© Wahrheiten.org

Die Geburt der Klimalüge

Wann und warum wurde die CO2-Sekte gegründet? Gibt es politische oder wirtschaftliche Hintergründe oder geht es um die Rettung der Welt?

Wer könnte das wahrhaftiger erklären, als jemand, der die „Geburt“ dieser baldigen Weltregierungs-Sekte live miterlebte und damit die Informationen aus erster Hand hat. Aber gibt es solche Menschen und sind sie mutig genug, Ihr Wissen öffentlich zu machen?

Ja, es gibt diese Menschen. In diesem Falle Hartmut Bachmann, Autor von zwei Büchern – „Die Reformverhinderer“ und „Die Lüge der Klimakatastrophe“ – der sich mutig und detailliert über die Hintergründe und Verflechtungen auslässt, die schlussendlich zu dem gigantischen Projekt „Globale Klimaerwärmung, verursacht durch vom Menschen produziertes CO2-Giftgas“ führten.

Herr Bachmann stellte auf der 5. Anti-Zensur-Koalition in St. Gallen ein sehr breites Bild an Informationen dar, die man für das Verständnis benötigt, wie eine so allumfassende Lüge überhaupt erschaffen und schlussendlich publiziert und installiert werden konnte.

Gier, Macht und Korruption sind die Schöpfer aller Verbrechen und auch die Klimalüge wurde einzig aus diesem Grund erfunden. Die Folgen und Möglichkeiten, welchen diese „Erfindung“ den Weg gebahnt hat und noch bahnen wird, kann sich der normale Bürger kaum vorstellen.

Haben Sie ein wachsames Auge auf den kommenden „Weltklimagipfel“ in Kopenhagen im Dezember 2009. Hier werden sicherlich die Weichen gestellt, um die Lügenpropaganda weiter zu verschärfen, den Druck auf die Länder und ihre Bevölkerungen zu erhöhen, um mittels der Klimalüge einfach noch mehr Geld aus uns herauszupressen. Vielleicht wird dort auch ein Grundstein für die unweigerlich herannahende Weltregierung gesetzt.

Warum werden solche Vorträge wie dieser von Herrn Bachmann nicht im Fernsehen gezeigt? Müssten das nicht alle Menschen sehen, um sich selbst ein Urteil bilden zu können? Solange bezahlte Lügner und angebliche Sektenexperten der Massenmedien diese freien Plattformen aufs Übelste verleumden, wird sich die große und manipulierte Masse nicht den mutigen Aufklärern auf Konferenzen wie der AZK zuwenden.

Für den ständigen Lügenstrom sorgen Auftrags-Schreiberlinge, selbsternannte Gurus und „Verschwörungsjäger“. In der Schweiz allen voran der „Sektenexperte“ des Züricher Tages-Anzeigers Hugo Stamm. Er ließ es sich nicht nehmen, die AZK schon im Vorfeld zu verleumden. Und das war auch nicht seine erste Aktion.

Leider können solche fanatischen und gefährlichen Mainstream-Autoren selbst im Falle von Einsicht – würde mich bei Stamm allerdings sehr verwundern – nicht einfach ihre Meinung ändern. Sind sie es doch, welche die falsche öffentlich Meinung über Veranstaltungen und Gruppierungen wie die AZK gestreut haben. Ein Zurückrudern ist daher unmöglich – das eigene gut bezahlte Standbein würden sie sich damit absägen.

Also bleibt nur, die Lügner öffentlich beim Namen zu nennen, sie zu immer größeren und damit offensichtlicheren Lügen zu verleiten und sich nicht von ihnen einschüchtern zu lassen. Sie können uns kaputtmachen, uns alles nehmen, aber unseren freien Willen können Sie uns ebensowenig rauben, wie sie die Wahrheit verhindern können. Die Wahrheit kommt immer ans Licht, irgendwann.

Das könnte Sie auch interessieren

10.000 Pfund Werbeknaller von Nestlé: Kit-Kat-Tracking per GPS Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Obama trägt seit 30 Jahren Ring mit Inschrift “Es gibt keinen Gott außer Allah” 10.000 Pfund Werbe...
Schluss mit lustig: Immer mehr Brandherde für den Dritten Weltkrieg Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Schluss mit lustig: Immer mehr Brandherde für den Dritten Weltkrieg Börsen im Rekordfieber – Doch ...
Weltgemeinschaft fordert Milliarden für Syrienhilfe – und Deutschland zahlt Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Psychoterror stoppt Kinderfasching – Der Islam verändert das Gesicht unserer Nation Weltgemeinscha...
Pfarrerin und Grüne: Lesbenpaar wird “Eltern” Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Pfarrerin und Grüne: Lesbenpaar wird “Eltern” Tanken wird zum Luxus – Iran-Konflikt wirft Schatten...
HipHop für die Wahrheit – Ein Rapper im Interview TonyCash, ein junger Rapper aus Hamburg, hat mit seinen 22 Jahren bereits einschlägige Erfahrungen mit dem Leben und der Justiz sammeln können. Im ...

3 Kommentare zu “Die Geburt der Klimalüge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.