© Bettina Stolze / pixelio.de / crash-news.com

Straftatbestand unklar: Staatsschutz ermittelt vorsorglich wegen “Verdacht auf Fremdenfeindlichkeit”

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Straftatbestand unklar: Staatsschutz ermittelt vorsorglich wegen “Verdacht auf Fremdenfeindlichkeit”

Straftatbestand unklar: Staatsschutz ermittelt vorsorglich wegen “Verdacht auf Fremdenfeindlichkeit”

150 abgelehnte „Flüchtlinge“, überwiegend aus Gambia, sorgten am Rosenmontag für einen Großeinsatz der Polizei am Bahnhof in Donauwörth sowie für einen stundenlangen Ausfall des Bahnverkehrs. Der sogenannte Staatsschutz, der für genau solche Fälle eigentlich geschaffen wurde, bleibt jedoch untätig. Vermutlich ist er mit dem anderen Vorfall beim Fasching in Dudweiler bereits voll ausgelastet.
Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Running Man – nur noch wenige Schritte zur Wirklichkeit Alles fing 1935 ganz harmlos an mit der Übertragung von 180 Zeilen-Bildern - ein Fernsehbild, was wir heute höchstens von schlechtesten Youtube-Videos...
USA rüsten nuklear auf, Russland reagiert – Strategisches Ziel beider Seiten: Deutschland Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Stadt setzt klare Prioriäten: Raus mit autochthonen Mietern, rein mit den „Flüchtlingen“ USA rüste...
Feminismus: Die neue Volkskrankheit? Längst ist es zum Dogma geworden, dass Frauen überall benachteiligt werden und obwohl immer mehr zur Angleichung der angeblich diskriminierenden Unter...
Es ist aus – Amerika steht vor dem Untergang Dank der perfekt inszenierten Medienpropaganda glaubt die Mehrheit unserer Bevölkerung nach wie vor an einen scheinbaren Aufschwung. Dasselbe wird ...
Ökofaschismus wird zum Wirtschaftssuizid: Dieselverbote, E-Autos und anderer Irrsinn Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Ökofaschismus wird zum Wirtschaftssuizid: Dieselverbote, E-Autos und anderer IrrsinnÖkofaschismus wird zum ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.