© Gerd Altmann / pixelio.de

Vom Regen in die Traufe: Christliche Flüchtlinge werden in Deutschland verfolgt

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Messermörder rief: „Allahu akbar“ – Schon wieder ein „geistig verwirrter“ Attentäter?
  • Vom Regen in die Traufe: Christliche Flüchtlinge werden in Deutschland verfolgt

Messermörder rief: „Allahu akbar“ – Schon wieder ein „geistig verwirrter“ Attentäter?

Am Dienstag gegen 5 Uhr hat ein Mann aus Hessen in Grafing Bahnhof (ein Ortsteil der Stadt Grafing bei München) mit einem Messer Passanten angegriffen.
Weiterlesen

Vom Regen in die Traufe: Christliche Flüchtlinge werden in Deutschland verfolgt

Mehrere Menschenrechtsorganisationen haben anhaltende Gewalt gegen Christen und Angehörige anderer religiöser Minderheiten in deutschen Flüchtlingsunterkünften beklagt. […] Dies sei nur „die Spitze des Eisbergs“, so Rode. Er forderte die Politik zum Handeln auf.
Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Aufgewacht und trotzdem weiterschlafen? Die Gefahr des blinden Glaubens Sie wissen, dass es keine CO2-verursachte Klimaerwärmung gibt, dass die BRD kein Staat ist und dass "Chemotherapie" keinen Krebs heilen kann? Prima, d...
Neue Verschwörung im Anmarsch? Kommt 9/11 die Zweite? Gerade erst traute sich der Mainstream, gut acht Jahre nach dem 11. September die Wahrheit zu veröffentlichen, da reift der Verdacht einer neuen Versc...
Russland-Sanktionen: Ohne Rücksicht auf Verluste – und auf die Wahrheit Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Ganz am Ende gehen die Kinder vor? Eine Karrieregesellschaft am AbgrundRussland-Sanktionen: Ohne ...
ESM: Einer geht noch, einer geht noch rein Einen bekommen die Europaniker sicher noch unter ihren Rettungsschirm, ihren Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM. Und wenn dieser Eine gerettet is...
Was über Geld und Krise inzwischen offen gesagt werden darf Können Sie sich noch an das Frühjahr 2008 erinnern? Und sagt Ihnen der Name "Bear Sterns" noch etwas? Im März 2008 konnte die US-Investmentbank nur kn...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.