© Wahrheiten.org

Geburtstag eines Staates: Das Fürstentum Germania

Heute und morgen, am 14. und 15.2.2009, wird die Gründung des Staates Fürstentum Germania, der Geburtstag eines neuen souveränen Staates gefeiert.

Das Besondere: Dieser neue Staat gründet sich auf dem Lehensrecht und gilt auf dem Lehensgebiet von Michael Freiherr von Pallandt in Plattenburg im Landkreis Prignitz, Brandenburg.

Die Gründung eines Kirchenstaats?

Das Fürstentum Germania ist darauf aus, einen souveränen Staat in Deutschland zu gründen. Germania an sich ist ein Kirchenstaat, jedoch keine normale Kirche so wie sie jeder kennt. – Also morden, foltern und Schutzgelder eintreiben. – Nein, es ist ein Kirchenstaat der sich der Schöpfung hingibt.

Im Interview stellt Jessie Marsson dann klar, was der Hintergrund des Kirchenstaates ist. Er meint keine herkömmliche Kirche, sondern die Grundlage des jeweiligen individuellen Glaubens, den ein Mensch besitzt.

In der Mitte des Interviews geht Jessie auf seine früheren erschütternden Erfahrungen ein. Das Thema Kindesmissbrauch steht dabei im Zentrum des Handeln der Machthaber in unserem Land bzw. in vielen anderen Ländern ebenso. Bestimmte Logen-Zeremonien stellen durch ihre massiven Erpressungsmöglichkeiten ein wesentliches Instrument der Steuerung der Politik dar. Man möge bitte einen Eimer für eventuelle antiperistaltische Magenbewegungen bereithalten.

Schauen Sie sich die Verfassung von Germania an. Die Basisdemokratie steht hierbei im Vordergrund:

Artikel 1

  1. Germania ist ein basisdemokratischer Kirchenstaat. Der bedingungslose Erhalt der gesamten Schöpfung ist die oberste Pflicht des Staates.
  2. Amtssprache ist Deutsch nach der Schreibweise um das Jahr 2000.
  3. Das Staatsoberhaupt ist der Fürst von Germania. Der erste Fürst von Germania ist der Gründer des Fürstentums, Michael Freiherr von Pallandt. Der Fürst ernennt und entläßt seine Stellvertreter selbst. Der Fürst, seine Nachfolger und seine Stellvertreter können jeweils einen Nachfolger bestimmen, die vom wahlberechtigten Volk der jeweils unterstellten Gebiete in geheimer und freier Wahl bestätigt werden müssen.
    Die Wahl gilt zunächst bis zum Ableben oder seinem freiwilligen Rücktritt. Der Fürst hat nur die Entscheidungen des Volkes gegenüber anderen Staaten zu repräsentieren und ist mit keinen sonstigen Machtbefugnissen ausgestattet. Sollte diese Befugnis überschritten werden, kann das Volk ein anderes Staatsoberhaupt bestimmen.
  4. Entscheidungen, die gegen den Frieden mit anderen Völkern gerichtet sind, dürfen nicht ausgesprochen werden. Kriegserklärungen gegen Germania sind grundsätzlich vom Staatsoberhaupt zurückzuweisen und mit einer Friedenserklärung zu beantworten.

Es spricht eine tiefe Ehrlichkeit aus der Verfassung von Germania und aus dem Engagement von Jessie Marsson und seinen Mithelfern. Wir dürfen gespannt sein, was daraus wird. Jede große Bewegung hat nämlich immer mal ganz klein begonnen.

Zweimal in Berlin und einmal in Braunschweig kann die Gründung morgen live „erlebt“ werden. Diese drei „Wahllokale“ dienen als örtliche Teilnahmemöglichkeit. Bescheiden, aber immerhin.

Interessant ist der Schlagabtausch, den sich Jessie mit Erhard Lorenz liefert. Die Hintergründe zu diesem Thema sind relativ undurchsichtig. Das Problem ist, dass die im obigen Video angesprochenen rund 70 Gruppierungen in der BRD mit dem Hintergrund „Deutsches Reich“ zu einem gewissen Teil von BRD-Schützern unterwandert sind und sich insgesamt großteils nicht „grün“ sind.

Im Grunde zählt sowieso nur eines: Wir, also das Volk, muss wieder zum echten Souverän werden. Diese 16 Wahlen in 2009 sind eine Farce und eine Frechheit der Regierung uns Bürgern gegenüber. Wir können nur darauf hoffen, dass im richtigen Moment genügend „Selbstdenker“ am richtigen Ort sind und die richten Entscheidungen treffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Hat das alte Modell Öko-Energie überhaupt noch eine Zukunft? Solarstrom, Windenergie, Biomasse - alles gute Ideen, aber leider nur aus "klassischer" Sicht betrachtet und daher keine echte Zukunftsstrategie.E...
Esoterik als vermeintliche Lebenshilfe? Viele kennen sie als "Licht und Liebe"-Mystik oder als "moderne Spiritualität", aber die wenigsten machen sich Gedanken darüber, was wirklich hinter d...
Jugendliche kennen keinen Unterschied zwischen Demokratie und Diktatur? Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Zur „Rettung“ des Klimas: Dürfen wir bald nur noch Schweineschnitzel essen?Jugendliche kennen kei...
Stehen wir vor dem Ende der Zeiten? Der Versuch eines Ereignisplans Werden in den kommenden Monaten und Jahren die Ereignisse auf dieser Welt so ablaufen, wie sie vor mehreren tausend Jahren prophezeit wurden? Sind wir...
Alle Steuern rauf – das sind wir unseren EU-Nachbarn schuldig Ist Ihnen klar, dass Sie über viele Jahrzehnte deutlich über Ihren Verhältnissen gelebt haben? Schämen Sie sich!Wie können Sie dieses persönliche ...

36 Kommentare zu “Geburtstag eines Staates: Das Fürstentum Germania

  1. sollten die großen ideale des fürstentums schon vorbei sein?
    die radkappen vom bus wurden im straßenkraben bei delitzsch gefunden.
    wie ich erfuhr, handelt es sich nicht um eine flucht sondern um eine urlaubsfahrt.
    5 freiwillige der schweizer garde bewachen das fürstentum.
    beim letzten frühlingsfest des nachbarortes wurden alle 5 im bierzelt gesichtet.
    armes fürstentum

  2. Wo sind eigentlich die Initiatoren des Schwachmatentums Germania. Man hört nicht mehr viel von ihnen.

    Aber die Nu Era Leute setzen sich ab. Opertation Krampfer abgebrochen. Hatten keine Lust mehr auf Gratisarbeit für Ritter und Konsorten.

    Fürstentum Germania, ein Staat ohne Volk, nur Fürst, Volksräte und Ritter.

  3. Volksrat Alexander Przibill im Fürstentum Germania Forum:

    Was ist dran an den Gerüchten um Jessie und seine Aussagen?

    Es wurden teilweise Aussagen verfrüht und Vorschnell bekanntgegeben. Leider gab es in der Vergangenheit immer wieder Menschen, die sich das Vertrauen erschlichen und deren Aussagen und Versprechungen verfrüht bekannt gegeben wurden. Jessie und der Pressesprecher erden bis zum 30 Mai per Video zu allen offenen Fragen Stellung nehmen. Wir hoffen damit die Vergangenheit klarer dazustellen.

    Mal schauen was der Jessie uns diesmal erzählt.

  4. Der 30. Mai ist vorbei und wieder mal eine Ankündigung ohne Wahrheitsgehalt.

    Das ist die übliche Informationsstrategie des Möchtegernstaates „Fürstentum Germania“,

  5. Ein neues Video von Jo Conrad und Jessie Marsson auf http://vimeo.com/4951584.

    Ich verstehe aber nicht so ganz, was Jo mit diesem Video uns mitteilen will.

    Vielleicht eine neue Kommunikationsform, im Fürstentum entwickelt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.