© Jürgen Nießen / pixelio.de

Neuansiedlung wird lebensgefährlich: Wolfs-„Experten“ reden sich um Kopf und Kragen

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Neuansiedlung wird lebensgefährlich: Wolfs-„Experten“ reden sich um Kopf und Kragen

Neuansiedlung wird lebensgefährlich: Wolfs-„Experten“ reden sich um Kopf und Kragen

Es war nicht die erste „Flüchtlings“-Helferin, die ihren politisch korrekten Einsatz mit dem Leben bezahlen musste. Doch die Täter waren in diesem Fall ausnahmsweise einmal nicht die üblichen „Schützlinge“ und „Goldstücke“ alias „messerbewaffnete Männer“, sondern echte Tiere. Trotzdem stammten sie aus derselben ideologischen Schlangengrube, dem Ökofaschismus.
Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Gesellschaft – verkommen bis zum Anschlag Obwohl inzwischen die Gutmenschen in fast allen wesentlichen Bereichen das Sagen haben, entwickelt sich immer mehr eine Kultur der fehlenden Verantwor...
Multikulti-Idyll bekommt schwere Kratzer: „Flüchtlings“-Helferin durch „Flüchtling“ ermordet... Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Brexit, Trump und Renzirendum: Die großen Katastrophen bleiben aus – bisher zumindest Multikulti-I...
Running Man – nur noch wenige Schritte zur Wirklichkeit Alles fing 1935 ganz harmlos an mit der Übertragung von 180 Zeilen-Bildern - ein Fernsehbild, was wir heute höchstens von schlechtesten Youtube-Videos...
Hilfe! Invasion von außen – Ein neuer Stern am Lügen-Himmel Glauben Sie an Ufos oder an Außerirdische? Wenn nicht, dann sollten Sie sich allmählich daran gewöhnen, dass diese Themen in naher Zukunft zur "Normal...
Falsche Panikmache der CO2-Sekte: „Klimawandel“ bringt keinen früheren Frühling Der Frühling 2015 begann im März, wie es seit über 100 Jahren üblich ist. Ein von den Klimahysterikern behauptetes, immer frühzeitiger beginnendes Frü...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.