© Gerd Altmann / pixelio.de

Schnell noch rauf aufs tote Pferd: Polen will bis 2016 den Euro

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Die Blase wird bald platzen: Erinnerungen an den Neuen Markt
  • Schnell noch rauf aufs tote Pferd: Polen will bis 2016 den Euro

Die Blase wird bald platzen: Erinnerungen an den Neuen Markt

Bereits vor einem Jahr wurde das Unternehmen „Whatsapp“ mit sage und schreibe einer Milliarde Dollar bewertet. Jetzt wurde der Laden mit 55 Mitarbeitern gleich für den neunzehnfachen Preis verkauft. Mit Facebook als Käufer hat sich hierbei allerdings nur ein aufgeblasener Kandidat einen ebensolchen anderen einverleibt. Wer glaubt, die geplatzte Dotcom-Blase sei längst Geschichte, der wird bald eines Besseren belehrt. Weiterlesen

Schnell noch rauf aufs tote Pferd: Polen will bis 2016 den Euro

Polens Regierungschef hat ehrgeizige Pläne. Nicht nur für sein Land, sondern offenbar auch für sich selbst, denn er möchte endlich richtig dazugehören zum Kreise der „Erleuchteten Europas“. Dort hätte er „die Nase vorn“, genau wie seine Amtskollegen im Westen des Kontinents. Bedenken in der Bevölkerung stören ihn dabei selbstverständlich nicht, womit er sich bereits als perfekter Beitrittskandidat erweist. Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Trügerische Ruhe vor dem Sturm: Krise befällt Nordeuropa Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Europarat fordert härtere Bestrafung von Rassismus in der BRDTrügerische Ruhe vor dem Sturm: Kris...
Advent, Advent, die Wirtschaft brennt – der etwas andere Adventskalender Welches Kind hat keinen Adventskalender? Keines natürlich. Auch viele Erwachsene schenken sich einen, teilweise mit selbstgemachten und tollen Ideen. ...
Der neue Napoleon und die Rotationseuropäer – Exitus des Gutmenschentums? Ein Fähnchen im Wind ist er, der französische Staatschef. Seine neue "Rechts-Strategie" hat ihm plötzlich wieder große Popularität beschert, weil er s...
Parteien im Wahlkampf: Kriminelle Strategien gegen unliebsame Gegner Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Ökonomen gehen mit EZB hart ins Gericht: Anleihekäufe seien rechtswidrigParteien im Wahlkampf: Kr...
Erste Vorbereitungen zum Finale haben begonnen Uns verwöhntem Volk mag die Welt dieser Tage bisweilen wie kurz vor dem Untergang erscheinen, aber in Wirklichkeit ist das aktuelle Geschehen nichts ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.