© Wahrheiten.org

Mit fünf Gesetzen in die gesundheitliche Freiheit

Was wäre, wenn Sie mit nur fünf einfachen Gesetzen Ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen könnten und dabei jegliche Ängste vor beliebiger Krankheit verlieren würden? Sie würden sich frei fühlen.

Was wäre, wenn dies alle Menschen tun würden? Dies würde das unmittelbare Ende der Pharmadiktatur bedeuten.

Zu schön um wahr zu sein? Nein, übernehmen Sie ab jetzt selbst die Verantwortung für Ihren Körper. Diese Dokumentation zeigt wie.

Die vierstündige Dokumentation über die Neue Medizin hat David Münnich in Eigenregie mit ungeheurem Zeitaufwand und der Hilfe einiger fachkundiger Freunde in den vergangenen Monaten sehr professionell erstellt.

Sie enthält ausführliche Erklärungen der fünf Naturgesetze sowie mehrere persönliche Erfahrungsberichte, die von den ehemaligen Patienten selbst beschrieben werden. Der Film ist sehr gut für Einsteiger geeignet, welche sich über das Thema ohne aufwändiges Literaturstudium zunächst einen umfassenden Überblick verschaffen wollen.

Sicherlich enstehen beim Zuschauer im Laufe des Film weit mehr Fragen als zuvor, weil zahlreiche spezielle Themen trotz der langen Filmdauer immer nur kurz angeschnitten werden können. Die Neue Medizin ist zwar völlig logisch, nachvollziehbar und insbesondere reproduzierbar aufgebaut, dennoch besitzt sie eine große Komplexität, die man sich im Detail nur über umfangreiches Selbststudium bzw. Seminare aneignen kann und auch unbedingt selbst erlernen sollte.

Je genauer Sie im Laufe der Zeit über die Organe, deren Funktion, deren möglichen „Sonderprogramme“ und zugehörigen Konfliktinhalte Bescheid wissen, desto mehr werden Sie die Neue Medizin an sich selbst und Ihrem Umfeld verifizieren können.

Wie kann es nur möglich sein, dass unsere weltweite Wissenschaft mit ihren zehnstelligen Forschungsbudgets bisher nicht hinter diese Naturgesetze gekommen ist? Der „Zitronensatz“ am Ende der Dokumentation spricht diesbezüglich für sich.

Stimmt die Neue Medizin denn nun wirklich? Wer kann das hundertprozentig garantieren? Wem kann ich glauben?

Gegenfrage: Wem glauben Sie denn am meisten? Ihrem Arzt oder Apotheker? Ihrer Mutter? Oder sich selbst? Eben. Prüfen Sie es doch einfach selbst nach, dann wissen Sie es genau und müssen niemandem mehr irgendetwas glauben.

32 Replies to “Mit fünf Gesetzen in die gesundheitliche Freiheit”

  1. Ich werde mir auch noch in Kürze die 4 Std. antun ;-) Ich will es auch selber prüfen, was ja auch das Motto dieser sehr „wertvollen“ Seite ist ;-) Denn ich habe einen vergrößerten Lymphknoten unten am rechten Hals u. mal leichte, mal schwerere Depressionen, manchmal auch Panikattacken. Antidepressiva setzte ich seit einem Monat ab, habe diese „Giftpillen“ bei geringster Dosis ca. 4 Monate lang genommen. Aber diese Seite ist wirklich eine der Besten im Web, denn Sie geht neutral u. ganz objektiv auf die Themen ein. Ich werde mir mein Urteil bilden ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.