© Gerd Altmann / pixelio.de

Gerade noch rechtzeitig vor der Sommerpause wurde die Krise zum wiederholten Male überwunden und erneut endgültig beendet. Griechenland ist jetzt wirklich definitiv gerettet, unsere Steuern werden sogar gesenkt und der Euro zeigt sich von seiner starken Seite. Endlich ist die Krise vorbei und der Sommer kann beginnen.

Bei lauen Temperaturen, langen Abenden auf den Terrassen und Balkonen und entspannter Urlaubsstimmung könnten wir tatsächlich all die ganzen Probleme vergessen und den scheinbar guten Nachrichten Glauben schenken. Wäre da nur nicht die grausame Realität, die uns irgendwann in naher Zukunft wieder ganz schnell auf den Teppich holen wird. Weiterlesen

Artikel anderer Websites

© Gerd Altmann / pixelio.de

Uns droht demnächst der Klimakollaps und anschließend eine von politischen Extremismen und Instabilitäten geprägte Welt. Damit schüren prominente Politiker nach wie vor Panik in Sachen Klima-Lüge.

In Anbetracht des langsam beginnenden Klimafaschismus wirken die haarsträubenden Pläne und Ideen zur Klimarettung geradezu lächerlich und stellen eine gemeine Beleidigung für den Verstand der gesamten Menschheit dar. Wer ist wohl kränker, unser Klima oder die Politik? Weiterlesen

© Torsten Bogdenand / pixelio.de

Sie werden von Lobbyisten hofiert und gesteuert, gut geschmiert und leben in einer anderen, sehr realitätsfernen Parallelwelt. EU-Parlamentarier und -Kommissare samt ihrem gigantischen Machtapparat von zehntausenden Beamten und Mitarbeitern lassen es sich auf Kosten der Allgemeinheit gut gehen.

Aber sich die Blöße geben und immer nur faul herumsitzen, können diese Bürokraten natürlich nicht, daher muss dieser große Clan auch stets mit irgendwelchen sinnlosen und überflüssigen Aufgaben beschäftigt werden. Wie lange wird das wohl noch so funktionieren? Weiterlesen

Artikel anderer Websites

© Thorben Wengert / pixelio.de

Für die meisten Menschen ist das Thema Tod während ihres Lebens weitestgehend tabu. Dementsprechend wird auch kaum ein Gedanke über die umstrittene Organspende verloren.

Das soll sich nun möglicherweise ändern, per Gesetzeszwang, wie auch bereits in anderen Ländern. Doch kaum einer der potenziellen Spender ist sich dessen bewusst, auf was er sich dabei in Wahrheit einlässt, denn die Frage nach dem wirklichen Todeszeitpunkt ist mehr als unklar. Weiterlesen