© Gerd Altmann / pixelio.de

Der Faschismus ist zurück: Dieses Mal ist er grün, moslemisch und spricht türkisch

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Für Nostalgiker: Münchner Gericht vermittelt Ansatz von Rechtsstaatlichkeit
  • Der Faschismus ist zurück: Dieses Mal ist er grün, moslemisch und spricht türkisch

Für Nostalgiker: Münchner Gericht vermittelt Ansatz von Rechtsstaatlichkeit

Der Streit zwischen dem Münchner Hofbräukeller und der AfD hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Die Partei hat vor Gericht durchgesetzt, dass eine geplante Veranstaltung mit einer Rede von Frauke Petry stattfinden muss – gegen den ausdrücklichen Wunsch des Wirts.
Weiterlesen

Der Faschismus ist zurück: Dieses Mal ist er grün, moslemisch und spricht türkisch

Mit Muhterem Aras wird die erst Frau und die erste Muslimin zur Landtagspräsidentin gewählt.
Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Trügerische Ruhe vor dem Sturm: Krise befällt Nordeuropa Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Europarat fordert härtere Bestrafung von Rassismus in der BRDTrügerische Ruhe vor dem Sturm: Kris...
Eiszeit: Der Tod des EURO – Finanzpolitik im rechtsfreien Raum "Wer Geld hat, hat die Macht. Wer die Macht hat, hat das Recht. Wer das Recht hat, kann es biegen und brechen, denn er hat die Macht."Die künft...
AIDS – Die großen Zweifel Es gibt sehr viel Literatur zum Thema AIDS-Kritik, dass es zum Einstieg sicherlich bequemer ist, sich einen Film anzuschauen:Auch beim Thema ...
Crash voraus: Währungs-Abwertung, Finanz-Kollaps und Banken-Schließung Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Crash voraus: Währungs-Abwertung, Finanz-Kollaps und Banken-SchließungAuf verzweifelter Suche nac...
Werden Sie zum Werktags-Vegetarier: Omas Lebensart als Klimaschutz? Was halten Sie davon, einen Kuhvergaser in Ihr Auto oder Ihre Gasheizung einzubauen? Kühe sind nach Meinung von Experten fast wie lebende Gasflaschen....

Ein Kommentar zu “Der Faschismus ist zurück: Dieses Mal ist er grün, moslemisch und spricht türkisch

  1. Uns werden das Licht, die Luft und die Parkplätze ausgehen. Wer heute noch Kinder in die Welt setzt tut es aus Dummheit oder Egoismus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.