Interreligiöse Friedensdekade: Eine scheinheilige Einmütigkeit

© Gerd Altmann / pixelio.de

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Guter Rat ist teuer: Deutschlands Sparer in Angst vor Inflation
  • Interreligiöse Friedensdekade: Eine scheinheilige Einmütigkeit

Guter Rat ist teuer: Deutschlands Sparer in Angst vor Inflation

Wohin mit dem Sparguthaben und den sonstigen monetären Vermögenswerten, wenn sich in Sachen Geldwertstabilität keine Besserung abzeichnet und auch kein Ende der ungehemmten Gelddruckerei in Sicht ist, fragen sich immer mehr besorgte Bürger. Zumindest grübeln offensichtlich mehr Menschen über dieses Problem, als noch vor ein bis zwei Jahren. Ob sie allerdings richtig und vor allem noch rechtzeitig reagieren werden? Weiterlesen

Interreligiöse Friedensdekade: Eine scheinheilige Einmütigkeit

Mit aller Macht und schönem Schein versuchen insbesondere die katholische und die evangelische Kirche eine Art von Einheit zwischen den drei großen Religionen in unserem Land herzustellen, auch wenn das unter der genauen Betrachtung der wahren Glaubensfundamente niemals gelingen kann. Die Kirchen stört das freilich nicht, es geht ihnen nämlich wie üblich allein um fromme Oberflächlichkeit. Weiterlesen

|

Literatur zum Thema

1 Kommentar

  1. am 30. Dezember 2012 um 14:25 1 Otto Pardey

    Am 27.12.2012 berichtete das ZDF-
    heute-journal mit Klaus Kleber,
    das jaehrlich 100000 Christen durch
    religioese Fanatiker z.B. Muslime,
    Islamisten getoetet werden..
    Es sollen hundert Millionen weltweit
    wegen ihren christlichen Glauben
    verfolgt werden,
    was ist nun schlimmer?!
    Frau Bianca Daebets als Stadtraetin von
    Bruessel hat allenernstes durchgesetzt,
    das in Bruessel keine Christbaeume
    aufgestellt werden sollen sie ist
    der Meinung,
    das u.a. die Muslime sich beleidigt bzw.
    veraergert fuehlen.
    Es geht ein Aufbegehren durch
    die Bevoelkerung .
    Es ist ein Skandal,
    das soetwas ein Amt ueberhaupt ausuebt.