© Gerd Altmann / pixelio.de

Legale Kindstötung: Gestern Embryos, heute Babys, morgen…

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Legale Kindstötung: Gestern Embryos, heute Babys, morgen…
  • Blinde Ökonomen: Aufschwung, Aufschwung über alles
  • Kirchliche Heuchler verharmlosen Bedrohung durch den Islam
  • Studie gegen Ökostrom-Gesetz: Bröckelt die EEG-Front?
  • Noch mehr EU-Diktatur: Gesetzliche Quotenfrauen gefordert

Legale Kindstötung: Gestern Embryos, heute Babys, morgen…

Wieso schreien eigentlich ausgerechnet die Medien plötzlich so laut auf bei dieser Debatte? Seit Jahrzehnten schon werden Ungeborene völlig legal zu tausenden jährlich getötet und kein Hahn kräht danach. Abtreibungsgegner werden von ihnen gemeinhin als Fanatiker und Spinner, als Widersacher der Emanzipation und Gleichberechtigung verleumdet und geächtet. Weiterlesen

Blinde Ökonomen: Aufschwung, Aufschwung über alles

Bert Rürups neues Buch soll offensichtlich an den Mann gebracht werden, ganz egal, wie realitätsfremd sein Inhalt ist. Allein es zählt der persönliche finanzielle Aufschwung, der dann als Scheinrealität auf die Wirtschaftsleinwand projiziert wird. Doch Wunschdenken wird nicht automatisch erfüllt, die Realität widerspricht nämlich den Träumen. Weiterlesen

Kirchliche Heuchler verharmlosen Bedrohung durch den Islam

Heuchler sind beispielsweise Menschen, welche sich über das Elend am anderen Ende der Welt betroffen und traurig zeigen, gleichzeitig jedoch das Unrecht vor der eigenen Türe nicht nur ignorieren, sondern sogar gutheißen. Zu den größten Heuchlern in diesem Land gehören neben den Politdarstellern gleich an zweiter Stelle die Kirchenvertreter. Weiterlesen

Studie gegen Ökostrom-Gesetz: Bröckelt die EEG-Front?

Das grün-sozialistische Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG wird gerade frontal von einem Teil der Industrie angegriffen. Verfrühter Jubel ist allerdings nicht angebracht, weil die möglichen Konsequenzen die Existenzberechtigung des EEG nur bedingt antasten würden und am Ende der private Stromkunde erst Recht der Dumme sein wird. Weiterlesen

Noch mehr EU-Diktatur: Gesetzliche Quotenfrauen gefordert

Wenn Frauen Frauenquoten fordern ist das ein politisch korrekter Akt. Würden dagegen Männer einen ihrer geringeren Lebenserwartung entsprechenden niedrigeren Rentenbeitrag und wegen der geringeren Kosten einen günstigeren Krankenkassenbeitrag fordern, würde der Aufschrei der Gutmenschen um die halbe Welt schallen. Weiterlesen

Verbesserte Scheindemokratie: Direktwahl des EU-Präsidenten

Westerwelle, der Träumer unserer Nischenpartei FDP, wirbt jetzt für die Direktwahl des EU-Präsidenten. Inwiefern diese Wahl für „neuen Schwung“ sorgen soll, bleibt er uns jedoch in seinen Äußerungen schuldig. Außerdem, wer bitte will in Sachen EU schon neuen Schwung? Die EU ist ein Auslaufmodell und die Pappnasen in Brüssel brauchen nur noch eines: Mit Schwung hinaus mit ihnen! Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Raketenschirm: Russland wappnet sich gegen Würgegriff der Nato Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Kampf gegen Terror? US-Gericht: Telefonüberwachung verfassungswidrigRaketenschirm: Russland wappn...
Mit zweierlei Maß gemessen: Bundesregierung darf, was in Polen „böse“ ist Die neuesten Beiträge von crash-news.com:26 Euro monatlich von jedem Bundesbürger: Wann kommt die „Flüchtlings“-Abgabe?Mit zweierlei Maß g...
Wenig überraschend: Zypern-Rettung kostet plötzlich über 30% mehr Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Gefährlicher Trend: Nächster Schritt zur bargeldlosen GesellschaftWenig überraschend: Zypern-Rett...
Unsere Bundesbank – wem gehört denn eigentlich dieser Laden? Dass die Federal Reserve eine Privatbank ist, dürfte sicher vielen bekannt sein. Aber was ist mit der Bundesbank der BRD? Wem gehört diese Bank? Dem S...
99,8% Illegale und die Regierung unternimmt nichts – Wir wollen sowas nicht schaffen! Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Großinvestor warnt: „Tag der Abrechnung“ naht – Steht der Crash kurz bevor?99,8% Illegale und die...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.