Der Nächste, bitte: Frankreich reiht sich hinter Spanien und Italien ein

© Gerd Altmann / pixelio.de

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Die Früchte des Ökofaschismus: Strom wird zum Luxusgut
  • Der Nächste, bitte: Frankreich reiht sich hinter Spanien und Italien ein

Die Früchte des Ökofaschismus: Strom wird zum Luxusgut

Wenn die Strompreise weiterhin um rund zwölf Prozent pro Jahr steigen sollten, dann kostet die Kilowattstunde in fünf Jahren bereits gute 38 Cent und in zehn Jahren sogar schon 68 Cent. Wer sich das dann überhaupt noch leisten kann, wird außerdem damit zu kämpfen haben, dass an trüben, dunklen Tagen wie heute gar kein Strom zu haben ist, egal zu welchem Preis. Doch all das scheint weder die Ökofaschisten noch die meisten Bürger auch nur im Geringsten zu beeindrucken. Bisher zumindest. Weiterlesen

Der Nächste, bitte: Frankreich reiht sich hinter Spanien und Italien ein

Es war abzusehen und es musste einmal so kommen: Auch Frankreich teilt jetzt das Schicksal der angezählten Eurostaaten im Süden. Der Daumen wurde gesenkt und die Aussichten stehen klar negativ. Offensichtlich kann auch der postmoderne Sozialismus das wirtschaftlich angeschlagene Land nicht mehr retten und so wird wohl demnächst wieder einmal ein neuer, noch größerer Rettungsschirm von Nöten sein. Weiterlesen

|

Literatur zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Blindes Vertrauen in die Obrigkeit – Lemminge bereit zum Untergang © thbells / PIXELIOAn Börsenhändlern und Kleinanlegern erkennt man sie mustergültig: Die schier grenzenlose Obrigkeitshörigkeit.Den Menschen ...
Von A wie ADAC bis Z wie ZDF: Nur noch Lügen, Betrug und Manipulation © Gerd Altmann / pixelio.deDie neuesten Beiträge von crash-news.com:NSA, CIA und Co: 5.000 Wiener Würstchen spionieren um die WetteVo...
Sorgerechtsentzug: Neue Umerziehungsmaßnahme für unliebsame Querulanten © Gerd Altmann / pixelio.deDie neuesten Beiträge von crash-news.com:Jahresendrally oder der ganz große Knall? Kommt der Crash noch in diesem...
Eiszeit: Ende des freien Kapitalverkehrs? Immer schön langsam. In einer Zeit, in der nur noch Superlative von Ereignissen und Sachen Beachtung finden, macht es sich gut, sofern man unbeach...
Aufschwung oder finale Propaganda? © Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com / pixelio.deNiemand hat die Absicht, einen Aufschwung zu erfinden. Dieser findet real hier und heute sta...

Keine Kommentare