© Gerd Altmann / pixelio.de

Endlich, der erste Fukushima-Tote: KKW-Chef stirbt an Krebs

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Endlich, der erste Fukushima-Tote: KKW-Chef stirbt an Krebs
  • Trotz Statistik-Manipulation: Lebenshaltungskosten steigen rasant

Endlich, der erste Fukushima-Tote: KKW-Chef stirbt an Krebs

Wir können fast hören, die großen Steine, die den Ökofaschisten vom Herzen fallen, dass endlich, endlich ein erstes Todesopfer aufgrund der Reaktorkatastrophe von Fukushima zu beklagen ist. Noch dazu so „eindeutig“, denn was könnte offensichtlicher sein als eine tödliche Krebserkrankung des Chefs der Kraftwerksanlage. Müssen wir nun mit weiteren „alternativlosen“ Kurzschlussreaktionen seitens unserer Regierung rechnen? Weiterlesen

Trotz Statistik-Manipulation: Lebenshaltungskosten steigen rasant

Von Monat zu Monat steigt die offizielle Inflationsrate konstant und hat sich inzwischen wieder der willkürlichen Marke von zwei Prozent angenähert, bis zu welcher die EZB noch von Preisstabilität spricht. Im Wesentlichen sind die Preise für Grundnahrungsmittel und Energie gestiegen, was sich trotz eines sehr stark auf nicht lebenswichtigen Konsum ausgerichteten „Warenkorbs“ in der propagierten Teuerungsrate nur schwer verbergen lässt. Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Der Ökominator auf Tour: Wasser predigen, aber Wein saufen Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Buntes Vornamenraten: Junge oder Mädchen?Der Ökominator auf Tour: Wasser predigen, aber Wein sauf...
Keinerlei Einsehen: NSA kündigt nach Skandal Jagd auf Verräter an Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Wahlen laut Studie unnötig – wann werden sie endlich abgeschafft?Keinerlei Einsehen: NSA kündigt ...
Es ist fast immer Gold, was glänzt – kleiner Goldbarrenfund weckt Medieninteresse Die neuesten Beiträge von crash-news.com:OECD facht Neiddebatte künstlich an: „Reiche“ sollen strenger besteuert werdenEs ist fast immer G...
Lichtspirale in Norwegen – von wegen russische Rakete! Das Rätsel der ominösen Lichtspirale im Norwegischen Tromsø am 9. Dezember 2009 zwischen 7.00 und 10.00 Uhr morgens ist gelöst.Wer hat nicht die B...
Viel Wind um nichts – und dabei noch Strom erzeugen? Was halten Sie von den großen Windrädern, die wir immer mehr in unserer Landschaft sehen? Sieht doch fortschrittlich, modern und umweltbewusst aus, od...

Ein Kommentar zu “Endlich, der erste Fukushima-Tote: KKW-Chef stirbt an Krebs

  1. Den Ökofaschisten wäre es lieber gewesen,es wären hunderte Tote gewesen,dann hätten sie endlich mit schweren Waffen schießen können.
    Aber es ist ja nur Einer,welche Enttäuschung.
    Da muss man sich schnellsten etwas einfallen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.