© Gerd Altmann / pixelio.de

Vom Regen in die Traufe: Christliche Flüchtlinge werden in Deutschland verfolgt

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Messermörder rief: „Allahu akbar“ – Schon wieder ein „geistig verwirrter“ Attentäter?
  • Vom Regen in die Traufe: Christliche Flüchtlinge werden in Deutschland verfolgt

Messermörder rief: „Allahu akbar“ – Schon wieder ein „geistig verwirrter“ Attentäter?

Am Dienstag gegen 5 Uhr hat ein Mann aus Hessen in Grafing Bahnhof (ein Ortsteil der Stadt Grafing bei München) mit einem Messer Passanten angegriffen.
Weiterlesen

Vom Regen in die Traufe: Christliche Flüchtlinge werden in Deutschland verfolgt

Mehrere Menschenrechtsorganisationen haben anhaltende Gewalt gegen Christen und Angehörige anderer religiöser Minderheiten in deutschen Flüchtlingsunterkünften beklagt. […] Dies sei nur „die Spitze des Eisbergs“, so Rode. Er forderte die Politik zum Handeln auf.
Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Teller oder Tonne? Regierung klärt unmündige Bürger über MHD auf Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Blasenbildung: Bundesbank fordert Ausstieg aus aktueller GeldpolitikI won’t go quietly – Die Wahr...
Hilfe! Invasion von außen – Ein neuer Stern am Lügen-Himmel Glauben Sie an Ufos oder an Außerirdische? Wenn nicht, dann sollten Sie sich allmählich daran gewöhnen, dass diese Themen in naher Zukunft zur "Normal...
Wer bietet mehr? Knacken wir demnächst die Million bei den „Flüchtlings“-Zahlen? Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Gigantischer Geldabfluss aus Schwellenländern: Auf Währungskrieg folgt HandelskriegWer bietet meh...
Klimawandel einmal anders: Steht uns eine kleine Eiszeit bevor? Offenbar hat der Focus zu wenig Leser. Denn wer sich mit so einem Thema nach vorne wagt, der hat sie nicht mehr alle - nicht mehr alle Leser.Wir w...
Öko-Überraschung: Strompreis steigt 2014 noch schneller als erwartet Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Beruhigungs-Propaganda: Ein neues “Lehman” kann nicht mehr passierenÖko-Überraschung: Strompreis ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.