beweise?

Prof. Dr. Claus W. Turtur von der Ostfalia-Hochschule für angewandte Wissenschaften hielt am 08.11.2009 in Karlsruhe beim Kongress “Neue Technologien im Einsatz” einen Vortrag mit dem Titel „Theoretischer und praktischer Nachweis von Vakuumfeldenergie“.

Hierbei erklärt er seine mathematische und physikalische Beweisführung zur Existenz der Vakuumfeldenergie. Gibt es diese Energieform nun tatsächlich und kann man sie wirklich nachweisen?

Der Kongress wurde von den bekannten Größen im Bereich „Freie Energie“, nämlich Adolf und Inge Schneider aus der Schweiz, initiiert und war nicht der erste seiner Art.

Prof. Turtur demonstriert in seinem Vortrag auf überzeugende Weise, wie er das Thema prinzipiell anging. Seine Vorgehensweise ist streng wissenschaftlich und inzwischen auch ohne Widerspruch der Forschungskollegen, die seine Arbeit zunächst in Abrede stellten und Denk- bzw. Prinzipfehler unterstellten.

Doch schauen Sie sich diesen 45-minütigen Zusammenschnitt von NuoViso selbst an. Sie werden hinterher wohl kaum mehr Zweifel an der Existenz der Vakuumfeldenergie, Nullpunktenergie bzw. Freien Energie mehr haben.

Sein im Vortrag gezeigtes Dokument „Theoretischer und praktischer Nachweis von Vakuumfeldenergie“ können Sie sich parallel zum Video anschauen. Dieses ist eine kurze Zusammenfassung seines knapp 100 Seiten langen Werkes „Wandlung von Vakuumenergie elektromagnetischer Nullpunktsoszillationen in klassische mechanische Energie„. Wenn Sie sich dafür näher interessieren, studieren Sie das Dokument im Detail, es ist im Netz frei verfügbar.

Offen bleibt im Ergebnis nur noch, wie eine kommerzielle Nutzung dieser quasi unerschöpflichen Energiequelle erfolgen kann. „Jetzt sind die Ingenieure dran“ sagt Prof. Turtur. Er ging in seinem Nachweisverfahren den Weg über elektrische Felder, erwähnt aber am Ende des Vortrags, dass eine effektive Nutzung dieser Energie über Magnetfelder sehr viel höhere Ausbeuten erbringen wird.

Bereits in der Mai/Juni 2009-Ausgabe des NET-Journals von Adolf und Inge Schneider werden in einem Artikel das Prinzip und die Experimente von Prof. Turtur beschrieben.

Interessierte können das NET-Journal für 65.- € pro Jahr beziehen. NET steht hierbei für „Neue Energie-Technologien“. Sie erhalten das Journal dann frei Haus alle zwei Monate.

Falls Sie noch nach einem Weihnachtsgeschenk für einen von diesem Thema begeisterten Menschen suchen oder sie das Thema Freie Energie selbst interessiert, dann schauen Sie beim Shop von NuoViso rein. Ab dem 16.12.2009 wird die DVD-Vortragsreihe zur „Energie im 21. Jahrhundert“ ausgeliefert.

Es bleibt zu hoffen, dass dieses Thema nun endlich den Durchbruch schafft, damit Verleumder wie die „GWUP“ gleichzeitig von der Bildfläche verschwinden. Auch der größte Betrug der Menschheit, die Klima-Lüge, würde sich damit in Luft auflösen, denn wenn Vakuumfeldenergie im großen Stil zur Verfügung stünde, wäre jegliche Diskussion in diesem Bereich schlagartig zu Ende.

Nach wie vor haben wir es aber auch noch immer mit extrem starken Lobbyisten der Energiewirtschaft und einer brutalen Ökodiktatur – Torsten Mann: Rote Lügen in grünem Gewand – zu tun, die alles daran setzen werden, diese neue Energieform weiterhin zu verhindern oder sie durch Besteuerung uninteressant zu machen. Es bleibt sehr spannend.

Das könnte Sie auch interessieren

Fernsehlektion für die Gesellschaft: Gesetze gelten nur noch nach beliebiger Willkür Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Die Inflation kommt durch die sprichwörtliche Hintertüre: Immobilienpreise explodieren Fernsehlekt...
CO2-Sekte bekommt Unterstützung: Deutsche Unternehmer fordern Stromausstieg Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Nächster Irrsinn oder doch nur Agenda? Verfassungsgericht fordert „drittes Geschlecht“CO2-Sekte bekommt Unt...
Homo-Befreiung und Missionare mit Maulkorb Während die weltfremden Gutmenschen nicht realisieren, dass die Zeit ihrer Duldung längst dem Ende entgegengeht, fordern sie nun mehr Rechte für Homos...
Bezahl mich und ich sing für dich Korruption ist ein großes Problem in vielen Ländern. In welchen genau? Wenn Sie sich bei unseren Gutmenschen umhören würden, bekämen Sie als Antwort h...
Klimalüge: Kippt erstes Mainstream-Medium nach Kälterekord? Die bisher kälteste Oktobernacht der BRD seit Beginn der Wetteraufzeichnungen wurde am 20.10.2009 im bayerischen Funtensee gemessen. Als hätten sie...

7 Kommentare zu “Existiert Vakuumfeldenergie wirklich? Gibt es jetzt handfeste Beweise?

  1. Noch so einer. Wir können nicht mal die Probleme vor unserer Haustür lösen, meinen aber, von Dingen, von denen wir nichts verstehen, diese nutzen zu müssen. Die Welt ist voller Energie, das ist kein Geheimniss. Man sollte sich mal mit der Effizienz der vorhandenen Systeme und den Problemen beschäftigen, welche wir wirklich haben, und nicht Veröffentlichungen oder Veranstaltungen unterstützen, welche doch nur dem persönlichen Ego einiger weniger dienen, ob sie nun kurze Vornamen haben oder nicht. Die meisten Menschen mit kurzem Vornamen bekommen weder einen Nagel in die Wand, geschweige denn sind sie lebensfähig. Ich möcht nur mal wissen, wo dieser Esoterikzirkus und die Neigung des Menschen herkommt, den ganzen Rattenfängern nachzulaufen. Naja, vielleicht sind es gar keine Menschen, sondern nur Schafe.

  2. Schade daß nicht erklärt wird WAS Vakuumfeldenergie ist – für die viiielen vielen Schaafe die keine Ahnung haben Den Zusammenschnitt anzuschauen scheint sinnlos und uninteressant :(

  3. Energie ist alles, Energie kann man nicht entziehen sondern nur Umleiten einfaches Prinzip:

    Einleiten — Konzentrieren — Ausleiten

    Geräte dazu gibt es bereits, sind aber nicht gewollt.

    Interessant bei der Konstruktion sind die Naturkonstanten Phi, Pi und die Eulersche Zahl.

    Wer von Vakuumenergie spricht ist ein Spinner ohne Plan, da er ausgeht das der Raum Leer wäre, auch wenn er sich hinter der Grundlagenforschung versteckt.

    Wie gesagt, Energie ist alles, nur in sehr unterschiedlichen Frequenten Formen.

    Das Thema der Zukunft wird sein Energiekonvektion und dessen Technische Gestaltung. (Tesla lässt Grüßen)

    Zur Zeit Baue ich ein Gerät, das den Nachweis führen soll wie einfach das geht.

    Was in Zukunft die CO² Steuer angeht, halt ich es, wie der Götz von Berlichingen “ Leckt mich an Arsch“ mache ich halt meinen eigenen Strom.

  4. Hey Cäsar, wärst du im Stande dein Projekt zu veröffentlichen, so dass interessierte Leute sich die Sache mal anschauen können ?

  5. Die miesmacherischen ignoranten Pöbler, die sich hier diffamierend auslassen, sollten sich doch erst mal fragen, wo denn zum Beispiel die Energien der elektrischen und magnetischen (und auch gravitativen) Felder herkommen, die z.B. von Elektronen ausgehen. Ich dachte doch, es gibt kein Perpetuum mobile?! Fallen mir nur zwei Möglichkeiten ein: Die Energie wird durch Masse-Energie-Umwandlung im Teilchen erzeugt (dann müssten diese Teilchen aber immer leichter werden) oder eben etwa durch Abgabe von Energie, die von den Teilchen aus der Umgebung aufgenommen wurde. So weit sollte man eigentlich schon noch denken können.
    Link zu Turtur’s Vortrag:
    http://www.nuoviso.tv/wissenschaft/die-vakuumfeldenergie.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.