© Gerd Altmann / pixelio.de

Solarschafe kosten uns jetzt 100 Milliarden Euro

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Religion an Schulen ja, aber bitte bloß kein klares Bekenntnis
  • Solarschafe kosten uns jetzt 100 Milliarden Euro
  • Iran-Angriff: Wettrennen zwischen USA und Israel
  • Doch keine Klimaerwärmung: Wissenschaft sagt Eiszeit voraus
  • Herabstufung: Wenn die Märkte senil werden

Religion an Schulen ja, aber bitte bloß kein klares Bekenntnis

Pluralismus heißt also heute das neue Zauberwort dieser hypertoleranten und pseudooffenen Gesellschaft. An etwas zu glauben ist zwar erlaubt, weniger gern gesehen wird es jedoch, wenn dieser Glaube zu stark konkretisiert wird, insbesondere wenn es sich um den christlichen Glauben handelt. Es könnte sich dadurch ja irgendjemand auf die Füße getreten fühlen. Weiterlesen

Solarschafe kosten uns jetzt 100 Milliarden Euro

So, liebe Solarschafe, ihr habt es tatsächlich geschafft: Rekordverdächtige 100 Milliarden Euro Subventionen müssen alle Bundesbürger zusammen aufbringen, um euren Ab-und-zu-Strom, der keine drei Prozent zum Gesamtstrombedarf beiträgt, zu subventionieren. Und das noch bis zu 20 Jahre lang. Aber wir werden ja sehen, was passiert. Weiterlesen

Iran-Angriff: Wettrennen zwischen USA und Israel

Nach diesen Aussagen und den gestrigen Drohungen von US-Präsident Obama gegenüber dem Iran kann der Beobachter von abseits eigentlich nur zu einem Schluss kommen: Die USA möchten als erste das Mullah-Regime niederschlagen und den Erfolg eines Sieges anschließend für sich in Anspruch nehmen. Weiterlesen

Doch keine Klimaerwärmung: Wissenschaft sagt Eiszeit voraus

Vielleicht wundern Sie sich gerade über obige Aussagen, aber die Erklärung dieser vermeintlichen Einsicht der „Klimaforscher“ ist einfach: Dieser Artikel des Spiegel stammt nämlich aus dem Jahre 1977. Damals war sich die Wissenschaft noch sicher: Uns steht eine neue Eiszeit bevor. Sie konnten dies auch durch mathematische Berechnungen der drei sich überlagernden Bewegungen der Erde um die Sonne exakt belegen. Weiterlesen

Herabstufung: Wenn die Märkte senil werden

Zunächst einmal war die Ankündigung von S&P sicherlich ein Schock für die Euro-Retter und die immer zahlreicheren Pleitestaaten. Für die BRD bedeutet es wieder einmal, noch tiefer in die Tasche zu greifen, aber das sind die Bürger längst gewohnt, zumindest solange Wolfgang Schäuble noch keinen Durchgriff in ihr Portemonnaie vornimmt, sondern seine virtuelle Portokasse bemüht. Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Weltfremd: Anleger-”Experten” raten zu Immobilien anstatt zu Gold Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Merkel plündert Souveränität: EU soll noch mehr Macht bekommenWeltfremd: Anleger-”Experten” raten...
Fleischesser schuld am Welthunger: Ökofaschos heben wieder Zeigefinger Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Tote Währung im neuen Leichentuch: Zweite Generation Euro-Scheine kommtFleischesser schuld am Wel...
Verdreckte Asylantenheime: Gutmenschen fordern staatlichen Putzdienst Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Erstaunliche Entdeckung: Salomos Tempel stand nicht auf Jerusalemer TempelbergVerdreckte Asylante...
Vorsicht – Kamera an Bord: EU überwacht Fischerboote Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Fehlentscheidung Moratorium: Hessen muss für Biblis-Abschaltung zahlenVorsicht – Kamera an Bord: ...
Staatliche Geldverschwendung: Bundestag langt schon wieder zu Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Wirtschaftsweiser rät: Weniger Konsum – dafür mehr SparenStaatliche Geldverschwendung: Bundestag ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.