© Kunstart.net / PIXELIO

Wie kommen die Wahrheiten im Sommer an den Strand?

Die Sonne scheint, der Garten ruft, der laue Sommerabend und das Weizenbier locken – wer hat da noch Lust auf Internet.

Mit Wahrheiten siehts in dieser Zeit wohl dünn aus, es sei denn man widersetzt sich dem heraufkommenden Frühling und Sommer und hockt sich auch beim schönsten Wetter vor den Rechner.

Wer sich daher zum Kiosk aufmacht und nach ehrlichen Inhalten sucht, wird nur schwer fündig. Es gibt jedoch ein paar Ausnahmen.

Falls Sie ein internetfähiges Mobiltelefon haben, sieht die Sache gleich schon etwas besser aus. Dann müssen Sie auch beim besten Wetter nicht auf die wahren Geschehnisse unserer Welt verzichten.

Wer so ein Minidisplay zu anstrengend findet greift zum Papier. Es gibt erstaunlicher Weise auch im gedruckten Magazinformat sehr interessante Lektüre, die man beim besten Willen in einem Zeitschriftenladen nicht vermuten würde.

Zwei Angebote sind mir in die Hände gefallen und ich war wirklich überrascht, welche Themen man hier unzensiert öffentlich schmökern kann. Im Internet hat man ja häufig das Gefühl, dass bestimmte Webseiten sicher nicht gern gesehen werden, weil die Inhalte einfach zu kontrovers und direkt sind.

Das erste Angebot ist das Magazin „ZeitGeist“ vom Herausgeber Thomas Röttcher. Bereits 1998 wurden Themen wie Gen-Nahrung, HAARP und Codex Alimentarius kritisch betrachtet.

Ich stelle mir gerade vor, was die Nachbarn damals wohl gedacht hätten, wenn im Altpapier so ein Titel aufgetaucht wäre – in wenigen Minuten wären die Herren in den weißen Kitteln gekommen und hätten den Inhaber des Altpapiers in die Geschlossene begleitet.

Die Inhalte der aktuellen Ausgabe:

  • Wie „fossil“ ist Erdöl?
    Das Märchen von der Knappheit
  • Kaufen und Verkaufen ohne Geldmangel oder:
    Von der Kreditkrise zum „Kreditismus“
  • Knappheit neben Fülle
    Zeit für eine Kehrtwende in der internationalen Agrarpolitik
  • Kalte Fusion und BlackLight Power:
    Wasser als potenzielle Energiequelle
  • „Pottdicht isolierte Räume sind die Bausünde Nummer eins!“
    Im Gespräch mit dem Architekten und Dämmkritiker Konrad Fischer
  • Cui bono?
    Die Klimakatastrophe – eine Chronik geschürter Massenhysterie
  • Und die Sonne lacht …!
    Die wirklichen Ursachen des globalen Klimawandels
  • Irrtümer und Halbwahrheiten in der Genetik:
    Was Sie unbedingt darüber wissen sollten
    Teil 5: Elektromagnetische Felder, Biophotonen und der wellengenetische Code
  • Elektrosmog – zwischen Verharmlosung und Panikmache
    Teil 2: Physikalische Felder und ihre Wirkung auf den Menschen
  • Serie: Wissenschaftskritik und Erkenntnistheorie
    Der Urknall – ein modernes Märchen
    Teil 2: Von Quasaren und Dunkler Energie
  • Vom Wesen des Alls
    Mensch und Kosmos im Weltbild von Martinus
  • Energetische Psychologie:
    „Klopfen“ für die Seele in der Serie „Außergewöhnliche Therapieformen“
  • Klopfen allein genügt nicht
    Im Gespräch mit der erfahrenen Trainerin Elisabeth Eberhard
  • Der monokline Typus:
    beständig im Wandel  in der Serie „Die acht Kristallsysteme und ihre Bedeutung im Kontext von Typologien“

„ZeitGeist“ behandelt auf gut 70 Seiten wirklich interessante Themen. Das Heft erscheint etwa alle 3 Monate und ist mit 5 € höchst erschwinglich. Ab der nächsten Ausgabe wird es eine neue Gestaltung erhalten.

Das zweite Angebot ist das „Magazin 2000 plus“ von Herausgeberin Ingrid Schlotterbeck. Es erscheint alle 2 Monate und hat zusätzlich etwa 6 jährliche Spezialausgaben.

Die Themen der aktuellen Spezialausgabe:

  • Die Reformverhinderer
    BRD vor dem Kollaps
  • Die eigentliche Ursache der Finanzkrise
    Der Crash – Ergebnis des herrschenden Zinssystems
  • Die Krise bringt uns nicht um
    Die Krise bestehen und als Chance nutzen
  • Welcher Euro stürzt am schnellsten?
    Die ungeliebten X-Euros der BRD
  • Die Finanzkrise, der Mikro-Chip und die Zahl 666
    Die Apokalypse der Johannes-Offenbarung droht erschreckende Realität zu werden
  • Natürliche Wirtschaftsordnung statt Liberalismus
    Der Geist des großen Ökonomen Silvio Gesell lebt weiter
  • Der Plan zur Torpedierung des Dollar
    Was steckt hinter Preissteigerung und Wirtschaftskrise?
  • Selbstbestimmungsrecht der Völker? Welch ein Unsinn!
    Werden wir richtig informiert? Nein, wir werden absichtlich in die Irre geführt!
  • Die Weimarer Republik hält Einzug in Amerika
    Hyperinflation, Wirtschaftskollaps und Niedergang zeigen ihre häßliche Fratze
  • Erdöl – Fluch und Segen
    Öl: Grundlage des modernen Lebens und Mittelpunkt des politischen Geschehens
  • Rockefeller: Öl, Äthanol und globale Erwärmung
    Keine Sorge: Die Rockefellers haben das Problem der „Erderwärmung“ fest im Griff
  • Ron Paul warnt…
    Gibt es Schritte in Richtung einer Weltregierung unter Obama?
  • Die Rothschilds – Billionäre der Welt
    Geld ist der Gott unserer Zeit, und die Rothschilds sind seine Propheten
  • Nicolas Sarkozy und die CIA
    Ein Kuckucksei im Nest des Gallischen Hahns?
  • Globalisierung durch die Hintertür
    Der Zusammenschluß der Vereinigten Staaten und der Europäischen Union
  • Staatsgeheimnis 2009 – Anfang oder Ende?
    „Buch des Jahres“ 2008:  Bedeutungsvoll in der sich zuspitzenden Weltwirtschaftskrise

Auch bei „Magazin 2000 plus“ könnte man meinen, man wäre auf einer Aufklärungswebseite gelandet. 100 Seiten für 8 € sind ebenfalls gut erschwinglich.

Beide Magazine sind nur dezent bis überschaubar mit Werbung angereichert, die durchaus zu den Themen passt.

Neben dem „Sommer“-Vorteil solcher gedruckten Magazine ist ein weiterer Punkt sehr praktisch: Man kann die Hefte nach dem Lesen an Freunde und Bekannte weiterschenken oder leihen.

So seriös manche Internetseiten auch sein mögen, für viele Menschen hat das Netz immer noch einen üblen Beigeschmack frei nach dem Motto „im Internet kann ja jeder jeden Mist verbreiten“. Ein gedrucktes Stück Hochglanzpapier hat hier den Fühlvorteil, man hat etwas in der Hand, was fühlbare Seriosität vermittelt. Wenn Sie also eine harte Nuss in Ihrem Umfeld haben, versuchen Sie es mal auf diesem Wege anstatt mit Internet-Verweisen.

Einen Nachteil haben die Magazine: Sie sind nie eine Quelle tagesaktueller Meldungen. Das ist bei den darin besprochenen Themenkomplexen jedoch weitestgehend unrelevant. Die wichtigen täglichen Meldungen kann man sich auch im Sommer mal eben in einer halben Stunde am Rechner reinziehen. Außerdem gibt es auch immer wieder Regentage, auf welche die Internet-Süchtigen dann immer sehnlichst hoffen.

20 Kommentare zu “Wie kommen die Wahrheiten im Sommer an den Strand?

  1. @ Harold Graf —abgesehen von Deinem Kommentar an Zeitgeist finde ich Deinen Beitrag diesmal echt super!!! Endlich kommt mal auch ein bißchen Gefühl und Menschlichkeit durch! Ja, Liebe und Anteilnahme am Nächsten sehe ich darin und das gefällt mir und schätze ich! Es kommt etwas von Deiner Persönlichkeit durch – Herzlichkeit! Wollte eigentlich mit 5 bewerten, bin aber irrtümlich beim ersten Punkt hängengeblieben – ausbessern geht nicht mehr!
    Freue mich auf Deinen nächsten Beitrag, der in dieser Form geschrieben ist! Denn auch mir liegen meine Mitmenschen am Herzen und wollte, daß möglichst viele sich retten lassen!

  2. >@ Harold, geht das hier in diesem Beitrag auch wieder weiter?

    Habe ich etwas verpaßt?
    Wurde schon ein weltweiter Frieden ausgerufen und wissen alle Menschen, wie und durch wen sie das ewige Leben erlangen können?
    Besteht kein Aufklärungsbedarf mehr darüber, das sämtliche Religionen, ohne Ausnahme, auf Lügen beruhen?

    Jesus:
    Johannes 4,14: wer aber von dem Wasser trinken wird, das ich ihm gebe, den wird ewiglich nicht dürsten; sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, das wird in ihm ein Brunnen des Wassers werden, das in das ewige Leben quillt.

  3. Wenn die Menschen doch nur endlich begreifen würden, das Linke, Rechte, alle anderen Parteien und Gewerkschaften, alle Hand in Hand arbeiten am Ausbruch des nächsten WK III und der NWO.
    Aber nein, sie hören ihnen zu und klatschen noch Beifall.

    Konjunktureinbruch
    Die dritte Phase der Krise
    Keine Großdemos, keine Geiselnahmen: Noch ist alles friedlich in Deutschland. Doch wenn die Krise in die nächste Runde geht, wird es mit der Ruhe bald vorbei sein.
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/440/465033/text/print.html

    Psalmen 15,2: Wer ohne Tadel einhergeht und recht tut und redet die Wahrheit von Herzen;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.