© Bettina Stolze / pixelio.de / crash-news.com

Straftatbestand unklar: Staatsschutz ermittelt vorsorglich wegen “Verdacht auf Fremdenfeindlichkeit”

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Straftatbestand unklar: Staatsschutz ermittelt vorsorglich wegen “Verdacht auf Fremdenfeindlichkeit”

Straftatbestand unklar: Staatsschutz ermittelt vorsorglich wegen “Verdacht auf Fremdenfeindlichkeit”

150 abgelehnte „Flüchtlinge“, überwiegend aus Gambia, sorgten am Rosenmontag für einen Großeinsatz der Polizei am Bahnhof in Donauwörth sowie für einen stundenlangen Ausfall des Bahnverkehrs. Der sogenannte Staatsschutz, der für genau solche Fälle eigentlich geschaffen wurde, bleibt jedoch untätig. Vermutlich ist er mit dem anderen Vorfall beim Fasching in Dudweiler bereits voll ausgelastet.
Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Verbot christlicher Werte an unseren Schulen – Abendland kapituliert vor Islamisierung Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Grafenrheinfeld wird abgeschaltet – bricht jetzt das Stromnetz bald zusammen? Verbot christlicher ...
Wie vor der Weltwirtschaftskrise: Schatten des nächsten Finanzcrashs zeichnen sich ab Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Gekaufte Koalition: Wie mit Steuergeldern Geschenke an Parteien verteilt werdenWie vor der Weltwirtschaftsk...
3 – 2 – 1 – Aus? Ist es nun soweit, kracht das System jetzt in sich zusammen? Und wenn ja, geschieht dies nach einem geheimen Plan oder ist es lediglich das Ende eines...
Inflation nur für die “Armen”? Warum am Ende jeder davon betroffen ist Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Inflation nur für die “Armen”? Warum am Ende jeder davon betroffen istInflation nur für die “Armen”? Warum ...
Islamische Taqiyya und die Lügenpresse: Wenn Täuscher mit Täuschern paktieren Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Islamische Taqiyya und die Lügenpresse: Wenn Täuscher mit Täuschern paktierenIslamische Taqiyya und die Lüg...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.