Alle Artikel der Kategorie 'Energie'

© Alexander Hauk / www.alexander-hauk.de / pixelio.de

Photovoltaik-Dächer erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit in unserer schönen Ökorepublik. Zwar setzen sich viele Bürger die blauen Platten angeblich aus Umwelt- und Klimaschutzgründen auf ihr Dach, in Wahrheit dürfte aber das vermeintlich gute Geschäft locken und natürlich will niemand gerne Außenseiter sein.

Der möglichen Gefahren bei Entfall der gigantischen Solarsubventionen sind sich diese Ökojünger zumeist überhaupt nicht bewusst. Während sie naiv davon ausgehen, eine todsichere Investition auf ihrem Dach zu haben, droht ihnen im schlimmsten Fall sogar der Verlust des ganzen Hauses. Weiterlesen

© Rainer Sturm / pixelio.de

Aus der Not eine Tugend zu machen, wird mehr und mehr zur wichtigsten Sportart im Bundestag. Da können dann schon mal höchst skurrile und äußerst lächerliche Vorschläge mit absoluter Ernsthaftigkeit präsentiert werden.

Anstatt nämlich unser hart verdientes Steuergeld immer nur ohne jegliche Gegenleistung ins Ausland zu verschenken, wartete unser oberster Schatzmeister jetzt mit einer wirklich grandiosen Idee auf: Geld gaben wir, Strom schenkten sie uns. Bald auch noch Oliven? Das ist das wahre Europa. Weiterlesen

© Dieter Schütz / pixelio.de

Populistisch und politisch korrekt inszeniert die Bundesregierung den “Atomausstieg”. Das Land mit den sichersten Kernkraftwerken der Welt probt jetzt den Zwergenaufstand.

Wer jedoch lediglich versucht, das Original zu kopieren, wird scheitern, zumal bereits das grüne Original fern jeglicher Realität agiert. Um den daraus resultierenden Folgen für die Energieversorgung zu begegnen, sichert die Regierung nicht etwa die Stromversorgung, sondern lediglich sich selbst ab. Wann kommt der politische Super-GAU? Weiterlesen

© Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Raus aus der Kernenergie und rein in die heile, grüne Ökostromwelt – fertig ist die Energiewende. Wenn es denn so einfach wäre. Hier spielen Öko-Ideologen einerseits und knallharte Subventionslobbyisten andererseits mit unserer Zukunft.

Das Ergebnis ist eine weltfremde und immer dominanter werdende Ökodiktatur. Die Bürger finden es toll, weil öko im Trend liegt. Doch wehe, der Blick fällt einmal auf die Realität hinter dem schönen grünen Vorhang. Weiterlesen

© wrw / pixelio.de

Der Sommer naht, die Abende werden lauer, die Kleidung wird luftiger und die Heizungen können endlich dauerhaft ausgeschaltet bleiben. Beste Gelegenheit also für die jährlichen Revisionen der Kernkraftwerke.

Wäre da nicht das dreimonatige Eilbeschluss-Atommoratorium der Bundesregierung vom 15. März dieses Jahres, denn infolgedessen wurden bereits acht Reaktoren abgeschaltet. Wird es jetzt eng mit der Energieversorgung? Und wer motzt bei einem potenziellen Ausfall wohl am lautesten? Weiterlesen

© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Dank unermüdlicher Ökopropaganda und gleichzeitiger Anti-Atomkampagne mit ständigem Panikfaktor sind sich inzwischen die meisten Bürger absolut einig darin, dass die politische Richtung auf einem guten Weg ist. Bis 2020 soll der Ausstieg aus der Kernenergie geschafft sein und 50% des Stroms aus “Erneuerbaren Energien” stammen, koste es, was es wolle.

Das politische Feld in unserem Land scheint komplett vom Ökowahn befallen zu sein und jede Partei versucht, die anderen mit einem noch dunkleren Grünton zu übertrumpfen. Wird am grünen Wesen wirklich die Welt genesen? Weiterlesen