© Wahrheiten.org

Hurra, hurra, die Pandemie ist da! Was steckt dahinter?

Die WHO hat nun wie befürchtet am 11.06.2009 die höchste Alarmstufe bezüglich der Schweinegrippe ausgerufen. Müssen wir jetzt kurzfristig mit Reisebeschränkungen und Ausgangssperren rechnen?

Wir müssen wohl demnächst mit allem rechnen, auch mit Zwangsimpfungen und Hausarrest bei Verdacht oder Feststellung der „Schweinereigrippe“.

Hans Tolzin, Betreiber von www.impf-report.de, hat auf dem 6. Stuttgarter Impfsymposium im Mai 2009 einen spannenden Vortrag zum Thema Schweinegrippe gehalten.

Nach den zahlreichen Meldungen aus dem Ausland in den vergangenen Wochen, erleben wir nun auch in der BRD erste sichtbare und drastische Maßnahmen aufgrund der angeblichen „Schweinegrippe“. Laut Bericht der RP-Online vom 10.06.2009 wurde eine Schule in Düsseldorf geschlossen:

Japanische Schule geschlossen

[…]

Das Virus A H1 N1 breitet sich in der Japanischen Gemeinde Düsseldorfs schnell aus. Nach der Ansteckung eines Erstklässlers der Japanischen Schule mit der neuen Influenza, der so genannten Schweinegrippe, sind dort jetzt 26 weitere Schüler positiv auf den Erreger getestet worden.

Wir haben es hierbei mit einem „Zaubervirus“ zu tun, welches sich magisch und unsichtbar ausbreiten kann, eine neue und höchst gefährliche Variante, wie man aus dem Text von RP-Online schließen muss:

Fest steht bereits jetzt, dass es sich dabei ebenfalls um neue Fälle der Schweinegrippe handelt, unklar ist hingegen, wie es zu der Ansteckung kommen konnte. Der Leiter des Gesundheitsamtes, Heiko Schneitler, erklärt: „Eines ist klar: Es kann keinen Kontakt zwischen dem erstinfizierten Erstklässler und den Kindern der höheren Klassen gegeben haben.“

Das Gesundheitsamt erklärt, dass es keinen Kontakt gegeben habe zwischen den Erkrankten, diese sich jedoch wohl irgendwie angesteckt haben müssten. Anstatt an dieser Stelle die ganze Sache mit größten Zweifeln zu berichten, wird einfach die Unlogik der Sache ignoriert. Der kritische Leser muss unmittelbar ins Stocken kommen – die Masse jedoch merkt gar nicht, wie sie hier schon wieder belogen wird.

Was könnte nun passieren? Wir könnten erfahren, dass nun ein Impfstoff vorhanden ist, welcher kurzfristig massenhaft verfügbar sein wird. Millionen von Menschen werden sich freiwillig und aus Panik mit diesem Gift behandeln lassen. Eine nicht absehbare Anzahl an Personen werden daraufhin schwer erkranken oder gar sterben.

Schnell wird dann die Ursache gefunden sein: Eine neue Mutation des „Schweinereigrippe“-Virus hat sich zwischenzeitlich entwickelt, welches wahrscheinlich durch die „Kreuzung“ mit der Vogelgrippe entstanden sein soll. Die Impfung war daher nutzlos und muss wiederholt werden mit einem neuen Wirkstoff.

Danach werden sich die Maßnahmen überall massiv verschärfen – am Ende wird es verboten sein, öffentliche Veranstaltungen und Versammlungen durchzuführen, Reisen darf man nur noch mit Impfnachweis oder gar nicht mehr und „angesteckte“ Personen werden unter Zwangs-Quarantäne gestellt. Wer will da noch freiwillig auf die Straße gehen?

Ob das wirklich passiert? Ob es genau so passiert? Das ist Spekulation, natürlich. Warten wir es einfach ab, bald wissen wir mehr. Doch die jetzige Maßnahme muss für irgendetwas gut sein. Hängt es mit den kommenden Anschlägen der „Terroristen“ zusammen?

Im Handelsblatt vom 11.06.2009 wird der Präsident des BKA, Jörg Ziercke, zitiert:

„Ich will die politische Situation in Deutschland nicht mit der in Spanien im März 2004 vergleichen. Die Terroristen tun es – und es gibt eine reale Bedrohungslage in Deutschland“, sagte Ziercke dem Handelsblatt. „Letztlich müssen wir uns in die Rolle derer versetzen, die mit Anschlägen drohen. Wir dürfen nicht vergessen, dass in einem Video die Wahlen in diesem Jahr explizit angesprochen wurden“, so Ziercke. In Spanien hatten die Terroranschläge im März 2004 den Wahlausgang beeinflusst. Nach Angaben des BKA-Chefs schätzen die Sicherheitsbehörden derzeit 90 Personen als sogenannte Gefährder ein.

Spannend, woher der Präsident weiß, was diese 90 „Terroristen“ denken. Was würden Sie als Chef des BKA der BRD tun, wenn Sie wüssten, wer was wann vorhat zu tun? Richtig, Sie würden natürlich nichts tun, sondern abwarten, ob es wirklich so passiert, wie Sie es herausgefunden haben und anschließend werden Sie groß und breit erklären, dass Sie ja vorher schon davon wussten.

Oder etwa nicht? Nein, ein hoher Beamter der Polizei, der noch im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist, würde garantiert diese 90 Personen unmittelbar festnehmen, wenn er nachweisen kann, was diese vorhaben, um das noch rechtzeitig zu verhindern. Es sei denn, es gibt diese 90 Personen gar nicht oder die Personen handeln in irgendwessen Auftrag oder die Personen dürfen unter keinen Umständen bekannt werden, weil sie eine Verschwörung enttarnen würden.

Letztlich ist es mangels Beweisen aktuell aber fraglich, ob die „Schweinereigrippe“ mit dem angeblichen Terror etwas zu tun hat oder sich die beiden Dinge verstärken oder ergänzen sollen.

Wie wäre es, wenn man Wettbüros eröffnen würde, in denen man nicht auf Pferde, sondern auf kommende Ereignisse wie Terroranschläge, Banken- oder Großunternehmensrettungen und auf sonstige Panik-geeignete Themen wetten könnte? Wäre doch ein interessantes Geschäftsmodell.

142 Kommentare zu “Hurra, hurra, die Pandemie ist da! Was steckt dahinter?

  1. Es ist doch bei jedem Artikel immer wieder interessant wie jede anfangs sachliche Diskussion in persönliche Fehden ausufert.
    Harolds Kommentare, die ich vor einigen Wochen doch noch sehr aufschlussreich fand, und dessen Links ich auch noch oft genug nachging überscrolle ich jetzt einfach ,weil mir sein religiöser Extremismus einfach zu weit geht!
    Wilhelm du hast diesmal auch leider mit nur 26 Kommentaren gegen Harolds 40 Kommentare verloren !!!!
    Nicht der der am meisten und am lautesten redet hat recht !

    zum Artikel : Die wahre Pandemie heisst doch Volksverdummung – der Impfstoff sind die Mainstream-Medien – Angst und Stress vermindern unsere Widerstandskräfte …. das ist sowohl in Deutschland als auch hier in Frankreich der Fall .
    Zugegeben es ist nicht immer einfach gegen taube Ohren zu predigen, aber wenn die Leute erst mal ein wenig zweifeln ist doch auch schon etwas gewonnen.

  2. >Zur Unwissenheit: Der Motor jeder Wissenschaft ist Unwissenheit,Wenn man weiß es ist so- ist es vorbei mit neuen Erkenntnissen!(Man kann nichts falsch machen) Was man weiss ist immer nur eine Stufe zur Wahrheit. Wissen kann nur aus Unwissenheit enstehen! <das ist wie mit der „EVOLUTION“ hier wird mit viel Phantasie eine Entwicklung dargestellt, die nur aus Unwissenheit kommen kann.

  3. Sorry, es wurde ein Teil NICHT mitgesendet. 2. VERSUCH
    ——————————————————-
    >Zur Unwissenheit: Der Motor jeder Wissenschaft ist Unwissenheit,Wenn man weiß es ist so- ist es vorbei mit neuen Erkenntnissen!(Man kann nichts falsch machen) Was man weiss ist immer nur eine Stufe zur Wahrheit. <
    Also ich habe schon vieles gewusst und musste später feststellen, dass es falsch war.
    FRAGE: Was ist richtig ? 1+1=2 oder 1+1=3 (Also ich verrate mal beides ist richtig)

  4. 124Wilhelm Landberger
    Zur Unwissenheit: Der Motor jeder Wissenschaft ist Unwissenheit, Wenn man weiß es ist so- ist es vorbei mit neuen Erkenntnissen! Was man weiss ist immer nur eine Stufe zur Wahrheit. Wissen kann nur aus Unwissenheit enstehen! LG
    ——————————————————————————
    Wissenschaft ist meiner Meinung nach oft dümmer als die Polizei erlaubt. Wissenschaftler versuchen zu erklären, was schon da ist, womit sie aber wegen ihrer eingeschränkten menschlichen Intelligenz nicht zurecht kommen. Das für sie Unerklärliche versuchen sie dann mit tollen Formeln zu beschreiben, um sich vom Rest der Menschen darin abgrenzen zu können, der Wahrheit ein wenig näher gekommen zu sein. Aber je mehr sie von der Wahrheit in ihre Reagenzgläschen füllen, umso mehr engen sie sich selbst ein. Und mit den verschiedensten Theorien versuchen sie dann ihre Unfähigkeit zu vertuschen.
    Der Motor jeder Wissenschaft ist das Geltungsbedürfnis von Versagern.

  5. 125Wilhelm Landberger
    >Lieber Jochen! Du kannst Dir überhaupt nicht vorstellen wieviele letzte Atemzüge Du schon gemacht hast.

    Zählen die beinahe letzten Atemzüge auch mit dabei? Ja? Dann weiß ich es ganz bestimmt!

    >Wenn Du mal eine Rückführung machen solltest, wirst Du der Wahrheit einen großen Schritt näher kommen. LG

    Vieles was in der Vergangenheit mit mir geschehen ist, hat mir Schmerzen bereitet. Vor allem weil ich da der Gewalt von anderen ausgesetzt war, mehr oder weniger zumindest. Warum sollte ich mir absichtlich weitere Schmerzen zufügen wollen, indem ich mich freiwillig der Gewalt eines anderen ausetze? Das alleine schon bedeutet Schmerz für mich. Nur um zu erfahren, das ein anderer dazu fähig sein könnte mich zu beeinflussen. Rückführung ist auch eine Methode der Wissenschaft. In Kommentar 131 habe ich gesagt, was ich davon halte.
    Nichts gegen Dich persönlich Wilhelm, LG

  6. Auszug aus einem Newsletter von http://www.kabbala-akademie.ch/ zum Thema Zwangsimpfung:

    Am 14.7.2008 erhielt ich von Herrn R. E. aus Deutschland um 15:55 Uhr ein E-mail mit dem Betreff: „Brauner Plutonium-Himmel 14.7.2009“ und folgendem Text:

    „Herr Schröder, nochmals guten Tag. Jetzt wende ich mich ausnahmsweise an Sie mit der Bitte um Hilfe. Wenn Sie die ePost bzgl. Plutonium lesen, dann könnte es uns ja Angst und Bange werden. Nur weiss ich, auch dank Ihnen, dass hinter den Dingen etwas Anderes steht,
    was in diesem Fall die Plutonium-Streuer nicht wissen. Ich weiss, dass für Wissende Plutonium sogar förderlich sein kann. Nur weiss ich momentan nicht, warum ich zu dieser Einsicht gelangt bin. Wissen Sie es? Dann wäre ich dankbar für eine Mitteilung.“

    Dann folgte der Abdruck eines E-mails von herrensteinrunde@-online.de an die wichtigsten Personen und Parteien den deutschen Bundestages mit dem Betreff: „Brauner Plutonium-Himmel 14.7.2009“, der Wichtigkeit: „Hoch“ und ….

  7. Fortsetzung:

    …. der Bezugnahme auf einen betreffenden Text von „Brigitte Schlabitz Radiumforschung“:
    „Hier wurde PLUTONIUM in die Atmosphäre gebombt und tritt als brauner Strahlenbrand – für jedermann sichtbar – in Erscheinung … Eingeatmet oder über die Felderwirt-schaft – über die Nahrung von Mensch und Tier aufge-nommen – kann das als spezifisches Merkmal Nasen-bluten und oder Durchfälle, Gedächtnisstörungen verur-sachen, was als sogenannte PANDEMIE über die Medien werbewirksam verbreitet wird … Veranstaltete wurde
    das Ganze medienstark in Mexiko, in dem das Land als erstes flächendeckend mit Plutonium ausgelegt wurde. Der soweit vorbereitete Schweinevirus aus MEXIKO wird in andere Staaten – verstärkt über Wolkenformationen die abregnen – eingebracht, um dann den in Erscheinung tretenden SCHWEINE-VIRUS – durch Zwangsimpfung angereichert mit weiteren atomaren Substanzen, durch Massenimpfungen unter die Bevölkerung zu bringen!“
    …….

  8. > Die Zerstörung der Glaubwürdigkeit der Atomphysik <

    Im berühmten „Pendelroman“ legt der Semiotikprofessor Umberto Eco einem Protagonistenden Satz in den Mund: „Das Atom, eine jüdische Lüge.“ [Eco 319]. An anderer Stelle klingt es etwas anders: „Elektrizität, Radioaktivität, Atomenergie – der wahre Initiierte weiss, dass alles sind nur Metaphern, oberflächliche Hüllen, konventionelle Lügen, bestenfalls klägliche Surrogate einer viel älteren und vergessenen Kraft, die der Initiierte sucht und die er eines Tages auch finden wird.“ [Eco 338].
    Diese uralte Kraft wurde nicht vergessen, sondern von einem kleinen Kreis von Wissenden versiegelt und so der Öffentlichkeit unzugänglich gemacht. Der wahre Initiierte sucht sie nicht, er kennt sie. An die Stelle des allgemeinen Wissens von dieser uralten Kraft ist das
    Märchen von der Atomphysik getreten:

    Ein Atomkern, bestehend aus Proton und Neutron, der
    von einer Elektronenhülle umgeben ist. Durch die Atomkernspaltung wird eine ungeheure ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.