Alle Artikel der Kategorie 'Überwachung'

© Gerd Altmann/AllSilhouettes.com / pixelio.de

Wer über seinen neuen Nachbarn, seinen Arbeitskollegen oder einen beliebigen anderen Mitbürger etwas mehr als den Namen an der Klingel herausfinden möchte, hat Dank Internet schon heute sehr erstaunliche Möglichkeiten im direkten Zugriff.

Während den meisten Menschen diese bedenkliche Teiltransparenz noch gar nicht oder nur bedingt bewusst ist, werden seitens der Internetgiganten sowie überwachungsaffiner Staaten bereits die Spionage- und Aushorchprogramme der übernächsten Generation installiert. Weiterlesen

© Cristine Lietz / pixelio.de

Davon träumen zumindest offensichtlich einige Politiker. Ganz vorne mit dabei ist stets das Innenministerium, aber auch das Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat bereits kräftig mitgemischt. Die nicht anonymen Täter: Wolfgang Schäuble und Ursula von der Leyen.

Während das Bundesverfassungsgericht diesen staatlichen Überwachungsfanatikern erst im Januar 2010 noch die rote Karte zeigte, nutzen die offenbar paranoiden Politikdarsteller weiterhin jede neue Gelegenheit, diesen alten Hut immer wieder hervorzuzaubern, um endlich final und unangreifbar die Totalüberwachung installieren zu können. Weiterlesen

© Hartmut910 / pixelio.de

Kaum sind die Schüsse von der norwegischen Insel Utøya verhallt, werden bereits wieder die üblichen Rufe nach mehr Sicherheit laut. Aber nicht in Norwegen, sondern natürlich bei uns.

Diejenigen, welche wahrscheinlich am meisten zu verbergen haben, schreien jetzt am lautesten nach der Totalüberwachung. Dabei fällt kaum auf, dass es keinerlei logischen Zusammenhang zwischen dem Amoklauf und den hiesigen Forderungen gibt. Dennoch funktioniert der Plan, denn die Angst hilft, damit die Menschen kuschen. Weiterlesen

© Gerd Altmann / pixelio.de

Wer sich nichts zu Schulden kommen lässt, braucht auch nichts zu befürchten.

Dieser typisch dümmliche Gutmenschensatz ist zwar im Prinzip richtig, aber wen geht es denn überhaupt etwas an, was eine Person tut und lässt, eben wenn sie absolut unschuldig und unauffällig ist? Können wir dieser penetranten Dauerkontrolle überhaupt noch entkommen? Weiterlesen

© Thorben Wengert / pixelio.de

Für die meisten Menschen ist das Thema Tod während ihres Lebens weitestgehend tabu. Dementsprechend wird auch kaum ein Gedanke über die umstrittene Organspende verloren.

Das soll sich nun möglicherweise ändern, per Gesetzeszwang, wie auch bereits in anderen Ländern. Doch kaum einer der potenziellen Spender ist sich dessen bewusst, auf was er sich dabei in Wahrheit einlässt, denn die Frage nach dem wirklichen Todeszeitpunkt ist mehr als unklar. Weiterlesen

© Jan Stockmann www.jastomedia.de / pixelio.de

Trinken Sie gerne Tee? Dann haben Sie Glück, denn den Kaffeetrinkern soll es bald an den Kragen gehen. Zumindest den Nutzern bestimmter Kaffeemaschinen, wenn es nach dem Willen der EU-Energiekommission geht.

Doch auch Teetrinkern wird irgendwann das Aus drohen, wenn Brüssel beschließt, dass heißes Wasser verboten wird, um das Klima zu retten. Ob die EU sich am Ende wohl selbst abschaffen wird? Fast 500 Millionen leidgeplagte Bürger drücken dafür inzwischen die Daumen. Weiterlesen