Endlich, der erste Fukushima-Tote: KKW-Chef stirbt an Krebs

© Gerd Altmann / pixelio.de

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Endlich, der erste Fukushima-Tote: KKW-Chef stirbt an Krebs
  • Trotz Statistik-Manipulation: Lebenshaltungskosten steigen rasant

Endlich, der erste Fukushima-Tote: KKW-Chef stirbt an Krebs

Wir können fast hören, die großen Steine, die den Ökofaschisten vom Herzen fallen, dass endlich, endlich ein erstes Todesopfer aufgrund der Reaktorkatastrophe von Fukushima zu beklagen ist. Noch dazu so „eindeutig“, denn was könnte offensichtlicher sein als eine tödliche Krebserkrankung des Chefs der Kraftwerksanlage. Müssen wir nun mit weiteren „alternativlosen“ Kurzschlussreaktionen seitens unserer Regierung rechnen? Weiterlesen

Trotz Statistik-Manipulation: Lebenshaltungskosten steigen rasant

Von Monat zu Monat steigt die offizielle Inflationsrate konstant und hat sich inzwischen wieder der willkürlichen Marke von zwei Prozent angenähert, bis zu welcher die EZB noch von Preisstabilität spricht. Im Wesentlichen sind die Preise für Grundnahrungsmittel und Energie gestiegen, was sich trotz eines sehr stark auf nicht lebenswichtigen Konsum ausgerichteten „Warenkorbs“ in der propagierten Teuerungsrate nur schwer verbergen lässt. Weiterlesen

|

Literatur zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Von der Bedeutungslosigkeit des „C“ – Ein Migrations-Alibi © brutel / PIXELIOAygül Özkan ist Deutschlands erste Ministerin mit Migrationshintergrund. Sie trat am 27.04.2010 als Ministerin für Soziales, Fr...
Einmal Ökostrom hin und zurück bitte © Vera / pixelio.deSie scheint alternativlos, die Frage nach der sofortigen Abschaltung aller unserer Kernkraftwerke. Zumindest nach Meinung der ...
Gerettet bis in den Tod: Wie lange lebt der Euro noch? © hamma / pixelio.deJe mehr die angeblichen Experten Entwarnung geben und insbesondere die Politik Beruhigungspillen verteilt, desto ernster ist ...
CHECK24 - Partnerprogramm Stromanbieter wechseln beim Testsieger
Jetzt über 12.500 Tarife vergleichen und bis zu 500 € sparen!
Militär-, Camping-, Outdoorbekleidung und mehr.. Günstig kaufen bei bw-onlineshop.de! Bundeswehr- und Freizeitshop
Bekleidung, Ausrüstung, Outdoor & Camping - Dein neues Abenteuer-Equipment.

1 Kommentar

  1. am 14. Juli 2013 um 23:38 1 Guido

    Den Ökofaschisten wäre es lieber gewesen,es wären hunderte Tote gewesen,dann hätten sie endlich mit schweren Waffen schießen können.
    Aber es ist ja nur Einer,welche Enttäuschung.
    Da muss man sich schnellsten etwas einfallen lassen.