© Aka / pixelio.de

Neubeginn des inszenierten Terrors?

Ein ungutes Gefühl beschleicht viele der kritischen Geister in Anbetracht des schlechtes Zustandes unseres Finanzsystems und des aktuellen politischen Geschehens. Es liegt ein bekannter „Duft“ in der Luft.

Ist es Zufall, dass gerade jetzt der meistgesuchte Terrorist der Welt getötet wurde? Erscheint eine Wikileaks-Enthüllung über kommende Terrorpläne ebenfalls nur rein zufällig zur selben Zeit? Sind die dubiosen Anzeichen für einen zweiten 11. September wirklich gänzlich an den Haaren herbeigezogen?

Wie geht es eigentlich unserem schwerkranken Sorgenkind Geldsystem im Augenblick? Die Herz-Lungen-Gelddruckmaschinen laufen jedenfalls auf Hochtouren und deren laute Geräusche übertönen das schmerzerfüllte Stöhnen des im Koma liegenden Patienten. Lange macht er es wohl nicht mehr.

Gut für die Stimmung ist es deswegen, dass zur Zeit ein abwechslungsreiches Programm unserer Propagandisten geboten wird, denn was könnte Menschen und Wirtschaft mehr motivieren, als der vermeintliche Tod des personifizierten Bösen? Die Euphorie über die angebliche Hinrichtung von Osama bin Laden lässt die Medien jubeln wie schon lange nicht mehr. Wird jetzt endlich alles besser?

Es wurden sogar schon Forderungen laut, die ganzen vielen Anti-Terrorgesetze auf den Prüfstand zu stellen, aber das geht natürlich deutlich zu weit, denn wer weiß, vielleicht hat bin Laden ja einen Thronfolger hinterlassen, der seinen Ziehvater noch in den Schatten stellen wird?

Ob dieses Ablenkungsmanöver von langfristigem Erfolg gekrönt sein wird, darf bezweifelt werden, denn an der Krankheit unseres Patienten hat sich dadurch nichts verbessert. Dieser liegt im Sterben und wir sollten uns Gedanken darüber machen, was wohl seinen endgültigen Tod auslösen könnte. Das Problem ist nämlich, die meisten Menschen wissen noch gar nicht, wie schlimm es um den Patienten Geldsystem tatsächlich bestellt ist.

Wurden in der Vergangenheit nicht immer zufällig genau dann die Kriege begonnen, wenn es der Weltwirtschaft schlecht und Deutschland verhältnismäßig gut ging? Erleben wir nicht gerade einen angeblichen XXL-Aufschwung, während das Land der unbegrenzten Schuldenmöglichkeiten kurz vor seinem finalen Untergang steht und die EU sowie der Euro bereits in den letzten Zügen vor sich hin hecheln?

Da würde doch ein solcher Krieg wieder gut ins Bild passen, einmal rein hypothetisch angenommen. Doch wie kann ein entsprechend großer Konflikt mal eben so vom Zaun gebrochen werden? Ohne die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung vorher zu ihrer uneingeschränkten Zustimmung zu bewegen, wird das sicherlich nichts werden.

Also müssen diejenigen, welche vom nahen Tod des Patienten wissen und unmittelbar davon betroffen sein werden, dafür Sorge tragen, dass die Masse das bekommt, was sie braucht, um dem niemals mehr erwarteten Ereignis namens Weltkrieg indirekt zuzustimmen bzw. sich zumindest nicht dagegen zu wehren.

Wie es der Zufall so will, gibt es ganz aktuell einige vage Anzeichen für eine geplante derartige Stimmungsmache. Zwar sind die zugehörigen Annahmen und Beweise recht dünn, aber sie machen dennoch sehr nachdenklich. Auf jeden Fall hätte ein neuerlicher Terroranschlag von bisher ungewohnter Dimension das Zeug dazu, die westliche Welt auf jegliche notwendige Zurwehrsetzung einzuschwören. Ein nukleares Attentat mitten in Berlin während eines weltweit beobachteten Großereignisses dürfte zweifellos dafür genügen.

Zum Veröffentlichungszeitpunkt dieses Artikels über einen eventuellen neuen Terroranschlag als Nachfolger zum 11. September 2001 lebte Osama bin Laden angeblich noch munter und fröhlich in seiner Luxusvilla in der Nähe einer pakistanischen Militärakademie in Abbottabad, einer 120.000-Einwohner-Stadt knapp 100 Kilometer nördlich der pakistanischen Hauptstadt Islamabad.

Doch wie es der politische Zufall so will, wurde bin Laden nach Jahren der Suche ausgerechnet jetzt entdeckt, sofort getötet und alle Beweise vernichtet. Abgesehen davon, dass dieser makabere Treppenwitz eine der größten Lachnummern des Jahrhunderts ist, sollte dieses Ereignis neben den möglichen Hinweisen auf einen neuen Anschlag in Berlin auch zusätzlich noch im Zusammenhang mit einer Meldung der Welt vom 26.04.2011 – also vor der angeblichen Tötung bin Ladens – betrachtet werden:

Al-Qaida drohte mit Atombombe in Europa

[…]

Der mutmaßliche Chefplaner der Terroranschläge vom 11. September 2001 hat nach Angaben der Enthüllungsplattform Wikileaks für den Fall einer Gefangennahme von al-Qaida-Chef Osama bin Laden die Zündung einer Atombombe angedroht.

Die in Europa versteckte Atombombe werde „einen atomaren Höllensturm“ verursachen […].

Nebenbei zeigt sich hieran, was wahrscheinlich wirklich hinter Wikileaks steckt – wie üblich einer der amerikanischen Geheimdienste. Aber der wesentliche Kern dieser Zeitungsmeldung klingt wie aus einem billigen ZDF-Krimi entliehen:

Das gefährlichste Terrornetzwerk der Welt, al-Qaida, kündigte in einem Geheimdokument – welches von vermeintlich ehrenhaft tätigen Aufklärern von Regierungsbetrug veröffentlicht wurde – an, fürchterliche und noch nie dagewesene Vergeltung zu üben, sollte ihrem Anführer auch nur ein Haar gekrümmt werden. Keine Woche später wird genau dieser Anführer erschossen. Au weia, was passiert nun?

Der ZDF-Zuschauer weiß natürlich schon, wie die Geschichte weitergeht, ohne sich dabei über diese zufälligen Zufälle zu wundern. Falls der Krimi jedoch zur Realität werden sollte, dann wird ihm vermutlich mehr als nur die Fernbedienung aus der Hand fallen.

Wir befinden uns hiermit nach wie vor in hochspekulativen Überlegungen, das dürfen wir keinesfalls vergessen. Dennoch, machen Sie sich einmal explizit bewusst, wovon gerade die Rede ist. Sollte tatsächlich im Berliner Olympiastadion eine nukleare Bombe detonieren, dann würde selbst eine Kleinstausgabe dieser Massenvernichtungswaffe für nahezu undenkbare Folgen für die Großstadt Berlin sorgen. Die räumliche Nähe beträgt gerade einmal 10 km vom Stadion bis zum Bundestag.

Außerdem liegt das Olympiastadion westlich von Berlin, d.h. die Winde würden mit hoher Wahrscheinlichkeit für eine „optimale“ Verbreitung des sogenannten Fallouts sorgen. Können Sie sich auch nur in etwa vorstellen, welche Konsequenzen dies für die Menschen vor Ort, unser ganzes Land und die westliche Welt insgesamt hätte?

Was würde vermutlich passieren? Üblicherweise geben die Medien bei diesen selbstinszenierten Anschlägen binnen weniger Stunden bereits bekannt, wer dahintersteckte, sodass sich die Öffentlichkeit gleich auf das neue Feindbild einstellen kann. Begännen dann womöglich sofort Vorbereitungen einer militärischen Aktion gegen den Feind, wer auch immer dieser sein würde?

Müssten wir landesweit mit der Ausrufung des Ausnahmezustands bzw. des Verteidigungsfalles rechnen? Würden vorsorglich alle Kernkraftwerke wegen weiterer Anschläge heruntergefahren? Müssten alle Bürger, welche angemeldete Waffen besitzen, diese binnen 24 Stunden bei der Polizei abgeben? Begänne eine sofortige Ausgangssperre, welche unmittelbar für chaotische Situationen in der Versorgungslage der Bevölkerung führen würde?

Es ist sehr befremdlich, über derartige Dinge zu spekulieren. Das gilt ebenfalls für die Überlegung, dass zeitgleich mehrere solcher Anschläge weltweit stattfinden könnten. Binnen Minuten wäre die Welt in Schockstarre versetzt und nichts wäre mehr wie zuvor. Ein für uns alle absolut undenkbarer Gedanke, egal wie „aufgeklärt“ wir uns bezeichnen mögen.

Aber würden denn bei den inzwischen durchaus zahlreichen Wissenden um die Wahrheit des 11. Septembers 2001 nicht sofort alle Alarmglocken schrillen? Ließe sich ein solcher Betrug ein zweites Mal durchführen, ohne dass die Gefahr der sofortigen öffentlichen Enthüllung bestünde?

Diese Annahme ist zwar naheliegend, aber wie läuft es denn tatsächlich mit der Aufklärung über die Wahrheiten? Berichten die Massenmedien davon oder machen sie sich nicht nach wie vor über die vielen „Verschwörungstheorien“ lustig? Warum sollte sich das ausgerechnet nach einem solch fatalen neuen Anschlag ändern? Al-Qaida ist in den Köpfen der Menschen längst genauso tief verankert wie die Klima-Lüge.

Vermutlich würde es zwar dieses Mal keine zehn Jahre dauern, bis die Wahrheit über das neue Terrorereignis beweisbar wäre, denn tausende von kritischen Beobachtern wittern natürlich sofort, was in einem solchen Fall gespielt werden soll. Aber würde das real etwas ändern an den nachfolgenden, sich höchstwahrscheinlich überschlagenden Ereignissen?

Die Wahrheit würde wohl kaum jemanden interessieren, wenn weltweit die Bomben fallen oder zumindest eine bislang nicht gekannte Eskalation in diese Richtung hin stattfindet. Außerdem würde eine Atombombe in Berlin oder ein vergleichbares Geschehen tatsächlich den 11. September derart in den Schatten stellen, dass nicht nur die Masse der Schlafschafe vollkommen geschockt wäre, sondern auch viele der Aufgeklärten ganz bestimmt schwer ins Grübeln käme ob des unfassbaren Wahnsinns.

Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass es auch als Durchschauer kaum möglich sein würde, in einer solchen Situation selbst noch die Ruhe bewahren zu können. Es handelt sich hierbei um ein Ereignis außerhalb jeglicher heutiger Vorstellungskraft, das dürfen wir nicht vergessen.

Hatten Sie schon einmal ein schlimmes Erlebnis, wie beispielsweise einen Autounfall, einen Partner, der Ihnen das Ende Ihrer langjährigen Ehe ins Gesicht sagte oder die völlig überraschende und existenzbedrohende Kündigung durch Ihren Arbeitgeber? In diesem Augenblick schießt Ihnen das Adrenalin nur so durch die Adern und danach ist Ihre vorherige Normalität vollständig durcheinandergewirbelt, egal welch nüchterner Mensch Sie sonst für gewöhnlich sein mögen.

Falls an dem Plan der drei Weltkriege, von dem Albert Pike und Giuseppe Mazzini angeblich schrieben, tatsächlich etwas dran ist, dann spielt es auch kaum eine Rolle, ob ein paar aufmerksame Kritiker das Spiel durchschauen und entlarven, denn die allermeisten Menschen werden völlig andere Sorgen haben, als sich mit den vermuteten Hintergründen zu befassen.

Katastrophenspekulationen haben zwar etwas Spannendes für sich, allerdings sprechen wir hier von Dingen, die sich ein normaler Mensch nicht einmal im schlimmsten Alptraum vorzustellen vermag. Sollte das alles zur Realität werden, dann ist es besser, jederzeit auf alles vorbereitet zu sein.

Dazu zählt unbedingt die persönliche Krisenvorsorge, denn die Masse der Menschen ist in solchen Situationen völlig auf sich allein gestellt und es wird kaum Hilfe von außen oder der Regierung kommen. Auch wenn gar nichts dran sein sollte an diesen Anschlags-Überlegungen, der Finanzcrash kommt auf jeden Fall mit allen seinen Konsequenzen und diese sind nur unwesentlich harmloser.

Derjenige, welcher die Entwicklungen der Welt in Bezug auf Prophezeiungen beobachtet, wird zusätzlich auch noch höchst hellhörig sein, denn diese ganzen Ereignisse sind keine wirkliche Überraschung:

Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören; sehet zu, erschrecket nicht; denn es muß so geschehen; aber es ist noch nicht das Ende. Denn ein Volk wird sich wider das andere erheben und ein Königreich wider das andere; und es werden hin und wieder Hungersnöte, Pest und Erdbeben sein. Dies alles ist der Wehen Anfang. Matthäus 24,6-8

Der Marsch in Richtung Neue Weltordnung hat längst begonnen. Wir können ihn nicht aufhalten, sondern nur noch uns selbst retten. Vorräte, Gold und Silber helfen sicherlich dabei, allerdings lediglich vorübergehend, denn diese Welt läuft ihrer vorhergesagten Bestimmung entgegen. Wählen Sie für sich daher noch rechtzeitig den richtigen Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Energiewende erfolglos: Exakt Null Kilometer Netzausbau in 2013 Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Schlechter als ein fauler Kompromiss: Große Koalition auf ZerstörungskursEnergiewende erfolglos: ...
Subventions-Flatterstrom ersetzt gegenüber Vorjahr 2% Kernenergie Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Naher Osten klar zum Gefecht: Geht das Pulverfass bald hoch?Subventions-Flatterstrom ersetzt gege...
Crash voraus: Währungs-Abwertung, Finanz-Kollaps und Banken-Schließung Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Crash voraus: Währungs-Abwertung, Finanz-Kollaps und Banken-SchließungAuf verzweifelter Suche nac...
Deutsche Lügen-Politik: Pinocchio weit abgeschlagen Die neuesten Beiträge von crash-news.com:Deutsche Lügen-Politik: Pinocchio weit abgeschlagenParlamentswahlen: Ägypten wird zum islamischen...
Hosen runter – Her mit der eCard! Wann waren Sie denn zuletzt bei einem neuen Arzt? Hat sich dieser Ihre Krankengeschichte und all die vergangenen Wehwehchen schön brav angehört?Ha...

38 Kommentare zu “Neubeginn des inszenierten Terrors?

  1. Geht man bei dieser Seite:
    http://bohnenzaehler.blog.de/2…-11051372/

    auf den ersten Fussball, kommt man zu einem Werbetrailer von Addidas der es “in-sich” hat !!
    http://www.adidas.com/home/de

    http://www.youtube.com/watch?v=0A0jVkFs3C4

    Ich geh jetzt nur mal auf die ganz offentsichtlichen Zeitangaben ein:
    00:04

    Rueckennummern:
    33-76-85-1-1
    3+3=(6)//7+6+8+5=(26)//1//1//
    6.26.11
    genaue Tag mit Jahr

    00:23
    jetzt genaue Tag mit ZEIT !(die Maenner reissen Ihre Helme hoch und murmeln irgedwas wie bumm-bumm)!!!
    33-76-85-31-30

    3+3(6)//7+6+8+5(26)//3+1+3+0=(7)
    6.26.// 7 Uhr

    Achtet auch auf die ernsten Gesichter, die seltsamme Frau am Anfang, die Explosionen und die Stimmung die der Film vermittelt.
    Leute da ist noch viel mehr zu finden , natuerlich auch satanische Gruesse 1:12 ,das aber nur nebenbei.
    Fuers erste Nachpruefen sollte das mal reichen, BITTE macht das.
    Die Lage ist ernst wie nie !

    Das wurde von einem Forum kopiert,
    der Verfasser des Beitrages bin aber ich.

    Naechstes okultes Werbevideo:

    http://www.youtube.com/watch?v…FUyeHWFnU4

    Schaut es Euch in Ruhe genau an, besonders die kurz eingeblndeten Sequenzen.
    kleines Beispiel bei 0:50 die Comicbilder vermitteln im ersten Augenblick Jubel, haelt man die einzelnen Bilder aber an erkennt man Chaos und Panik.

    Bei 1.04 ist ein Fussball auf einer Autotuer zu stehen,darauf steht Bang, die sind echt lustig drauf…

    leonhard cohens lied, textpassagen auf deutsch,ziemlich schwachsinniges lied eigentlich vom text her,wenn man das okkulte nicht kennt:
    ——————————–
    Sie verurteilten mich zu 20 Jahren der Langeweile
    Wegen des Versuchs, das System von innen heraus zu verändern
    Jetzt komme ich, ich komme um sie zu belohnen
    Zuerst packen wir Manhattan, dann packen wir Berlin
    Ich werde geleitet durch ein Zeichen am Himmel
    Ich werde geleitet durch das Geburtsmal auf meiner Haut
    Ich werde geleitet durch die Schönheit unserer Waffen
    Erst packen wir Manhattan, dann packen wir Berlin
    Ich würde wirklich gern mit dir zusammenleben, Schätzchen
    Ich mag deinen Körper, deine Seele und deine Kleidung
    Doch siehst du diese Trennlinie
    die sich durch die Bahnstation zieht
    Ich habe Dir gesagt, ich habe Dir gesagt, ich habe Dir gesagt,
    daß ich einer von denen bin
    Ach, was hast Du mich als Verlierer geliebt,
    aber jetzt fürchtest Du, daß ich gewinnen könnte
    Du weißt, wie Du mich stoppen könntest,
    aber Du hast nicht das Zeug dazu
    Wie viele Nächte habe ich dafür gebetet, daß mein Werk
    beginne
    Zuerst packen wir Manhattan, dann packen wir Berlin …
    Wiederholt Ich würde wirklich gern mit Dir zusammenleben …
    Wiederholt Ich werde geleitet durch ein Zeichen am Himmel …
    (Auslassung)
    Erinnere Dich an mich, ich pflegte für die Musik zu leben
    Erinnere Dich an mich, ich brachte Deine Lebensmittel heim
    Nun ist es Vater(’s)tag und jeder ist verwundet
    Zuerst packen wir Manhattan, dann packen wir Berlin

  2. Noch etwas von dem singenden Propheten Leonard Cohen

    Die Zukunft
    Gebt mir die Dämmerung zurück
    Mein Spiegelzimmer, mein heimliches Leben
    Es ist einsam hier
    Niemand ist mehr da zum Foltern
    Gebt mir absolute Kontrolle
    Über jedes Lebewesen
    Und du, leg’ dich zu mir, Baby
    Das ist ein Befehl!

    Gebt mir Crack und analen Sex
    Nehmt den letzen Baum
    Und verstopft damit die Leere
    In eurer Kultur
    Gebt mir die Berliner Mauer zurück
    Gebt mir Stalin und Paulus
    Ich habe die Zukunft gesehen, Bruder
    Sie ist mörderisch

    Die Dinge entgleiten in alle Richtungen
    Es wird nichts mehr bleiben
    Was ihr noch regeln könnt
    Ein Blizzard ist ausgebrochen
    Erfasst die ganze Welt
    Und hat die Gebote
    Der Seele zunichte gemacht
    Als sie riefen BEREUE, BEREUE
    Fragte ich mich, was sie meinten

    Ihr habt mich nie für voll genommen
    Ihr werdet es nie, tatet es nie
    Ich bin der kleine Jude
    Der die Bibel schrieb
    Ich habe Nationen wachsen und fallen sehen
    Ich hörte ihre Geschichten, kenne sie alle
    Doch Liebe ist der einzige Überlebensmotor
    Eurem Diener hier wurde aufgetragen
    Es klipp und klar zu sagen
    Es ist vorbei, es geht nicht mehr weiter
    Die Himmelsmaschinerie stoppt
    Ihr fühlt des Teufels Peitsche
    Bereitet euch auf die Zukunft vor
    Sie ist mörderisch

    Die Dinge entgleiten in alle Richtungen …

    Die alten westlichen Werte
    Werden zerbrechen
    Euer Privatleben wird wie nichts vergehen
    Es wird spuken
    Es wird Feuer in den Strassen geben
    Und der weiße Mann, er tanzt
    Ihr werdet eine Frau sehen
    An den Füßen aufgehängt
    Das Gesicht verhüllt vom fallenden Kleid
    Und all die lausigen kleinen Poeten
    Kommen vorbei und
    Spielen sich auf wie Charlie Manson
    Und der weiße Mann, er tanzt

    Gebt mir die Berliner Mauer zurück
    Gebt mir Stalin und Paulus
    Gebt mir Christus
    Oder gebt mir Hiroshima
    Vernichtet noch einen Fötus
    Kinder lieben wir sowieso nicht
    Ich habe die Zukunft gesehen, Baby
    Sie ist mörderisch

    Die Dinge entgleiten in alle Richtungen

    Demokratie

    Sie kommt wie durch einen Windkanal
    Aus jenen Nächten auf dem Tiananmen Square
    Sie kommt aus dem Gefühl
    Das hier sei noch nicht die Wirklichkeit
    Falls doch, dann stimmt der Ort noch nicht ganz
    Aus den Kämpfen gegen Unruhen
    Aus den Sirenen, Tag und Nacht
    Aus den Feuerstellen der Obdachlosen
    Aus der Asche der Schwulen
    Kommt die Demokratie in die USA

    Sie kommt durch einen Riss in der Mauer
    Auf einem imaginären Schwall von Alkohol
    Aus der umwerfenden Botschaft
    Der Bergpredigt
    Die zu verstehen ich gar nicht erst vorgebe
    Sie kommt aus der Stille
    Am Landedock in der Bucht
    Aus dem tapferen, mutigen, ramponierten
    Herz von Chevrolet:
    Die Demokratie kommt in die USA

    Sie kommt vom Leid der Strasse
    Von heiligen Plätzen, Treffpunkten der Rassen
    Von der mordlustigen Schlampe
    Die in jede Küche reinplatzt
    Um klar zu stellen, wer auftischt und wer isst
    Von der bohrenden Enttäuschung
    In der die Frauen auf ihren Knien
    Um Gottes Gnade beten in der hiesigen Wüste
    Und der Wüste anderswo
    Die Demokratie kommt in die USA

    Segle weiter, segle weiter
    Mächtiges Staatsschiff!
    Zu den Küsten der Not
    Vorbei an den Riffen der Gier
    Durch die Böen des Hasses
    Segle weiter

    Sie kommt zuerst nach Amerika
    Zur Wiege der Besten und der Miesesten
    Hier haben sie die Möglichkeiten
    Und die Maschinerie für Veränderungen
    Und hier haben sie die spirituelle Sehnsucht.
    Hier ist die Familie zerbrochen
    Und hier sagen die Einsamen
    Dass die Herzen sich ganz grundsätzlich
    Öffnen müssen
    Die Demokratie kommt in die USA

    Sie kommt von den Frauen und Männern
    Oh Liebste, lass uns wieder lieben!
    Wir werden so tief darin versinken
    Dass dem Fluss die Tränen kommen
    Und der Berg ein “Amen!” ruft
    Sie kommt wie der Gezeitenstrom
    Unter der Macht des Mondes
    Hochherrschaftlich, mysteriös
    In sinnlichem Gewand
    Die Demokratie kommt in die USA

    Segle weiter …

    Ich bin sentimental, versteht es recht
    Ich liebe das Land, doch ich ertrage nicht, wie es hier läuft
    Ich bin kein Linker und kein Rechter
    Ich bleibe einfach heut Nacht zu Hause
    Und verlier’ mich in diesem traurigen, kleinen Bildschirm.
    Doch ich bin hartnäckig wie eine Müllbeutel aus Plastik
    Den die Zeit nicht kleinkriegt
    Ich bin zwar Müll, doch noch halte ich
    Diesen kleinen Wildblumenstrauß empor:
    Die Demokratie kommt in die USA

    http://www.youtube.com/watch?v=D97OxHZzBeQ

    http://www.youtube.com/watch?v=m5g8CA5ltR8

    Auf den ersten Blick tauchen in dem L. Cohen Video “Democracy” Bilder aus den Denver Airport Murrals auf…

    Dies Bilder hab ich mir – obwohl ich glaub(t)e Sie gut zu kennen nochmals genauer angesehen…und ich war ziemlich verblüfft.

    Es ist auf Ihnen zwar viel Grausamkeit, Gewalt etc zu sehen – aber (am Ende?) liegt “Das Böse” kaputt, zertreten, zerstört und mit zerbrochener Waffe “unter” den Menschen!

    http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/denver/esp_denverairport_photogall11.htm

    http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/denver/esp_denverairport_photogall08.htm

    http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/denver/esp_denverairport_photogall.htm

  3. Danke fuer die Uebersetzung des Liedes, wirklich schaurig !

    Las Dich von den Flughafenbildern nicht taueschen das es sich hierbei um ein gutes Ende handeln soll.
    Das sogenannte Boese aehnelt sehr stark einer Russischen Uniform, ich habe starken Verdacht das nach 26.6.2011 und dm darauffolgendem „Vergeltungskrieg“ wir bewusst in einen Sog der totalen Verwuestung gezogen werden, wobei Russland und China eine Entscheidene Rolle spielen werden.
    Der Antichrist wird uns dann zur gegebene Zeit(nach einer entsprechender Entvoelkerung), Hilfe gegen diese Besatzer, mit Hilfe noch geheim gehaltener Technologie, anbieten.
    Der Preis dafuer wird die totale Unterwerfung und Abgabe saemtlicher persoehnlicher Rechte sein.
    Die Menschen werden aber akzeptieren, das Sie des Elends muede sind.
    Das ist die Geburtsstunde der NWO.

  4. Der User Berlin hat einen interessanten Denkanstoss geliefert, ich kopiere seine post:

    „Berlin
    Wisst ihr eigentlich, was unter dem Station ist? Deutschland größtes Gaslager! Es bedarf keiner nuklearen Waffe, hier verheerenden Schaden an zu richten. “Nur” die richte Waffe.

    Und der Schein kann bewahrt bleiben, denn es betrifft nicht das Regierungsviertel mit all den Botschaften, Regierungs- und Kanzlersitzen.

    Durch Flüsse, Seen und Autobahnen ist das Gebiet des Gasspeichers “abgeriegelt”. Im übrigen, wurde der Speicher durch Merkel und Co. in den letzten Jahren vergrößert und “Voll” gemacht.

    Nur mal so für alle nicht Berliner …“

    Anm. das ist doch sehr erstaunlich und ein weiteres Indiz fuer den moeglichen Anschlagsstandort Berlin!!

  5. @steffi
    Leute das Mega Ritual ist ein Einsteiger wo auf daas Ereignis ,Datum und Uhrzeit hinweist, das aber alles sehr wage und weit hergeholt.

    Doch mit diesem Hintergrundwissen hab ich mich auf die Suche gemacht und viel beeindruckendere Zeichen gefunden.
    Wer darueber mehr wissen will muss sich schon die Muehe machen und die Trailer von „Addidas is all in“ und “ Nikes Lira manifest“genau anschauen, das bedeutet Bild fuer Bild da kommt alles ganz klar und deutlich zu entschluesseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.