© geralt / Pixabay.com

Facebook Datenskandal: Die klitzekleine Spitze eines gigantischen Eisbergs

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Facebook Datenskandal: Die klitzekleine Spitze eines gigantischen Eisbergs

Facebook Datenskandal: Die klitzekleine Spitze eines gigantischen Eisbergs

Zuerst waren es 50 Millionen, jetzt werden sogar 87 Millionen Datenklau-Opfer von Facebook eingestanden. Dabei sind all diese Zahlen nichts weiter als ein Täuschungsmanöver, denn in Wirklichkeit ist faktisch jeder, der aktiv beim Gesichtsbuch mitmacht, von systematischem Datendiebstahl und Beobachtung betroffen: Zwei Milliarden Nutzer geben freiwillig viel mehr von sich preis, als sie auch nur erahnen.
Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Das schmutzige Geschäft mit CO2-Zertifikaten "Faule CO2-Zertifikate"? Gibt's sowas? Das kann ja wohl kaum sein, da die Zertifikatslösung doch so umweltschützend ist. Nun, wer glaubt, beim CO2-...
Voller Öltank = Sicherung vor dem Crash? Der volle Öltank - bei den inzwischen wieder etwas gesunkenen Öl-Preisen nicht mehr ganz so unerschwinglich - sichert Ihnen zwar eine wärmende Hütte ü...
Hilflose Lügenpolitik: Vorratsdatenspeicherung gegen ausländische Verbrecherbanden? Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Verteidigung gegen Einbrecher? Zwecklos, wehrhaften Bürgern droht sofortige Haft Hilflose Lügenpol...
Vor wem hat unsere Paranoia-Regierung so große Angst? Das Bespitzeln von Mitarbeitern in Großunternehmen wie der Telekom oder, jetzt ganz neu, bei der Deutschen Bahn, sind offenbar üblich geworden. Was...
Die Energie-Lüge Wie gefährlich ist Kernenergie tatsächlich? Können wir auf 100% Sonnen- und Windenergie umsteigen? Oder werden wir belogen in Bezug auf die Wirtschaft...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.