© Gerd Altmann / pixelio.de

Früher wurden politische Querulanten bloß eingesperrt – heute erfolgt öffentliche Vernichtung

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Eine sichere Altersvorsorge ist bei den heutigen Zinsen kaum möglich? Von wegen
  • Früher wurden politische Querulanten bloß eingesperrt – heute erfolgt öffentliche Vernichtung

Eine sichere Altersvorsorge ist bei den heutigen Zinsen kaum möglich? Von wegen

Denn in der nun schon länger währenden Ära der Niedrigzinsen bekommen sie die Quittung für das typisch deutsche Sparverhalten. Vor allem droht einer ganzen Generation der Weg in die Altersarmut, sollten die Deutschen nicht rasch in ihren Geldangelegenheiten umsteuern.
Weiterlesen

Früher wurden politische Querulanten bloß eingesperrt – heute erfolgt öffentliche Vernichtung

Mit seinen Aussagen zum Islam hat AfD-Mann Höcke offenbar den Bogen überspannt. SPD, Grüne und FDP schließen eine Rückkehr des beurlaubten Geschichtslehrers in den Schuldienst aus.
Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Schweinegrippe – Das Spiel ist aus – Teil 1 Nun ist er seit gut einem Monat da, der ausgerufene Notstand in den USA. Seitdem untersteht auch Deutschland auf allen gesellschaftlichen Ebenen den d...
Crash voraus: Währungs-Abwertung, Finanz-Kollaps und Banken-Schließung Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Crash voraus: Währungs-Abwertung, Finanz-Kollaps und Banken-SchließungAuf verzweifelter Suche nac...
Staat-Staat-Staat – bloß keine Eigenverantwortung Wer sich traut, unserem starken Staat Paroli zu bieten, der muss mit mächtigem Gegenwind rechnen, insbesondere schon dann, wenn er nur leicht gegen di...
Sparwahnsinn: Frechheit oder Blödheit – das ist hier die Frage Wir müssen ab jetzt sparen, sparen und nochmals sparen. Die Kassen unseres Landes sind leer, weil unsere Regierung so großzügig war und einen gigantis...
Der Faschismus ist zurück: Westen versinkt immer tiefer in blutiger Staatsgewalt Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Der Faschismus ist zurück: Westen versinkt immer tiefer in blutiger StaatsgewaltDer Faschismus ist zurück: ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.